07.05.2020

NORDAKADEMIE im aktuellen CHE-Hochschulranking wieder in der Spitzengruppe vertreten

Die Ergebnisse für 2020 sind soeben bekannt gegeben worden. Die NORDAKADEMIE freut sich dabei über die sehr guten Bewertungen für die dualen Bachelorstudiengänge mit Abschluss Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen. Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist die NORDAKADEMIE bundesweit die führende Hochschule. In den Fachbereichen Wirtschaftsinformatik und BWL ist die NORDAKADEMIE bundesweit in der Spitzengruppe.

Elmshorn, 7. Mai 2020. – Das CHE-Ranking gehört zu den wichtigsten deutschen Hochschulrankings, für das rund 120.000 Studierende und 3.000 Professoren und Professorinnen befragt wurden. Auf diese Weise soll es Studieninteressierten ermöglicht werden, die passende Hochschule für das gewünschte Studienfach zu finden und die Angebote verschiedener Hochschulen miteinander zu vergleichen. Die Ergebnisse für 2020 sind soeben bekannt gegeben worden. Die NORDAKADEMIE freut sich dabei über die sehr guten Bewertungen für die dualen Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen, die in der Befragung untersucht wurden. Besonders erfreulich ist das Ergebnis im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, der im Segment „Duales Studium“ auf Platz 1 landet.

 

In den drei dualen Bachelorstudiengängen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik kann die NORDAKADEMIE mit überdurchschnittlich guten Studierendenurteilen in vielen Kategorien glänzen und sich in der Spitzengruppe platzieren. Herausragende Ergebnisse bescheinigen die Studierenden der Hochschule in der Studienorganisation. Hier liegt die NORDAKADEMIE deutlich vor dem bundesdeutschen Durchschnitt. Besonders gelobt werden die inhaltliche Breite des Lehrangebotes und auch die Betreuung im Studium sowie das gute soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden. Die IT-Infrastruktur und Labore werden ebenso wie die Ausstattung der Räume sehr gut bewertet. In allen Studiengängen schätzen die Studierenden die Unterstützung durch die Hochschule. Besonders hervorgehoben wird diese bei der Unterstützung und Beratung beim Auslandsstudium und der Beratung in der Bibliothek.

Der Campus der NORDAKADEMIE in Elmshorn, auf dem die im CHE-Ranking positiv bewerteten dualen Bachelorstudiengänge angeboten werden.

„Dies ist eine Bestätigung unserer langjährigen Arbeit, bestmögliche Studienbedingungen für unsere Studierenden auf unserem Campus zu schaffen“, kommentiert Christoph Fülscher, Vorstand und Vizekanzler der NORDAKADEMIE, das gute Ranking-Ergebnis. Prof. Dr. Kerstin Fink, die seit 1. April Präsidentin der NORDAKADEMIE ist, ergänzt: „Das Ergebnis ist Ansporn für die Hochschulleitung, dieses hohe Niveau nicht nur zu halten, sondern künftig noch auszubauen, da die Studierenden an der Hochschule der Wirtschaft natürlich im Mittelpunkt stehen.“ Auch Vorstandsmitglied Prof. Dr. Lars Binckebanck freut sich über die positiven Ergebnisse des aktuellen CHE-Rankings: „Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen bilden wir an der NORDAKADEMIE maßgeschneiderten Führungsnachwuchs aus und freuen uns, dass die Studierenden uns wieder einmal gute Noten geben.“


Detaillierte Informationen zum Ranking gibt es unter:

https://ranking.zeit.de/che/de/


Weiterempfehlen