14.10.2019

Bachelor-Arbeit über digitalen Workflow: NORDAKADEMIE-Student gewinnt Informatik-Preis

Jonas Dieckmann erhält Auszeichnung des Fachbereichstags Informatik für Bachelor-Arbeit in Wirtschaftsinformatik.

NORDAKADEMIE Student gewinnt Informatikpreis


Am Montag, den 14. Oktober 2019, wurde dem Nordakademie-Student Jonas Dieckmann in Trier der Informatik-Preis des Fachbereichstags Informatik für seine Bachelor-Arbeit mit dem Titel „Anforderungsanalyse eines digitalen Workflows zur Hochdurchsatz-Diagnostik in der Pathologie“ verliehen. Damit hat Herr Dieckmann mit seiner Bachelor-Arbeit nicht nur den Studiengang der Wirtschaftsinformatik abgeschlossen und den akademischen Grad Bachelor of Science erlangt, sondern auch gezeigt, dass er die Anforderungen an wissenschaftliches Arbeiten und lösungsorientierte Forschung in außerordentlichem Maße erfüllt.

In der ausgezeichneten Arbeit widmete sich Herr Dieckmann der Frage, wie sich ein analoger Prozess in der Pathologie in einen digitalen Workflow umwandeln lässt. Prof. Dr. Michael Skall, Professor für Wirtschaftsinformatik an der NORDAKADEMIE, würdigte in seiner Begutachtung besonders die umfangreichen und detaillierten Untersuchungsergebnisse. Die Einladung zum diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e.V. durch seinen Betreuer Prof. Dr. Wild vom Senckenbergischen Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Frankfurt, um seine Forschungsergebnisse vorzustellen, unterstreicht die besondere Qualität der Bachelor-Arbeit von Jonas Dieckmann. Des Weiteren soll die Arbeit in Teilausschnitten gemeinsam mit dem Institut im Journal of Pathology Informatics veröffentlicht werden.

„Die vorliegende Bachelorarbeit zeigt auf, dass die übergreifende Betrachtung von medizinischer und technischer Problemstellung und dem Transfer zwischen Medizin und Wirtschaftsinformatik zu einem Vorgehensvorschlag führen kann, der die Hochdurchsatz-Diagnostik in der Pathologie massiv beschleunigen kann.“ führt Prof. Dr. Skall in seiner Begründung des Vorschlags zur Prämierung aus. Damit trägt die Bachelor-Arbeit der Herausforderung Rechnung, dass technische Innovationen im medizinischen Umfeld auf digitale Prozesse angewiesen sind, um optimal eingesetzt werden zu können.

Die NORDAKADEMIE freut sich, dass die Arbeit von Jonas Dieckmann vom Fachbereichstag Informatik ausgezeichnet wurde und gratuliert ihm herzlich. Für seine weitere berufliche und wissenschaftliche Laufbahn wünschen wir ihm alles Gute.

Weiterempfehlen