17.03.2020

Umgang der NORDAKADEMIE mit der Corona-Pandemie

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu den an der NORDAKADEMIE ergriffenen und beschlossenen Maßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie. Neben einem aktuellen Statement der Hochschulleitung haben wir eine Übersicht der häufig gestellten Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Bleiben Sie gesund! #stayhome #staysafe #stayhealthy

Stand: 26.02.2021

Corona stellt nicht nur unsere Gesellschaft, sondern auch unsere Hochschule seit März 2020 vor eine beispiellose Herausforderung. Wir sehen uns nach wie vor in der Verantwortung, die Behörden und Gesundheitsämter bei der Eindämmung der Pandemie zu unterstützen und damit auch die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Studierenden und Studieninteressierten und deren Angehörigen, Kolleginnen und Kollegen zu schützen. Gleichzeitig sind wir uns der großen Verantwortung bewusst, die wir für den Lernerfolg und die Persönlichkeitsentwicklung unserer Studierenden tragen.

Es erfordert Disziplin und eine große Portion Rücksichtnahme, sich auf das ständig wandelnde Infektionsgeschehen und die damit einhergehenden Änderungen der Regeln, Schutzmaßnahmen und Einschränkungen einzulassen. Studierende, die auch nach vielen Stunden am Bildschirm nicht müde werden. Lehrende, die ihre Konzepte ad hoc umzustellen in der Lage sind. Mitarbeitende, die unsere Planungen immer wieder neu an geänderte Verordnungen anpassen müssen. Und unsere Partnerunternehmen, welche die Geduld haben, diesen herausfordernden Weg mit uns zu gehen und ihn auch weiterhin mit uns gehen werden.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Studierenden, Partnerunternehmen und Mitarbeitenden für die sehr gute Kooperation und das rücksichtvolle Miteinander bedanken! Die Schutzmaßnahmen flexibel und konsequent umzusetzen, ist eine starke Teamleistung und wir sind dankbar, diesen Zusammenhalt und den Spirit an der NORDAKADEMIE täglich erleben zu dürfen. Wir haben im zurückliegenden Jahr gezeigt: Ob komplett Online im Falle eines Lockdowns, ob Hybrid bei einer spürbaren Verbesserung der Situation oder gar hoffentlich bald wieder ganz klassisch in Präsenz – wir sind vorbereitet und können und werden flexibel reagieren.

Aktuell machen wir auch im ersten Quartal 2021 angesichts der Corona-Lage und in Übereinstimmung mit den aktuellen Verordnungen mit unserem bewährten NORDAKADEMIE-Konzept zur Online-Lehre weiter. Dabei legen wir besonderen Wert auf das digitale Onboarding unserer Erstsemester in den Bachelorstudiengängen.

Wie geht es 2021 bei uns an der NORDAKADEMIE weiter? Wir alle wissen: Das hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab. Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen und werden so bald wie möglich entscheiden, wie es mit den Prüfungen und mit der Lehre ab dem zweiten Quartal weitergeht. Selbstverständlich werden wir alle Anspruchsgruppen dann wie gewohnt unverzüglich und umfassen informieren.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir im Frühjahr dann wieder erste Schritte in Richtung Öffnung und Präsenz machen können. Denn wir bekennen uns dazu, dass die NORDAKADEMIE eine Präsenzhochschule ist. Gemeinsam werden wir auch weiterhin gute Lösungen finden, die ein hohes Maß an Gesundheitsschutz mit hoher Lehr- und Lernqualität bieten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

Lars Binckebanck & Christoph Fülscher
(Vorstände)


FAQ zum Umgang der NORDAKADEMIE mit der Corona-Pandemie


FAQ Bachelor

Grundsätzlich finden alle Lehrveranstaltungen wieder online über das Videokonferenzsystem ZOOM statt. Dabei kommt das bereits seit März 2020 bewährte NORDAKADEMIE-Konzept zur Online-Lehre zur Anwendung:

  • Sämtliche Online-Lehrveranstaltungen finden live statt.
  • Das Zenturienprinzip der NORDAKADEMIE und damit das Lernen in überschaubaren Gruppengrößen mit entsprechender sozialer Interaktion bleibt vollumfänglich erhalten.
  • Wir setzen weiter auf die Videoplattform ZOOM, denn diese ermöglicht bei einer objektiv akzeptablen Datenschutzlage über die so genannten Breakout-Räume einzigartige Möglichkeiten für die Arbeit in Kleingruppen unter unmittelbarer Supervision der Dozierenden.
  • Wir unterstützen Studierende wie auch Lehrende durch umfassende technische, didaktische und anwendungspraktische Support-Angebote und nutzen dabei unsere langjährige Expertise in den Bereichen E- und Blended-Learning

Näheres finden Studierende im Campus-Informations-System CIS und in den Moodle-Kursen. Bei generellen Fragen zum Hygienekonzept wenden Sie sich bitte an corona@nordakademie.de.

Für Lehrveranstaltungen in Laboren und Werkstätten gibt es teilweise Ausnahmen von obiger Grundsatzregelung. Finden diese in Präsenz statt, so gelten besondere Vorkehrungen, insbesondere die AHA+L-Regeln (Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmaske tragen, Lüften). Sollten Sie ein ärztliches Attest vorliegen haben, aus dem hervorgeht, dass Sie aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen, wenden Sie sich bitte an Christine Dölling, damit das Team über die Ausnahme informiert werden kann und Sie vorab weitere Informationen erhalten können.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. März 2021. Wir werden die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Blick behalten, die Sachlage bei Bedarf neu bewerten und beurteilen, ab wann und unter welchen Voraussetzungen eine Rückkehr zur Präsenzlehre (ggfs. im Hybridmodell) möglich ist.

