Berufsperspektiven

Das Tätigkeitsfeld eines Absolventen der Angewandten Informatik umfasst alle Phasen der Konstruktion von Software, d. h. die Konzeption und Modellierung, Realisierung, Einführung und Qualitätssicherung komplexer Softwaresysteme. Dabei kann es sich sowohl um Produkte (im Sinne von Standardsoftware) als auch um unternehmensspezifische Anwendungen handeln.

Absolventen des Studiengangs werden in Projekten als Anwendungsentwickler mitwirken, können aber auch Projektleitungsaufgaben übernehmen. Bei entsprechender Spezialisierung kommen auch Tätigkeiten als Softwareingenieur, Web-Engineer oder Softwarearchitekt in Betracht.

Folgende Anwendungsgebiete sind bspw. denkbar:

Kaufmännische / administrative Systeme, z. B.

  • E-Commerce-Systeme
  • ERP-Systeme
  • Supply Chain Management Systeme

Informations- und Kommunikationssysteme, z. B.

  • Mobile Anwendungen
  • Content Management Systeme
  • Analytische Informationssysteme

Technische Systeme, z. B.

  • Steuerungs- und Kontrollsystemen für fertigungstechnische Anlagen
  • Eingebettete Systeme
  • CAD-Systeme

Sie können bereits mit der Wahl Ihres Ausbildungsbetriebes bestimmen, auf welche Branchen bzw. Bereiche Sie sich konzentrieren möchten. Während des Studiums haben Sie noch eine weitere Gelegenheit, einen individuellen Schwerpunkt zu setzen und sich in einem Fachgebiet zu spezialisieren.

Informieren Sie sich, welche Unternehmen in Ihrem Studiengang Studienplätze vergeben.

Duale Studenten und Absolventen berichten, wie sie das Studium an der NORDAKADEMIE erleben.

Über das Alumninetzwerk sind Sie auch nach dem Studium miteinander verbunden.