Nachwuchs für die Wirtschaft: NORDAKADEMIE verabschiedet 293 Absolventinnen und Absolventen

293 Absolventinnen und Absolventen feiern mit dem Hütewurf den Abschluss ihres Bachelorstudiums.

Prof. Dr. habil. Stefan Behringer wünscht allen Absolventinnen und Absolventen einen erfolgreichen Start in den Beruf

Die Jahrgangsbesten der vier dualen Bachelorstudiengänge wurden mit dem NORDAKADEMIE-Stiftungs-Preis ausgezeichnet (v.l.n.r.): Gerda Feldhaus, Alexander Bruhn, Meike Laudenbach, Felix Jan Moritz Welter, Alina Haack

Julian Leßmann (rechts) und Malte Schlünz (links) bekamen vom ersten Vorsitzenden des Alumnivereins Nordakademiker e.V., Mike Rebbin, einen Kompass als Auszeichnung für ihren Einsatz im Nordakademiker-Referat überreicht.

Nicole Zarbock, NORDAKADEMIE-Absolventin und heute Head of Integration bei der Digitalagentur SinnerSchrader AG in Hamburg, hielt die Festrede.

Christoph Fülscher, Vorstand der NORDAKADEMIE, hielt die Festrede auf dem großen Festball der Absolventinnen und Absolventen

Die insgesamt 293 Absolventinnen und Absolventen feierten gemeinsam mit Familie und Freunden den großen Tag auf dem Campus in Elmshorn. Über 1.000 Gaste waren bei der Verabschiedung vor Ort, um den frisch gebackenen Bachelors of Science zu gratulieren. 88 von ihnen haben Betriebswirtschaftslehre studiert, 108 Wirtschaftsingenieurwesen, 84 Wirtschaftsinformatik und 13 Angewandte Informatik. 30 Studierende schlossen ihr Studium mit der Gesamtnote „sehr gut" ab. Die Gesamtnote „gut“ erhielten 213 Absolventinnen und Absolventen.

NORDAKADEMIE-Präsident Prof. Dr. habil. Stefan Behringer gratulierte den Bachelors of Science in seiner Begrüßungsansprache: „Dreieinhalb Jahre duales Studium liegen hinter Ihnen. Erste Gehversuche in dem betrieblichen Alltag unterscheiden Sie von all jenen, die ein herkömmliches Studium gewählt haben. Wir haben alles dafür getan, Ihnen in den letzten Jahren das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg zu geben. Jetzt liegt es an Ihnen, dieses sinnvoll anzuwenden. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.“

 

„Seid mutig und Mutmacher“ – Ratschlag der Festrednerin

Nicole Zarbock hat 1997 ihr Wirtschaftsingenieurwesen-Studium an der NORDAKADEMIE erfolgreich abgeschlossen. Heute ist sie als Head of Integration bei der Digitalagentur SinnerSchrader AG in Hamburg tätig. Sie gab in ihrem Festvortrag den BachelorAbsolventinnen und  Absolventen einen guten Rat aus der Berufspraxis mit auf den Weg: „Baut Euch in Eurer Laufbahn immer wieder Momente der Selbstreflektion ein. Hinterfragt Euch und betrachtet Euch realistisch-kritisch. Geht auch mal Wege, die nicht den StandardMustern entsprechen. Macht Euch und anderen Mut.“ 

 

Preis der NORDAKADEMIE-Stiftung für die Jahrgangsbesten

Die NORDAKADEMIE-Stiftung zeichnete die Besten des Bachelorabschlussjahrgangs 2015 in den vier Studiengängen aus. Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre gab es zwei Preisträgerinnen, die die gleiche Durchschnittsnote hatten. Die mit jeweils 500 Euro dotierten Preise gingen an:

  • Gerda Feldhaus, Studiengang Angewandte Informatik
  • Alina Haack und Meike Laudenbach, Studiengang Betriebswirtschaftslehre
  • Felix Jan Moritz Welter, Studiengang Wirtschaftsinformatik
  • Alexander Bruhn, Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 

 

Nordakademiker-Preis

Julian Leßmann und Malte Schlünz, beide Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik, erhielten den Preis des Alumnivereins Nordakademiker e.V. für ihren besonders großen Einsatz für die Hochschule neben dem Studium. Sie haben sich im studentischen Referat Nordakademiker für die Bekanntmachung des  Alumnivereins in der Studierendenschaft eingesetzt. Mike Rebbin, erster Vorsitzender des Nordakademiker e.V., überreichte einen Kompass mit Gravur, der im Berufsleben für den richtigen Kurs sorgen soll. Unter großem Jubel warfen die Absolventinnen und Absolventen auf dem Sportfeld des Elmshorner Campus ihre Graduiertenhüte hoch in die Luft und freuten sich über den erfolgreichen Studienabschluss. Am Samstag finden die Feierlichkeiten zur Graduierung ihren Abschluss mit einem großen Festball. 

 

Großer Festball
Am Samstag nach der Graduierung feierten die frisch gebackenen Bachelors of Science ihren Abschluss mit einem großen Festball in der Hamburger Kuppel in Hamburg-Bahrenfeld.
Christoph Fülscher, Vorstand der NORDAKADEMIE, folgte der Einladung des Jahrgangs und richtete auf der Feier das Wort an die Absolventinnen und Absolventen. Er forderte sie in seiner Rede auf, es Elon Musk, Mitgründer und CEO des Elektroautoherstellers Tesla, gleich zu tun. Sie sollten stets neugierig auf alles sein, was ihnen begegnet - im Beruf, im Privatleben oder auch im weiteren Studium -  und nie aufhören, dazu zu lernen und Fragen zu stellen. „Ihr Männer und Frauen seid die Zauberer des 21. Jahrhunderts. Es gibt nichts, das euch zurückhalten könnte. Die Phantasie ist das Limit. Schafft etwas Magisches“, schloss Fülscher dann auch seinen Beitrag mit einem Zitat von Elon Musk.


Alle Nachrichten im Überblick