28.07.2021

Zukunft: volle Kraft voraus!

Die NORDAKADEMIE erweitert das Angebot der technisch ausgerichteten Studiengänge und bietet zum Oktober 2021 den neuen dualen Bachelorstudiengang Technische Informatik/IT-Engineering (B.Sc.) an.

Elmshorn, 29.04.2021 – Seit jeher steht die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für innovative Studien- und Weiterbildungsangebote, die zusammen mit den Praxispartnern entlang der verschiedenen Bedarfe am Markt ausgerichtet werden. „Theorie nur um der Theorie willen und ohne praktische Relevanz, das werden Sie an unserer Hochschule nicht finden“, betont NORDAKADEMIE Vorstand und Kanzler Christoph Fülscher.

Das ist kein Wunder, denn die NORDAKADEMIE wurde 1992 aus der Wirtschaft heraus gegründet. Mit aktuell über 350 starken Unternehmenspartnern aus Produktion, Technologie, Medien und Handel weiß die NORDAKADEMIE genau, wo bei den Unternehmen der Schuh drückt und welche Kompetenzen der Führungskräftenachwuchs mitbringen muss, um sich in der unternehmerischen Praxis verdient zu machen. Daher ist es nur konsequent, das Angebot der technisch ausgerichteten Studiengänge um IT-Engineering zu erweitern und zum Wintersemester 2021/22 den dualen Bachelorstudiengang „Technische Informatik/IT-Engineering (B.Sc.)“ starten zu lassen.

System Engineers werden in Unternehmen händeringend gesucht

Im digitalen Zeitalter verschaffen sich Unternehmen mit innovativen Prozessen und Systemen einen wesentlichen Vorsprung vor der Konkurrenz. Dafür werden junge Talente benötigt, die interdisziplinär denken, agil handeln und intelligente, zukunftsfähige Techniklösungen entwickeln können. Genau dies ermöglicht der neue Studiengang Technische Informatik/IT-Engineering an der NORDAKADEMIE. Studierende werden dazu befähigt, Software auf Betriebssystemebene sowie komplexe Architekturen zu entwickeln. Auch lernen die Studierenden, die Kompatibilität von Soft- und Hardware zu optimieren und dabei die Qualitätssicherung und IT-Sicherheit sicherzustellen. Ausgebildet werden also waschechte Problemlöser an der Schnittstelle zwischen Hardware- und Anwendungsentwicklung, die zum Beispiel in Produktionsbetrieben, IT-Systemhäusern, in der Medizintechnik oder in Rechenzentren zum Einsatz kommen.

Christoph Fülscher, Vorstand & Kanzler der NORDAKADEMIE, erweitert das Angebot der technisch ausgerichteten Studiengänge der NORDAKADEMIE zum Wintersemester 2021/22 um den dualen Bachelorstudiengang Technische Informatik/IT-Engineering (B.Sc.).

Dual studieren: Online-Infoabend am 17.08.2021

Alles rund um das duale Studium an der NORDAKADEMIE erfahren | 17.08.2021 | 17:00 Uhr


Prof. Dr.-Ing. Daniel Versick leitet den neuen dualen Bachelorstudiengang Technische Informatik/IT-Engineering (B.Sc.), der sich an technikbegeisterte junge Menschen richtet, die Spaß an cyberphysikalischen Systemen, Robotik, Smart-Home-Gadgets, der Programmierung von Drohnen, der Optimierung des Heimrechners oder am Schreiben kleinerer und größerer Programme haben.

Für wen ist der Studiengang Technische Informatik/IT-Engineering geeignet?

„Ein bisschen Nerd-sein schadet nicht“, ist sich Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Daniel Versick sicher. Vor allem technikbegeisterte junge Menschen, die Spaß an cyberphysikalischen Systemen, Robotik, Smart-Home-Gadgets, der Programmierung von Drohnen, der Optimierung des Heimrechners oder am Schreiben kleinerer und größerer Programme haben, werden sich im neuen Studiengang an der NORDAKADEMIE wohlfühlen. Nicht nur, dass sie das nötige Fachwissen zum Betrieb komplexer Hard- und Software-Architekturen erhalten – auf dem Nachhaltigkeitscampus in Elmshorn entsteht derzeit neben den vorhandenen Ingenieurs- und IT-Laboren ein ganz neuer Laborbereich für die System Engineers und Technischen Informatiker von morgen.

„Als Hochschule der Wirtschaft ist es für uns obligatorisch, dass unsere Studierenden die bestmöglichen und modernsten Lehrinhalte erhalten und ideal auf die verschiedenen Unternehmensbelange unserer Wirtschaftspartner vorbereitet werden. Das spiegelt sich natürlich in den exzellenten Studien- und Laborbedingungen auf unserem Campus wider."
Christoph Fülscher, Vorstand & Kanzler der NORDAKADEMIE

Weiterempfehlen