Personalbeschaffung leicht gemacht: Wie künstliche Intelligenz und psychometrische Textanalyse-Verfahren über die Zukunft entscheiden – mit Prof. Dr. David Scheffer, NORDAKADEMIE

Wie psychometrische Textanalyse-Verfahren und künstliche Intelligenz die Personalbeschaffung grundlegend verändern können.

August 20, 2019

08:00 Clock

Hamburg

Personalbeschaffung leicht gemacht: Wie künstliche Intelligenz und psychometrische Textanalyse-Verfahren über die Zukunft entscheiden – mit Prof. Dr. David Scheffer, NORDAKADEMIE

REFERENT:

Prof. Dr. David Scheffer – NORDAKADEMIE

THEMA:

Wie psychometrische Textanalyse-Verfahren und künstliche Intelligenz die Personalbeschaffung grundlegend verändern können

Vor dem Hintergrund der rasanten Fortschritte im maschinellen Lernen und der „Künstlichen Intelligenz“ (KI) einerseits, hoher gesellschaftlicher und organisationaler Veränderungsdynamiken sowie dem demographischen Wandel andrerseits, werden nachweislich wirksame Personalbeschaffungsstrategien für Unternehmen zunehmend existenziell. Eine hohe „Person-Job-Team-Organisations-Passung“ wird für jüngere Generationen ein Kern der Arbeitgeberattraktivität. Auswahlverfahren müssen immer schneller und treffsicherer werden. Klassische Anforderungsanalysen und unstrukturierte Interviews sind hiermit oft überfordert. Es werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die in der KI-gestützen Analyse von Sprach- oder Textdaten liegt – sowohl für die Verortung von Zielgruppen, Anforderungsanalysen und Auswahlprozesse. Schließlich werden Umsetzungen in moderne HR-Arbeit skizziert, mögliche Lösungen angesprochen und Erfahrungen ausgetauscht.

ÜBER DEN REFERENTEN:

Prof. Dr. David Scheffer hat seit Juli 2011 eine Professur für Wirtschaftspsychologie, Personalmanagement und Eignungsdiagnostik an der NORDAKADEMIE. Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind die Diagnostik von Persönlichkeitsmerkmalen, impliziten Motiven und beruflichen Kompetenzen sowie die passgenaue Zielgruppen-Kommunikation. Er hat viele Jahre im Bereich der Beratung rund um Fragen der Personalauswahl und -entwicklung sowie Zielgruppen-Kommunikation gearbeitet, u.a. als Wissenschaftlicher Leiter verschiedener Beratungsunternehmen.  An der NORDAKADEMIE leitet er das CAPTA Institut (Computer Aided Psychometric Text Analysis), an dem er mit mehreren Doktoranden die Möglichkeiten von maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz für die optimierte Personalauswahl und Kommunikation erforscht. Er veröffentlicht in und ist Reviewer von peer-reviewed Journals und hält Vorträge zu den genannten Themen.
 

Die NORDAKADEMIE ist die erste unmittelbar von der Wirtschaft gegründete und getragene staatlich anerkannte private Hochschule mit Standorten in Elmshorn und Hamburg. Sie bietet praxisnahe Studiengänge mit herausragenden Studienbedingungen und einer hohen Erfolgsquote. Mit über 2.000 Studienplätzen und zahlreichen Kooperationsbetrieben gehört die NORDAKADEMIE zu den größten privaten Hochschulen mit Präsenzlehre in Deutschland.

 

KOSTEN:

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag von 24,00 EURO pro Person inklusive Frühstück und Getränken verbunden.

Zeitrahmen gesamt: 8:00 – 10:30 Uhr.

Der Vortrag beginnt pünktlich um 8:30 Uhr.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Referenten (Q&A Session / ca. 10 Minuten), welchen Sie mit den anderen Gästen dann bei einem kleinen Frühstück fortführen können.

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg

Wann:
Dienstag, 20. August 2019
08:00 - 10:30 Uhr