Studienverlauf Master Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)


Studienkonzept

Kombination aus den Vorteilen der Präsenzlehre mit einem eng abgestimmten Selbststudium für maximalen Studienerfolg und ein hohes Maß an Flexibilität bei paralleler Berufstätigkeit.

Berufsbegleitend studieren

Das Studium ist auf eine berufsbegleitende Organisation ausgelegt zur Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie ist somit möglich. Eine berufliche Tätigkeit ist jedoch nicht erforderlich. Eine Kombination mit einer Teilzeitstelle, Elternzeit oder anderer Planung ist möglich. 

Selbststudium

Intelligentes Blended Learning Konzept

Präsenzstudium

Die Präsenzphase an der NORDAKADEMIE Graduate School in Hamburg umfasst 330 Präsenzstunden, die in der Regel tagsüber zwischen 09:15 und 18:30 Uhr stattfinden.

Das Studium beginnt im ersten Studienabschnitt mit einer Selbststudienphase von etwa zwei Wochen. Direkt im Anschluss findet die erste zweieinhalbtägige Präsenzveranstaltung statt. Nach einer weiteren Selbststudienphase folgt eine Präsenzwoche (montags bis freitags/samstags), in welcher zwei Basismodule gelehrt werden.

Die Präsenzveranstaltungen für alle weiteren Module der Studienabschnitte eins bis drei werden in etwa vier- bis sechswöchigem Abstand an zweieinhalb Tagen (normalerweise montags bis mittwochs oder mittwochs bis freitags (gelegentlich auch samstags)) angeboten. Die Vorlesungen finden tagsüber und nicht am Abend statt, meist von 09:15 Uhr bis 18:30 Uhr. Ein Großteil der Prüfungsleistungen im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie wird über Hausarbeiten abgedeckt, welche in der Regel drei Wochen umfassen. Klausuren (in der Regel zweistündig) werden üblicherweise zwei Wochen nach dem Ende der jeweiligen Präsenzphase an einem Montag, Freitag oder Samstag morgens oder mittags geschrieben.

Den Abschluss des Studiums bildet i. d. R. die Masterthesis während des dritten Studienabschnitts. Der Erstellungszeitraum für die Thesis beträgt fünf Monate. Die Graduierung findet ca. 2-3 Monate nach Studienende im Juni und November/ Dezember statt.

Wenn Sie sich für ein Masterstudium interessieren, können Sie sich über den Studienplan eine Übersicht der Präsenzveranstaltungen für den ersten Studienabschnitt anzeigen lassen.

MODULBEZEICHNUNG STUNDEN ECTS TERMINE (Start April) TERMINE (Start Oktober)

Basismodule

Theorien und Anwendungsfelder der Psychologie 25 5 15.04.2020 - 17.04.2020 14.10.2020 - 16.10.2020
Lerninhalte

Entwicklungs- und Evolutionspsychologie: - basierend auf z. B. stammesgeschichtlichen Untersuchungen und ökonomischen Modellen - basierend auf Modellen der menschlichen Entwicklung und Reifung Biologische Psychologie: - basierend auf biologischen Prozessen, z. B. Wirkung von (körpereigenen) Hormonen, psychotropen Substanzen, Neurotranmittern, Strukturen des Gehirns wie Hirnstamm, limbisches System, Gehirnlateralisierung - basierend auf Effekten des schnellen Denkens (System 1) und des langsamen Denkens (System 2) Motivationspsychologie: - basierend auf Konzepten und Modellen aus der Motivations- und Volitionsforschung, z. B. intrinsische vs. extrinsische Motivation, Macht-, Leistungs- und Bindungsmotiv - basierend auf interindividuellen Unterschieden und allgmeinpsychologischen Effekten (z. B. prospect theory) Emotionspsychologie: - basierend auf Zusammenhängen mit Affekten, Gefühlen und Stimmungen und deren Auslöser - basierend auf Typenmodellen der Persönlichkeit, z. B. PSI-Theorie Angewandte Psychologie: - basierend auf Fällen aus der Praxis, in denen die Psychologie nutzbringend angewendet werden kann, aus den Bereichen Personalmanagement, Marktforschung und Marketing

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Wissenschaftliches Arbeiten 25 5 04.05.2020 - 05.05.2020
Lerninhalte

Die Veranstaltung umfasst die Grundlagen und formalen Anforderungen wissenschaftlichen Schreibens. Sie erlernen verschiedene Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, beispielsweise zur Aufstellung und Überprüfung von Hypothesen. Zudem werden die Facetten von Informationsflut und wissenschaftlicher Recherche beleuchtet.

Grundlagen der Wissenschaftstheorie werden genauso behandelt wie praktische Probleme beim Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Wirtschaft und Ethik 25 5 06.07.2020 - 08.07.2020
Lerninhalte

Angesichts der zahlreichen Affären und Skandale in der Wirtschaftspraxis ist es "... unbedingt erforderlich, dass die nächste Generation globaler Wirtschaftsführer ihr Examen nicht nur mit dem richtigen Fachwissen macht, sondern auch mit ethischem Tiefgang“ (Carly Fiorina, 2003 CEO Hewlett Packard; zit. nach: Handelsblatt 21./22. November 2003, S. 5).

