16.10.2019

[NORDAKADEMIE Interview] Otto (GmbH & Co KG)

OTTO ist eines der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Europas; und Deutschlands größter Onlinehändler für Möbel und Living.

[NORDAKADEMIE Interview] Otto (GmbH & Co KG)


Vor welchen Herausforderungen stehen Sie bei Ihrer Personalgewinnung- und Weiterentwicklung? Und wie begegnen Sie diesen?

Eine große Herausforderung ist es, passende Kandidat*innen für IT-Berufe (Ausbildung & Studium) zu finden. Neben der Bewerbungsanzahl gibt es oftmals eine Lücke zwischen den Unternehmensanforderungen und den Fertigkeiten der Bewerber*innen. OTTO legt hierbei beispielsweise einen besonders hohen Fokus auf die Motivation. Bewerber*innen sollten Lust haben, Ideen einzubringen und mitzugestalten.

Bei der Personalentwicklung stehen wir besonders vor der Herausforderung, den dualen Student*innen unsere Unternehmenskultur erlebbar zu vermitteln und sie vor dem Einstieg in die erste Praxisphase optimal auf fachliche Themen vorzubereiten. Hierfür gestaltet das Ausbildungsteam zu Beginn der Praxisphase ein mehrwöchiges Onboarding-Programm, in dem die Studierenden bestmöglich mit fachlichem und methodischem Know-how ausgestattet werden. Eine weitere Herausforderung: die Praxisphasen so zu begleiten, dass die dualen Student*innen bestmöglich ihre Stärken im Unternehmen einbringen und so die Chancen auf eine Übernahme steigern.

In welchen Studiengängen bilden Sie bei der NORDAKADEMIE aus?

Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Warum ist die NORDAKADEMIE ein guter Partner für Ihre Aus- und Weiterbildung?

Die NAK bietet ein sehr gutes Lehrangebot von hoher Qualität. Außerdem überzeugt uns die Zusammenarbeit: und wir bekommen gut ausgebildete Bewerber*innen.

Was sind Ihre Erfahrungen mit dualen Studierenden von der NORDAKADEMIE?

Wir freuen uns immer über Student*innen von der NAK, weil sie sehr guten fachlichen Input mitbringen. In den vergangenen Jahren haben wir einen Großteil der Absolvent*innen übernommen.

Warum sollten Schüler sich für ein duales Studium bei Ihnen in Kooperation mit der NORDAKADEMIE entscheiden?

Wir bieten den dualen Student*innen die Möglichkeit, sich in unserem Unternehmen sowohl fachlich als auch persönlich zu entwickeln. Mit einer Auswahl aus über 335 Einsatzmöglichkeiten können sie eigenständig ihre Interessen fördern und weiterentwickeln. Hierbei werden sie während der gesamten Studienzeit intensiv durch das Ausbildungsteam betreut und beraten. Außerdem erhalten sie fachliche Trainings, um sich weiterzubilden und haben die Möglichkeit, einen Auslandseinsatz in einer unserer Konzerngesellschaften zu machen. Hierbei bietet OTTO viel Raum, die eigenen fachlichen Leidenschaften kennenzulernen. Außerdem bilden wir sehr bedarfsorientiert aus, sodass sehr gute Übernahmechancen bestehen.

Wie laufen die Praxisphasen bei Ihnen ab? Übernehmen die Studierenden bereits Projektverantwortung?

Die Studierenden sind von Anfang an vollwertige Abteilungsmitglieder und übernehmen in den verschiedenen Bereichen neben Tätigkeiten des Tagesgeschäftes auch eigene Projekte. Je weiter fortgeschritten sie sich im Studium befinden, desto höher ist auch die Verantwortung und Anforderung an ihre Tätigkeit.

#Die richtigen Fragen stellen: Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Dinge, die Studierende an der NORDAKADEMIE lernen?

Selbstorganisation und -verantwortung, „Lernen lernen“, kollaboratives Arbeiten

#Problemlöser: Wie geht es für Studenten der NORDAKADEMIE nach dem Abschluss bei Ihnen weiter? Können Sie Beispiele nennen?  

Die dualen Student*innen der Wirtschaftsinformatik werden meist in den Bereichen E-Commerce, IT oder Business Intelligence übernommen, oft in Schnittstellenfunktionen. Studierende der angewandten Informatik gehen bei uns häufig in die Softwareentwicklung.

Beispielhafte Positionen, in denen unsere Dual-Studierenden in diesem Jahr nach dem Abschluss eingestiegen sind: Junior Data Analyst, Junior Data Engineer, Junior Product Manager, Junior Product Owner Mobile Frontend, Junior Developer.

Weiterempfehlen