Vorlesung an der NORDAKADEMIE:
 

  • Grundlagen und Anwendung betriebswirtschaftlicher Theorien

Kontakt
Anwesenheitszeiten

Forschungsschwerpunkte:

  • Corporate Banking
  • Investment Banking

Aktivitäten in der Lehre:

Lehrveranstaltungen zu Grundlagen des Firmenkundengeschäfts, Vertriebsmanagement, Strategischem Management, Finanzmanagement und Unternehmensbewertung unter anderem an der Frankfurt School of Finance undManagement. Diverse Gastvorträge unter anderem an den Universitäten Liverpool und Bayreuth

Lebenslauf:

1989-1991 Ausbildung zum Bankkaufmann

1992-1993 Grundwehrdienst

1993-1997 Studium der Betriebswirtschaftslehre

1997-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geld- und Kapitalverkehr der Universität Hamburg, Mitarbeit am Forschungsschwerpunkt „Effiziente Gestaltung von Finanzmärkten und Finanzinstitutionen der Deutschen Forschungsgemeinschaft

2001-2020 Diverse Rollen im Corporate und Investment Banking der Deutsche Bank AG

2021-bis heute Co-Head Commercial Banking (CMB) bei der HSBC Deutschland

 

Akademische Ausbildung:

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hambrug
Promotion am Institut für Geld- und Kapitalverkehr der Universität Hamburg

 

Tätigkeiten in der Wirtschaft:

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Corporate und Investment Banking, zuletzt als Leiter Corporate Banking Deutschland, Österreich und Schweiz bei der Deutsche Bank AG

 

Tätigkeiten in der Lehre:

Lehrveranstaltungen zu Grundlagen des Firmenkundengeschäfts, Vertriebsmanagement, Strategischem Management, Finanzmanagement und Unternehmensbewertung unter anderem an der Frankfurt School of Finance und Management. Diverse Gastvorträge unter anderem an den Universitäten Liverpool und Bayreuth

 

Mitgliedschaften:

  • Baden Badener Unternehmergespräche
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes

Veröffentlichungsverzeichnis

Bott, Claudia; Schleef, Michael (1998)

Transparenz von Beteiligungsverhältnissen nach dem Wertpapierhandelsgesetz – Nutzen für den Anleger. In: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 10. Jg. (1998), Nr. 5, S. 330‑334.

Wiederabgedruckt in: Hanseatischer Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (Hrsg.), 3. Hamburger Börsentag, Hamburg 1998, S. 44‑47.

 

Schleef, Michael (1999)

Buchbesprechung zu Minka N. Nyberg, Verhaltensrisiken in der Vermögensverwaltung und im Kreditgeschäft. Bern, Stuttgart, Wien 1998. In: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 11. Jg. (1999), Nr. 2, S. 122f.

 

Schleef, Michael; Richter, Tim (1999)

Grundlagen und Arten von Investmentfonds. In: Dieter E. Jansen (Hrsg.), Finanzen, Geld und Vermögen. Neuwied 1999, S. 170‑191.

 

Schleef, Michael; Steffen, Frank (2000)

RAROC: Ein geeignetes Instrument für die Mitarbeiterführung im Kreditgeschäft? Diskussionspapier Universität Hamburg, Hamburg 2000.

 

Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael (2000)

Interessenkonflikte bei der Orderausführung, Transaktionskosten und Transaktions-Controlling. Ergebnisse einer Befragung deutscher institutioneller Anleger. Diskussions­papier Universität Hamburg, Hamburg 2000.

 

Schleef, Michael (2001)

Sozialkapital und Transaktions-Controlling. Perspektiven für institutionelle Anleger. Diss. Universität Hamburg.

 

Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael (2001)

Schlägt sich die Prinzipal-Agent-Beziehung zwischen Anlageinstitution und Bank in überhöhten Transaktionskosten nieder? Eine empirische Untersuchung interesse­wahrend erteilter Aufträge. In: Zeitschrift für be­triebswirtschaftliche Forschung, 53. Jg. (2001), Nr. 11, S. 663-689.

 

Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael; Küster Simic, Andre (2001)

Warentests für Handelsplattformen - Zur Anlegerfreiheit am Aktienmarkt. In: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 13. Jg. (2001), Heft 2, S. 69-83.

 

Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael (2001)

Transaktions-Controlling – ein Weg zur Erhöhung der Rendite von Sozialkapital? In: Carl-Christian Freidank (Hrsg.), Die deutsche Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung im Umbruch, S. 555-576.

 

Schleef, Michael (2001)

Bewertung von Aktienoptionen vor Verfall. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2, S. 17-44.

 

Gombert, Till; Schleef, Michael; Zurek, Jan (2001)

Indexprodukte - kostengünstige Anlageprodukte für die individuelle Altersvorsorge? In: Sparkasse, 118. Jg. (2001), Heft 11, S. 504-508.

 

Schleef, Michael (2001)

Bewertung von Optionen auf Aktienindizes vor Verfall. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2, S. 45-49.

 

Schleef, Michael (2001)

Bewertung von Optionen auf Devisen vor Verfall. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2, S. 49-53.