Die Studierenden reflektieren ihr ökonomisches und gesellschaftspolitisches Wissen und setzen sich vor dem Hintergrund ihrer eigenen berufspraktischen Erfahrungen mit der Verantwortung von Führungskräften und Mitarbeitern für die ethische Fundierung und Akzeptanz des unternehmerischen Denkens und Handelns auseinander.

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Strategische Unternehmensführung 25 5 06.05.2020 - 08.05.2020
Lerninhalte

Die Lehrveranstaltung leitet die Teilnehmer in einer strukturierten Abfolge durch die wesentlichsten Entscheidungsbereiche der strategischen Gesamtausrichtung einer Unternehmung. Ziel ist es, die hierzu gebräuchlichen Modelle, die zur Verfügung stehenden Handlungsoptionen, ihre Interdependenzen und die klassischen (i.S.v. bewährten) Auswahlentscheidungen kennen zu lernen und an Beispielsfällen einzuüben.

Nach einer einführenden Umfeldanalyse werden die grundlegenden strategischen Optionen auf Basis verschiedener Lösungsansätze diskutiert, die Wirksamkeit der Strategieumsetzung mit Hilfe von Kennzahlen näher beleuchtet und übergeordnete Preis- und Mengeneffekte betrachtet. Darauf aufbauend vermittelt die Veranstaltung ein Verständnis der langfristigen Geschäftsfeldsteuerung mittels Portfolioanalysen und diskutiert Formen einer übergeordneten Konzernentwicklung und -steuerung. Abschließend werden den verschiedenen Denkansätzen mögliche Kulturtypen zugeordnet und allgemeingültige Lösungsansätze zur Unternehmensethik vorgestellt. Neben diesen eher klassischen Inhalten liegt ein dezidierter Schwerpunkt der Veranstaltung in der Überwindung der strategischen Sondersituationen „schrumpfende Märkte“ und „Unternehmenskrise“.

Prüfungsform

Klausur (120 Minuten)

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Pflichtmodule

Sozial- und Organisationspsychologie 25 5 24.08.2020 - 26.08.2020
Lerninhalte

- Sozialpsychologische Effekte - Teams/Gruppen/Rollen - Prozesse der Arbeitsorganisation - Testtheoretische Grundlagen der Personaldiagnostik - Erstellung von Anforderungsanalysen für die Personalauswahl und Personalentwicklung - Kommunikation und Konflikte in Organisationen - Organisationskultur - Arbeitsanalyse - Arbeitsbelastungen und Arbeitszufriedenheit

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung 25 5
Lerninhalte

- Persönlichkeitstheorien, beispielsweise Vertiefung der PSI-Theorie - Persönlichkeitsmerkmale und psychische Systeme - biopsychologische Grundlagen von Persönlichkeitseigenschaften - interindividuelle Unterschiede zwischen Menschen - intraindividuelle Organisation persönlichkeitsrelevanter Systeme innerhalb eines Menschen - Entwicklung, Evaluation und Anwendung psychologischer Messverfahren

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Integriertes Personalmanagement 25 5 07.10.2020 - 09.10.2020
Lerninhalte

1. Theoretisch- und konzeptionelle Einführung: - Einführung in strukturell-systemische versus personal-interaktive Führung - Motiv- und werteorientierte Führung (Schwerpunkt) - Internes Unternehmertum: vom Mitarbeiter zum Mitunternehmer - Führungsstile und -theorien - Beurteilung und Entwicklung - Funktionen und Instrumente von Führung und Kooperation (Vergütungs- und Anreizsysteme, HR-Controlling) - Neue theoretische und praktische Ansätze für Hochleistungsteamentwicklung - Entwicklungstrends in der Mitarbeiterführung 2. Praktische Entwicklung eines eigenen Führungskompasses: - Das persönliche Leadership-Commitment entwickeln - Die eigene Führungstoolbox gestalten

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Marktforschung und Marketingpsychologie 25 5
Lerninhalte

Das Modul führt in die wesentlichen Prozess- und Analyseschritte zur Durchführung von Marktforschungsprojekten ein. Es greift dabei grundlegende Aspekte aus dem Modul Statistische Methoden auf und bezieht sie auf spezifische Fragestellungen des Marketings und des Konsumentenverhaltens. - Einführung in die Marktforschung: Einführung, Überblick und Forschungsdesigns - Daten und Sampling: Datenformen (Primär- und Sekundärdaten), Datenniveaus, Datenqualität: Reliabilität und Validität, Sampling - Datenerhebung: Sekundärdaten, Primärdaten (Befragungen, Experimente, Qualitative Verfahren) - Datenaufbereitung: Visuelle Datenanalyse, Deskriptive Statistik, Behandlung fehlender Werte, Behandlung von Influentials und Ausreißern, Anwendungsvoraussetzungen für Analyseverfahren - Datenanalyse: Varianzanalyse (ANOVA), Lineare Regression, Analyse Qualitativer Daten, Überblick über ausgewählte fortgeschrittene Verfahren der Datenanalyse - Ergebnispräsentation

