Erfahrungen der Kooperationsbetriebe

Welche Vorteile bringt eine Kooperation mit der NORDAKADEMIE?

Bei der letzten Ausbildungskonferenz kamen Firmenvertreter zu Wort, die ihre Erfahrungen mit dem dualen Ausbildungskonzept gern an interessierte Unternehmen weitergeben.

„Wir schätzen den wissenschaftlichen Austausch mit der NORDAKADEMIE und die Möglichkeit, an gemeinsamen Forschungsprojekten mitzuwirken. Daher unterstützen wir gerne das Assessment Center und arbeiten aktiv an dessen Weiterentwicklung mit.“

Melanie Hachmann

Personalreferentin, Peter Kölln GmbH & Co. KGaA

„Unsere Studenten und Absolventen aus dem Fachbereich Wirtschaftsinformatik erwerben durch  den dualen Bachelorstudiengang an der NORDAKADEMIE qualifizierte Schnittstellenkompetenzen. Diese setzen sie sehr erfolgreich mit einer hohen Leistungsbereitschaft bei internationalen Projekten in die berufliche Praxis um. 

Implico fördert und unterstützt gezielt die Ausrichtung der NORDAKADEMIE von der Wirtschaft für die Wirtschaft, um mittel- und langfristig die Personalpolitik auf die demographischen Veränderungen vorzubereiten und unseren Fachkräftebedarf zu decken. Wir haben daher die ausgezeichnete Kooperation erweitert und bieten jetzt erstmalig auch die Bachelorstudiengänge Angewandte Informatik und Betriebswirtschaftslehre an.“       

Elisabeth Machel 

Head of Human Resources, Disability Manager CDMP, Implico GmbH

„Aufgrund unserer hohen Spezialisierung nimmt das Thema Ausbildung seit jeher einen hohen Stellenwert bei uns ein. Daher setzen wir als knk Business Software AG auf die Ausbildung eigener Fachkräfte und deren kontinuierliche Weiterbildung, um langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Ein Großteil unserer Fach- und Führungskräfte begann seine Karriere mit einem dualen Studium in Elmshorn und genau jene Absolventen besetzen heute einen Großteil der mittleren Führungsebene. Für die Ausbildung unserer Führungskräfte von morgen vertrauen wir auch weiterhin auf die hohe Qualität der gebotenen Ausbildung und die Praxisnähe der Nordakademie.“

Fabienne Hélène Bechara 

Personalleiterin, knk Business Software AG

„Die von der NORDAKADEMIE angebotenen Studiengänge und Weiterbildungsmodule überzeugen mit hohem Praxisbezug. Auch die Studienbedingungen - wie kleine Vorlesungsgruppen, die Dozenten mit hoher Praxiserfahrung und die sehr gute Ausstattung der Räumlichkeiten - sprechen für ein Studium an der Nordakademie. Den Stadtwerken Barmstedt ermöglicht die Kooperation eine auf unsere Bedürfnisse angepasste Ausbildung von hochqualifiziertem Nachwuchs. Durch die NORDAKADEMIE Graduate School können wir unsere Mitarbeiter zudem gezielt fördern und deren Wissensstand auf einem hohen Stand halten.“

Jannik Rabe, Stadtwerke Barmstedt

„Die Steinbeis Papier GmbH arbeitet schon von Anfang an mit der NORDAKADEMIE zusammen und ist auch einer der Aktionäre. Das Konzept der Kombination aus Studium und Praxis hat uns von vorn herein überzeugt und bietet uns einen sehr großen Mehrwert in der Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte. Jedes Jahr stellen wir mindestens ein/e duale/n Student/in ein. Viele unserer ehemaligen Studenten/innen arbeiten heute bei uns in den unterschiedlichsten Funktionen. Ich selbst habe 2011 mein duales Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre bei Steinbeis absolviert und bin heute als Personalreferentin tätig. Daher kann ich das duale Studium an der NORDAKADEMIE auch aus eigener Erfahrung jedem weiterempfehlen.“

Ann-Kathrin Stoldt

Personalreferentin, Steinbeis Papier GmbH

„Seit dem Jahr 2000 nutzen wir die NORDAKADEMIE als Kooperationspartner für die Ausbildung unserer zukünftigen Nachwuchskräfte. Das Erfolgsrezept des dualen Studiums wird einem spätestens am Ende klar, wenn die ersten eigenen Studenten ihren Bachelor (früher Diplom) in der Tasche haben. Die Erfahrung haben wir auch gemacht.  Die Studenten erhalten an der NORDAKADEMIE das notwendige Rüstzeug, das im Unternehmen benötigt wird, um an Projekten mitwirken zu können. Teilweise werden sehr viele Inhalte von unseren Studenten eigenverantwortlich erarbeitet und präsentiert. Durch die praxisnahe Anwendung des Gelernten im Betrieb, verstärkt sich der Lernerfolg. Dadurch leisten die dualen Studenten bereits während des Studiums mit Ihrer Tätigkeit einen Beitrag zum Erfolg der Firma. Am Ende – und ich denke das ist entscheidend - sind es Mitarbeiter, die sich stark mit der Firma identifizieren und in vielen Bereichen (das gilt zumindest für den Wirtschaftsingenieur) eingesetzt werden können.“

Jürgen Bestmann

Leiter Aus- und Fortbildung, Prinovis GmbH & Co. KG