Akkreditierungen und Rankings

Es sind zwei grundsätzlich verschiedene Arten von Akkreditierungen möglich:

  • Systemakkreditierung: Dies ist eine Akkreditierung des Qualitätssicherungssystems und Prozessmanagements der gesamten Hochschule.

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden verschiedenen Arten der Akkreditierung besteht darin, dass die Hochschule mit Erteilung der Systemakkreditierung berechtigt ist, selbstständig Studiengänge zu verbessern oder einzurichten. Eine Systemakkreditierung erlaubt einer Hochschule, flexibler und schneller auf die Bedürfnisse des Bildungsmarktes einzugehen. Dieses ist für die NORDAKADEMIE als Hochschule von der Wirtschaft für die Wirtschaft Garant dafür, maßgeschneiderten Führungsnachwuchs auszubilden.

Die NORDAKADEMIE ist seit März 2012 als erste Hochschule Norddeutschlands und als eine der ersten Hochschulen überhaupt ohne Auflagen systemakkreditiert durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation). Dies bedeutet, dass alle aktuell angebotenen oder während der Laufzeit der Akkreditierungsfrist neu eingerichteten Studiengänge akkreditiert sind.

Die erfolgreiche Systemakkreditierung dokumentiert der Hochschule ein funktionierendes Prozess- und Qualitätsmanagement. Es steht für eine gleichbleibend hohe Qualität des Studienangebotes. Die Studierenden werden in ganz besondere Weise in das QM-System eingebunden.

Zuvor wurde der NORDAKADEMIE im Studiengang Master of Business Administration bei der Re-Akkreditierung im Herbst 2008 für fünf Jahre als erstem MBA-Studiengang im gesamten deutschsprachigen Raum das Premium-Siegel der FIBAA für seine in allen Kernbereichen exzellente Studienqualität verliehen (Programmakkreditierung).

Mehr Details zu Akkreditierungen, Rankings und Auszeichnungen von Studierenden finden Sie auf den folgenden Seiten.

Lernen Sie die Einrichtungen auf dem Campus der NORDAKADEMIE kennen.

Hier finden Sie allgemeine Informationen über die NORDAKADEMIE.

So kommen Sie zu uns.