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Datenanalyse für Wirtschaftspsychologen 25 5
Lerninhalte

- Trends und Entwicklungen aus psychologischer Sicht - methodische Vorgehensweisen bei der Datenanalyse - Hypothesenbildung und -prüfung (psychologische Fragestellungen) - Grundlagen von Datenbanken und Informationsbearbeitung - kritische Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Big Data - Datenanalyse großer Datensätze (z. B. Facebook, CAPTA) - rechtlicher Rahmen, Datenschutz

Prüfungsform

Klausur oder Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Mensch-Computer-Interaktion 25 5
Lerninhalte

- Wahrnehmungspsychologische Grundlagen - Kognitionspsychologische Grundlagen - Vorgehensmodelle im Bereich Usability - Methoden zur Evaluation von Nutzerschnittstellen - Überblick über den Einsatz von Digitalisierungsstrategien im Unternehmen mit den Schwerpunkten - Digitalisierung im Personalmanagement (z. B. in der Personalauswahl und - entwicklung) - Führung und Kommunikation in virtuellen Teams - Aufbau digitaler Kompetenzen im Unternehmen - Ethische und datenschutzrechtliche Aspekte der Digitalisierung

Prüfungsform

Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Projekt 30 10
Lerninhalte

Im Projekt sollen die Studierenden im Team wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse auf eine konkrete Aufgabenstellung anwenden. Im Vordergrund der Projektarbeit stehen anwendungsorientierte Aufgabenstellungen, die aufgrund ihres Innovationsgehaltes und/oder ihrer Interdisziplinarität geeignet sind, wissenschaftliche Befähigung und persönlichkeitsfördernde Kompetenzen, wie das selbstorganisierte Arbeiten im Team, auszubilden. Die Prüfungsleistung besteht aus der vollständigen, während des Projektablaufes entstehenden Dokumentation und Präsentationen, einem Abschlussbericht und einer Abschlusspräsentation.

Prüfungsform

Projektarbeit

Kreditierung

10 ECTS

Workload

300

Wahlpflichtmodule

Wahlpflichtmodul I 25 5
Lerninhalte

Die Studierenden haben einerseits die Möglichkeiten, Wahlpflichtfächer mit direktem, spezifischen Bezug zur Wirtschaftspsychologie zu wählen. Darüber hinaus gibt es aber auch die Möglichkeit, ausgewählte Veranstaltungen der anderen Masterstudiengänge zu belegen und sich so noch stärker interdisziplinär zu entwickeln. Diese Module wirken je nach Ausprägung und Wahl des Studierenden dann wissensvertiefend und/oder wissensverbreiternd. Welche Module als Wahlpflichtmodule zur Verfügung stehen, wird den Studierenden zu Beginndes zweiten Studienabschnitts mitgeteilt. Dabei ist in der Regel von einer Mindestbesetzung von 5 Teilnehmern auszugehen. Es ist garantiert, dass die Studierenden mindestens zwei Wahlpflichtfächer aus Ihrem Studiengang belegen können.

Prüfungsform

Klausur oder Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Wahlpflichtmodul II 25 5
Lerninhalte

Die Studierenden haben einerseits die Möglichkeiten, Wahlpflichtfächer mit direktem, spezifischen Bezug zur Wirtschaftspsychologie zu wählen. Darüber hinaus gibt es aber auch die Möglichkeit, ausgewählte Veranstaltungen der anderen Masterstudiengänge zu belegen und sich so noch stärker interdisziplinär zu entwickeln. Diese Module wirken je nach Ausprägung und Wahl des Studierenden dann wissensvertiefend und/oder wissensverbreiternd. Welche Module als Wahlpflichtmodule zur Verfügung stehen, wird den Studierenden zu Beginndes zweiten Studienabschnitts mitgeteilt. Dabei ist in der Regel von einer Mindestbesetzung von 5 Teilnehmern auszugehen. Es ist garantiert, dass die Studierenden mindestens zwei Wahlpflichtfächer aus Ihrem Studiengang belegen können.

Prüfungsform

Klausur oder Hausarbeit

Kreditierung

5 ECTS

Workload

150

Masterthesis

Masterthesis 0 20
Lerninhalte

Die Masterthesis dient der Vertiefung eines konkreten Themas. Studierende sollen nachweisen, dass sie innerhalb der Bearbeitungsdauer eine anwendungsbezogene Aufgabe selbstständig und auf wissenschaftlicher Grundlage methodisch sauber und erfolgreich bearbeiten können.

Prüfungsform

Masterthesis

Kreditierung

20 ECTS

Workload

600

Gesamt ECTS90