Dual studieren: Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)

Aufgrund ihrer breit angelegten Qualifikation sind Wirtschaftsingenieure gesuchte Fach- und Führungskräfte.

Warum Wirtschaftsingenieurwesen studieren?


Ihre technische Ausbildung verbindet Aspekte des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und Elektronik sowie der Informationstechnik zu dem, was man heute Mechatronik nennt. Ihre kaufmännische Ausbildung versetzt Sie in die Lage, die Wirtschaftlichkeit und Rechtssicherheit technischer Lösungen sicherzustellen.

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Überblick

Ziel des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) ist es, die Studierenden in die Lage zu versetzen, Unternehmensentscheidungen in allen Funktionsbereichen eines Unternehmens auf Grundlage wissenschaftlicher Methoden systematisch vorzubereiten und erfolgreich umzusetzen. Bei den Funktionsbereichen stehen naturgemäß die Schnittstellen zwischen betriebswirtschaftlichen und technischen Aufgabenstellungen im Vordergrund.

Durch das duale Studiensystem sind die Inhalte des Studienprogramms eng mit denen des Ausbildungsbetriebs verzahnt.  

Studiendauer

  • 7 Semester
  • 13 Wochen/Halbjahr im Ausbildungsbetrieb
  • 10 Wochen/Halbjahr Studium an der NORDAKADEMIE

Studienbeginn

Das Studium beginnt zum 1. Oktober.

Akkreditierung

Die NORDAKADEMIE ist systemakkreditiert durch die FIBAA.  Der Studiengang wurde intern akkreditiert und hat das Siegel des Akkreditierungsrates für die Programmakkreditierung erhalten.

Abschluss/Qualifikationen 

Wenn Du Dich für ein duales Studium an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft interessierst, sind zunächst ein paar organisatorische Dinge zu beachten.

Sieh Dir die Studienplatzliste für Deinen gewünschten Startzeitraum an und erstelle Dir eine Liste der Unternehmen, bei denen Du gerne den praktischen Teil Deiner Ausbildung absolvieren möchtest. Überlege Dir, welche Ziele und Wünsche Du hast und wähle entsprechend Unternehmen, die zu Dir und Deinen Vorstellungen passen. Nun solltest Du Dich auf den Online Auswahltest der NORDAKADEMIE vorbereiten. Der Test beinhaltet:

  • Noteneingabe der letzten vier Halbjahreszeugnisse (Deutsch/Mathe/Englisch)
  • Persönlichkeitstest)
  • Kognitiver Test)
  • Englischtest)
  • Mathematiktest)
  • Intelligenzstruktur- und Motivationstest

Sorge dafür, dass Du zweieinhalb Stunden ungestört am NORDAKADEMIE Auswahltest arbeiten kannst. Halte Deine Zeugnisse griffbereit. Führe den Test konzentriert durch. Kein einzelner Test, keine einzelne Aufgabe führen dazu, dass das Auswahlverfahren nicht bestanden wird. Zwei bis drei Werktage nach Durchführung erhältst Du eine PDF-Datei zum Download, aus der hervorgeht, ob Du bestanden hast. Lege die PDF Deiner Bewerbung an das Kooperationsunternehmen bei.

Direkt zum Auswahltest

Studiengänge in englischer Sprache: Absolvieren des Auswahltests in englischer Sprache

Für Studiengänge mit englischsprachigem Schwerpunkt im Allgemeinen und den dualen Bachelorstudiengang International Business im Besonderen ist der Auswahltest in englischer Sprache erfolgreich zu absolvieren. 

Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess für den Studiengang International Business findet ihr auf der englischsprachigen Seite.

Allgemeine Informationen zum NORDAKADEMIE Auswahltest auf einen Blick

  • Das Auswahltestergebnis ist je Studiengang bis zum 31.10. des gewählten Bewerbungsjahrganges gültig. Stammdaten werden noch für maximal sechs Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht.
  • Sollte der Auswahltest nicht bestanden sein, besteht die Möglichkeit, diesen nach der Freischaltung des Auswahltests für das folgende Kalenderjahr zu wiederholen. Bewerbungen bei einem Kooperationsunternehmen können nur mit einem bestandenen Auswahltest berücksichtigt werden.
  • Der Auswahltest für das folgende Kalenderjahr wird mit Erscheinen der neuen Studienplatzliste (Mai/Juni eines Jahres) parallel freigeschaltet.

