Studium Generale: Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei.

Kontakt

Andrea Muhl
Studierendenservice
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Die Evolution von Fake News in den sozialen Netzwerken

Von: Samstag, 12.01.2019

Bis: Samstag, 12.01.2019

Bemerkung:

Sa. 9-18 Uhr

Themenbereich: Sonstiges

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Jan Meißner

Inhalt:

Die Digitalisierung ist sicherlich der größte gesellschaftliche und wirtschaftliche Umwälzungsprozess seit vielen Jahrzehnten.


Soziale Netzwerke habe die Art und Weise der Nachrichtenverbreitung in den letzten Jahren erheblich verändert. Noch nie war es so einfach, mit Nachrichten innerhalb kürzester Zeit eine große Zielgruppe zu erreichen und damit Geld zu verdienen. Dabei erfreuen sich nicht nur seriöse Nachrichten großer Beliebtheit.


So sind Falschmeldungen mittlerweile in der Lage, direkt Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung zu nehmen und möglicherweise sogar Wahlen zu beeinflussen. Der vergangene US-Wahlkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump sei hier nur ein Beispiel von vielen. Es werden ein Einblick in die Entwicklung von Fake News gegeben und Maßnahmen aufgezeigt, welche die großen Tech Firmen nun einleiten, um diese einzudämmen.

  •  Fake News – Mehr als ein Modebegriff? Was steckt hinter dem Begriff?
  •  Hinter Fake News stecken rationale Überlegungen – Reichweite als Währung in sozialen Netzwerken.
  •  Das postfaktische Zeitalter – Auf die Präsentation kommt es an. Fake News erkennen lernen. Ein Blick auf den US-Wahlkampf 2016.
  • Facebook – Ein Publishing-Unternehmen oder nur Technologie-Plattform?
  • Abwehrstrategien von öffentlichen Institutionen und Firmen wie Facebook und Google.

Skript:

Wird den Teilnehmern im Anschluss zur Verfügung gestellt.

Ziel:

Erlernen eines grundlegenden Verständnisses des Themas „Fake News“

Vorbereitungen:

vorzubereitende Aufgaben werden ca. 1 Woche vorher verschickt.

Vortragsreihen

Über das Seminarprogramm hinaus gibt es eine Reihe an anderen Veranstaltungen, die Sie besuchen können.

Der Fachbereich Informatik lädt regelmäßig zur Vortragsreihe Informatikforum ein.

Neben den Wissenstransfer in die Lehre ist auch der Austausch auf wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene für die NORDAKADEMIE entscheidend.