IT-Management / Digitale Transformation

Die Kernaufgaben der Unternehmens-IT liegen in der optimalen Unterstützung der Geschäftsprozesse mit der dafür geeigneten IT-Infrastruktur und passenden IT-Applikationen. Zunehmend rückt die Entwicklung und Umsetzung IT-basierter Innovationen und Geschäftsmodelle in den Fokus. Prof. Dr. Hinrich Schröder und Prof. Dr. Arno Müller setzen sich bereits seit mehreren Jahren in Kooperation mit unterschiedlichen Unternehmen mit diesen Themen auseinander.

Digitale Transformation

Digitale Transformation ist branchenübergreifend eines der strategischen Handlungsfelder in Unternehmen, da sich viele Geschäftsmodelle grundlegend verändern und künftig noch verändern werden. Dabei handelt es sich keineswegs ein reines IT-Thema, sondern umfasst das gesamte Unternehmen.

Zwischen 2016 und 2018 wurden in insgesamt sechs Sitzungen gemeinsam mit Lars von Thienen (bps GmbH), das Institut für Technologie- und Prozessmanagement (ITOP) der Universität Ulm sowie mit Fach- und Führungskräften aus 12 Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen und Methoden für die digitale Transformation entwickelt.

In den einzelnen Arbeitskreissitzungen wurden zentrale Fragestellungen der Digitalisierung umfassend behandelt. Ausgehend von Innovationskultur und einer neuen Art der Führung wurden die Auswirkungen auf den Personalbereich sowie die notwendigen Veränderungen im Controlling beleuchtet. In der letzten Sitzung diskutierten die Teilnehmer intensiv über die Rolle der IT-Abteilung während und nach der Transformation.

Ergebnis des Arbeitskreises ist ein umfassendes Methodenset, das Unternehmen bei der Bewältigung der digitalen Transformation wertvolle Hilfe leisten kann. In mehreren Inhouse-Workshops bei den beteiligten Firmen wurden die Ansätze bereits erfolgreich eingesetzt und individuell weiterentwickelt.

Publikationen:

Müller, A., Schröder, H., von Thienen, L.: Von Entdeckern und Pionieren – Steuerungsmodell für die digitale Transformation , HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 55. Jg. 2018 (2).

IT mit Zukunft

Zwischen 2013-2014 wurde der Arbeitskreis IT mit Zukunft durchgeführt. Im Rahmen des Arbeitskreises wurden in insgesamt 6 Terminen Schritte einer Roadmap zur IT der Zukunft entwickelt. Aufbauend auf einer Potenzialanalyse und einem Instrumentarium zur individuellen Risikoanalyse, wurden die künftigen Herausforderungen des Managements der IT-Wertschöpfungskette beleuchtet.

Der auf die Arbeit im Arbeitskreis aufbauende Artikel „Szenarien und Vorgehen für die Gestaltung der IT-Organisation von morgen“ wurde von der Fachzeitschrift „HMD-Praxis der Wirtschaftsinformatik“ mit dem „Best Paper Award 2016“ ausgezeichnet. Der Award wird jährlich von den Herausgebern der Zeitschrift für die 3 besten dort publizierten Artikel vergeben. In dem Beitrag erläutern die Autoren, welche Bedeutung Technologien und Architekturkonzepte wie das Cloud Computing für die IT-Organisation im Unternehmen haben und welche Auswirkungen sich daraus für die IT-Anwender und Mitarbeiter der Unternehmens-IT ergeben. Mit Hilfe eines dafür entwickelten Vorgehensmodells werden mögliche Organisationsszenarien aufgezeigt und beurteilt.

Schröder, H.; Müller, A.: Szenarien und Vorgehen für die Gestaltung der IT-Organisation von morgen, HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, 53. Jg. 2016 (5).

Müller, A.; Schröder, H.: Komplexitätsmanagement für IT-Organisationen, in: NORDBLICK, 2016 (1), S. 46-58.

Müller, A.; Schröder, H.: IT mit Zukunft - Vorgehensmodell zur Abbildung von Handlungsprioritäten zur Einführung von IT-Innovationen, in: Plate, G. (Hrsg.) Forschung für die Wirtschaft 2014, Cuvillier Verlag Göttingen, 2015, S. 143-158.

Schröder, H; Krüger, J.: Aktuelle Herausforderungen und Gestaltungsoptionen für moderne IT-Organisationen, Arbeitspapiere der NORDAKADEMIE, Nr. 2014-01, Elmshorn 2014.

Müller, A.; Schröder, H.: Zukunft der Corporate IT - neue Herausforderungen für die IT in Unternehmen, in: Plate, G. (Hrsg.) Forschung für die Wirtschaft 2012, Cuvillier Verlag Göttingen, 2012, S. 91-102.

Lean IT-Management

Ein weiteres Projekt, dass in diesem Bereich bearbeitet wurde, war der Arbeitskreis Lean IT-Management. Das Ziel war, in Zusammenarbeit mit Fach-und Führungskräften aus mehreren Unternehmen Möglichkeiten zur Übertragung von Lean Management-Ansätzen auf das IT-Management zu erarbeiten. Entstanden ist ein umfassendes Methodenset, das für die Kernaufgaben des IT-Management systematisch Lean-Methoden anbietet.

Müller, A.; Schröder, H.: "Optimierte" Prozesse im IT Service Management. Ein Drama in 3 Akten, in: Bergmann, P.; Söllner, D.: Perspektivwechsel im IT Service Management, itSMS GmbH, Frankfurt am Main, 2015, S. 194-200.

Müller, A.; Schröder, H., v. Thienen, L.: Lean IT-Management: Neue Denkanstöße für den CIO, in; Lang, M. (Hrsg.) CIO-Handbuch 2012-13, Symposion Publishing, Düsseldorf 2012, S. 365-384.

Müller, A.; Schröder, H.; von Thienen, L.: Steigerung des Wertbeitrags von Informationssystemen durch Lean IT-Management, Wirtschaftsinformatik und Management, 3. Jg. (2011), 4, S. 72-78.

Müller, A.; Schröder, H.; von Thienen, L.: Lean IT-Management: Was die IT aus Produktionssystemen lernen kann, Wiesbaden 2011

Müller, A.; Schröder, H.; von Thienen, L.: Lean IT-Management: Was kann die IT aus Produktionssystemen lernen?, Wirtschaftsinformatik und Management, 2. Jg. (2010), 3, S. 74-80.

Kontakt

Prof. Dr. Arno Müller
Professors/Lecturers
Telephone: 04121 4090-413
Email

Prof. Dr. Hinrich Schröder
Professors/Lecturers
Telephone: 04121 4090-442
Email