Bewerbung für einen Studienplatz an der NORDAKADEMIE in drei Schritten

(1) Auswahltest der NORDAKADEMIE absolvieren

(2) PDF mit dem Ergebnis des Auswahltests downloaden

(3) Bewerbung, inklusive Auswahltest-PDF beim Unternehmen

Wirtschaftsingenieure sind aufgrund ihrer breit angelegten Qualifikation gesuchte Fachkräfte. Sie sind darauf trainiert, gleichzeitig in zwei Richtungen zu denken - sowohl technisch als auch kaufmännisch. Diese "Doppelsichtigkeit" prädestiniert sie dazu, interdisziplinäre Aufgaben zu übernehmen.

Wirtschaftsingenieure verstehen es, technische Abläufe im Unternehmen zu gestalten und Geschäftsprozesse sowohl unter ingenieurwissenschaftlichen als auch unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Somit eröffnen sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen:

  • Produktion
  • Transport/Verkehr/Logistik
  • Marketing/Vertrieb
  • Beratung
  • Controlling
  • Informatik
  • Einkauf
  • Organisation
  • Finanzwesen
  • Forschung & Entwicklung
  • Personal

Sie können bereits mit der Wahl Ihres Ausbildungsbetriebes bestimmen in welche Richtung Sie gehen möchten. Während des Studiums haben Sie noch eine weitere Gelegenheit, einen individuellen Schwerpunkt zu setzen und sich in einem Fachgebiet zu spezialisieren.

Eine Übersicht der zu belegenden Pflicht- und Wahlpflichtmodule sowie des Studienverlaufs im dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der NORDAKADEMIE.

  • 7 Semester
  • 13 Wochen/Halbjahr im Ausbildungsbetrieb und 10 Wochen/Halbjahr Studium an der NORDAKADEMIE
  • breitgefächertes Seminarangebot im Rahmen des Studium Generale
  • umfangreiches Fremdsprachenangebot
  • Auslandssemester an einer Partnerhochschule (fakultativ)

Dem Berufsbild entsprechend vermittelt der duale Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen zunächst ein breites Grundlagenwissen in allen Funktionsbereichen eines Unternehmens.

Im fünften bis siebten Semester werden im Pflichtbereich zentrale Inhalte vertieft. Dazu zählen Veranstaltungen wie Maschinentechnik, Produktions- und Qualitätsmanagement, Logistik/Prozessmanagement, Investitionsgütermarketing und Controlling/Investition sowie Finanzierung als verpflichtende Vertiefungen.

Neben den zentralen Inhalten der Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften sowie des Technologiemanagements wird auch den Integrationsgebieten im Curriculum Rechnung getragen. Hier werden die nötigen Kenntnisse zum Einsatz der Informationstechnik in diesem Bereich vermittelt. Die Vermittlung der für die Wirtschaft relevanten Bereiche des Rechts rundet den Bereich der Integrationsgebiete ab.

Der Studiengang bietet den Studenten Wahlmöglichkeiten zur individuellen Vertiefung.

Auch der Bereich der Seminare im Rahmen des Studium Generale kann flexibel genutzt werden, um kurzfristig neue Vertiefungsrichtungen anbieten zu können.

Die Studiengebühren übernimmt der Ausbildungsbetrieb, der zudem eine Ausbildungsvergütung bezahlt - auch für die Studienzeit an der NORDAKADEMIE.

Gute Sprachkenntnisse für den Einsatz im internationalen Umfeld werden erreicht durch zwei Pflichtfremdsprachen: Neben Englisch als Pflichtfach kann als zweite Fremdsprache zwischen Französisch oder Spanisch gewählt werden.

Im fünften Semester besteht weiterhin die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule zu absolvieren und neben der Anwendung der Sprachkenntnisse die Kultur des Gastlandes kennenzulernen. Hier unterstützt und berät das International Office

Viele internationale Unternehmen bieten zudem die Möglichkeit, während der Praxisphase ein internationales Praktikum zu absolvieren.

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie alle Satzungen und Prüfungsordnungen der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft:

Die NORDAKADEMIE Satzungen im Überblick

Eine Zusammenstellung der häufig gestellten Fragen zu den Studiengängen und Studienbedingungen an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft:

Zur Übersicht

Duales Studium Wirtschaftsingeneurwesen (B.Sc.)