 

Schleef, Michael (2001)

Bewertung von Optionen auf zinsreagible Basisobjekte vor Verfall. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2, S. 53-56.

 

Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael; Richter, Tim (2002)

Interessenkonflikte bei der Ausführung institutioneller Orders, Transaktions-Controlling und Anlegerschutz. In: Frank Keuper (Hrsg.), Produktion und Controlling, Wiesbaden 2002, S. 343-376.

 

Schleef, Michael (2002)

Optionsprodukte an der Eurex. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2., S. 57-69.

 

Schleef, Michael (2002)

Optionsstrategien. In: Diethard B. Simmert; Ulrich Teichmann (Hrsg.), Handbuch für Anlageberatung, Band II, Abschnitt 7.2., S. 71-170.

 

Braham, Matthew; Schleef, Michael; Steffen, Frank (2004)

Zurückhaltung deutscher Kreditinstitute bei der Kreditvergabe an den Mittelstand – Mögliche institutionelle Ursachen und Abhilfe. Arbeitspapier Hamburg, Liverpool, Ulm 2004.

 

Schleef, Michael (2005)

Fallstudie „Änderung des Geschäftsmodells im Kreditgeschäft durch Verbriefung und Hedging von Krediten?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2005.

 

Schleef, Michael (2005)

Fallstudie „Kundensegmentierung und Connectivity – Herausforderungen für Anreizsysteme im Vertrieb?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2005.

 

Schleef, Michael (2005)

Fallstudie „Die Bevölkerung in Deutschland altert – Ausgangspunkt für eine strategische Neuausrichtung im Privatkundengeschäft?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2005.

 

Schleef, Michael (2005)

Fallstudie „Undurchlässigkeit des 3-Säulen-Systems im deutschen Kreditgewerbe – strategischer Vorteil oder Nachteil für Sparkassen und deren Anteilseigner?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2005.

 

Schleef, Michael (2005)

Fallstudie „Allfinanz im Privatkundengeschäft – Make or Buy?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2005.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Maximierung des Unternehmenswertes – ein sinnvolles Unternehmens-ziel für eine Volksbank?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Bachelor of Business Administration-Studiengang. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Errichtung und Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Bio-Superkraftstoff – eine lohnenswerte Investition?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Bachelor of Business Administration-Studiengang. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Die Fremdfinanzierung der Kupfer AG – eine schwierige Kreditentscheidung?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Bachelor of Business Administration-Studiengang. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Erweiterungsinvestition bei einem mittelständischen Automobil-zulieferer unter Berücksichtigung von Finanzierungserfordernissen“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Bachelor of Business Administration-Studiengang. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Strukturierter Vertrieb im mittelständischen Firmenkundengeschäft – ein Erfolgsmodell?“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Ausgestaltung des erfolgsabhängigen Anreiz- und Vergütungssystems – eine Herausforderung für die Banksteuerung.“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2006)

Fallstudie „Functional Clarity“ In: Frankfurt School of Finance & Management (Hrsg.), Arbeitsmaterialien zum Management-Studium. Frankfurt 2006.

 

Schleef, Michael (2016)

Neue Trends in der Unternehmensfinanzierung. In: Finanzplatz Hamburg e.V. (Hrsg.), Jahrbuch 2015/2016, Hamburg 2016, S. 62f.

 

Schleef, Michael (2020)

Wie der Beirat zum relevanten Wettbewerbsvorteil werden kann. In: Die Bank, o.Jg. (2020), Nr. 8, S. 60-63.

 

Schleef, Michael (2020)

Finanzierung mittelständischer Familienunternehmen – Strukturveränderungen post Corona? Erscheint in: Die Bank, o.Jg. (2020), Nr. 9, S. 22-25.

 

 

Ausgewählte Vorträge
 

Schleef, Michael (2000)

Transaktions-Controlling mit Aktienmarktdaten. Vortrag anläßlich des 10. Kolloquiums des Forschungsschwerpunktes „Effiziente Gestaltung von Finanzmärkten und Finanzinstitutionen der Deutschen Forschungsgemeinschaft“.

 

Küster-Simic, Andre; Schmidt, Hartmut; Schleef, Michael (2003)

From Gravitational Pull to Abnormal Transaction Cost. Vortrag an der Zicklin School of Business, Baruch College, CVity University of New York, am 22. Oktober 2003.

 

Schleef, Michael (2004)

Trends bei der Finanzierung mittelständischer Unternehmen. Vortrag anläßlich der Mitgliederversammlung 2004 des Bankfördervereins an der Universität Hamburg am 18. Juni 2004.

 

Schleef, Michael (2004)

Financial Covenants in Mid-Cap Credit Business. Vortrag an der University of Liverpool Management School am 1. Oktober 2004.

 

Schleef, Michael (2010)

Vertriebswege im Firmenkundengeschäft. Vortrag anläßlich des Corporate Banking Tages der Börsenzeitung am 18. November 2010.

 

Schleef, Michael (2013)

Brauchen wir in Deutschland Universalbanken. Vortrag an der Universität

Bayreuth am 3. Juli 2013.