24.01.2020

Neues TV-Format der NORDAKADEMIE: Wissenschaft im Dialog auf Hamburg 1

Am 24.01.2020 fand erstmalig die neue Talkshow Reihe „Wissenschaft im Dialog“ an der NORDAKADEMIE mit Prof. Dr. Helmut Dosch statt. Das neue Format wurde entwickelt, um der zunehmenden Wissenschaftsskepsis entgegenzuwirken und einen Schritt in Richtung Wiederannäherung von Wissenschaftlern und Nicht-Wissenschaftlern zu gehen.

Geleitet wurde die Sendung von Prof. Dr. Daniel Graewe, Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrechts und Professor an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn.

Prof. Dr. Helmut Dosch ist seit 2009 Vorsitzender des Direktoriums des Deutschen Elektronen-Synchrotons DESY in Hamburg-Bahrenfeld. Er studierte Physik an der Universität München, ging als Doktorand nach Grenoble und besuchte als Postdoktorand für zwei Jahre die Cornell Universität in den USA. Im Anschluss übernahm er an deutschen Hochschulen in Mainz, Wuppertal und Stuttgart verschiedene Professuren. Von 1997 an war er Direktor des Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart, bevor er als Vorsitzender nach Hamburg ans DESY wechselte. Professor Dosch ist ebenfalls Vize-Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft und Professor an der Uni Hamburg.

Herr Dosch und Herr Graewe sprachen über die Forschungsschwerpunkte am DESY und deren Bezüge zu Phänomenen in unserem Alltag. Sie verglichen Forschungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zwischen den USA und Deutschland. Herr Dosch erwähnte das besondere Glück, nun mit der Universität Hamburg eine Exzellenz-Einrichtung in der Stadt zu haben mit der gemeinsam das Projekt „Science City Bahrenfeld“ weiter vorangetrieben werden soll. Es wurde über die Bologna-Reform gesprochen, sowie deren Auswirkungen auf den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Des Weiteren diskutierten die Professoren über Fake News und Fake Science in den heutigen Diskussionen um den Klimawandel und weiteren Phänomenen, wie etwa die „Flat Earth-Theorie“. Es wurde über Möglichkeiten nachgedacht, wie man die allgemeine Bevölkerung und die Wissenschaft wieder näher zusammenrücken lassen kann.

Die Sendung wird mehrmals pro Jahr auf Hamburg 1 ausgestrahlt und kann auch im Internet unter www.hamburg1.de gestreamt werden.​

 

Prof. Dr. Helmut Dosch und Prof. Dr. Daniel Graewe (v.l.n.r.)

Weiterempfehlen