Nach Evaluation der rechtlichen Rahmenbedingungen und technischen Optionen, die das Abnehmen von elektronischen Prüfungen ermöglichen, werden ab dem 20.02.2021 alle in Präsenz geplanten Klausuren online stattfinden. Diese Regelung wird so lange in Kraft bleiben, wie das Abhalten von Präsenzprüfungen nicht gestattet ist, mindestens aber bis zum Ende des ersten Quartals 2021.

Elektronische Prüfungen finden voraussichtlich bis Ende April 2021 statt. Zum Testen der elektronischen Prüfungen finden Sie hier den Link für den Moodle-Kurs.

Prüfungseinsichten finden bis Ende April 2021 nicht statt.

Sollten Copy-Shops geschlossen bleiben und Abschlussarbeiten nicht in gedruckter Form abgegeben werden können, dürfen diese digital unter thesen@nordakademie.de eingereicht werden. Die gedruckten Versionen müssen schnellstmöglich nachgereicht werden.

Wer einen wichtigen Grund für einen Rücktritt von einer Prüfung oder eine Fristverlängerung geltend machen will, kann dies nach §16 Abs. 2 der Prüfungsverfahrensordnung beim Prüfungsausschussvorsitzenden (Prof. Dr.-Ing. Bernhard Meussen) tun. Die Corona-Krise an sich ist aufgrund der von der NORDAKADEMIE getroffenen Maßnahmen kein Grund für einen Rücktritt.

Bis auf Weiteres finden alle Seminare online statt.

Die Studierenden in der Praxisphase schreiben in den Unternehmen ihre Transferleistungen. Der zeitweise eingeschränkte Zugang zu Bibliotheken und anderen Quellen sowie das häufig angeordnete Home-Office hat Auswirkungen auf die Arbeit der Studierenden und wird bei der Bewertung berücksichtigt werden. Eine Verschiebung von Transferleistungen halten wir nicht für sinnvoll. Die Online-Ressourcen unserer Bibliothek stehen weiterhin zur Verfügung: https://cis.nordakademie.de/service/einrichtungen/bibliothek/datenbanken/

 

Vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie weisen wir Sie darauf hin, dass Sie das Auslandssemester auf eigenes Risiko antreten. Die NORDAKADEMIE berät Sie hinsichtlich der Optionen für Ihr Auslandssemester, dabei handelt es sich jedoch nicht um Empfehlungen, sondern lediglich um Möglichkeiten. Vielmehr weisen wir darauf hin, dass Sie die mit dem Auslandssemester verbundenen finanziellen und gesundheitlichen Risiken auf eigene Verantwortung eingehen. Da sich die Lage in den einzelnen Ländern sehr dynamisch entwickelt, beachten Sie bitte die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und dessen Reisewarnungen. Bitte informieren Sie sich außerdem ausführlich über alle Konsequenzen Ihrer Entscheidung für einen Auslandsaufenthalt, insbesondere über die jeweils gültigen Regeln bei Aus- und Rückreise, zu Quarantäne- und Testpflichten, zu Hygieneregeln und weiteren Verhaltensvorschriften. So wertvoll die Erfahrung des Auslandssemesters auch ist: Ihre Gesundheit und Sicherheit haben oberste Priorität!

Nach wie vor ist die Situation weltweit sehr uneinheitlich und lässt vielfach keine Präsenzsemester zu. Wie das Semester durchgeführt wird, ob in Präsenz, als reines Online-Semester oder als Hybrid-Lösung, hängt von der Entscheidung Ihrer Gasthochschule ab. Es ist auch möglich, dass ein Semester online begonnen wird und zu einem späteren Zeitpunkt physisch fortgesetzt wird oder umgekehrt. Diese Entscheidungen können teilweise sehr kurzfristig erfolgen. Wir stehen in engem Austausch mit unseren Partnerhochschulen und informieren betroffene Studierende umgehend, falls es dort zu Änderungen kommen sollte. Als freemover werden Studierende in der Regel direkt von ihrer Gasthochschule über Änderungen informiert.

Für alle Fragen rund um das Auslandssemester steht Ihnen das International Office gern beratend zur Verfügung.

Zusätzlich zu all den Veränderungen und Besonderheiten starten Erstsemester online in ihren ersten Theorieblock. Damit das erste Semester sich aber nicht allein auf Lehr- und Lernstoff beschränkt, haben sich Hochschule und Studienvertretung zusammengetan und ein Programm für das digitale Onboarding entwickelt, um das Kennenlernen der neuen Hochschule sowie der Kommilitoninnen & Kommilitonen zu ermöglichen und zu fördern.

Feiern gehört für viele von Ihnen mit zu einem gelungenen Semester im Wohnheim. Aktuell gilt allerdings in allen Wohnheimen der NORDAKADEMIE in den Gemeinschaftsräumen ein Party- und Alkoholverbot. Dies gilt ebenfalls für den gesamten Campus.

Nehmen Sie Rücksicht: Wir wissen, dass die Vorgaben umfangreich und herausfordernd sind. Aber wir sind ALLE von der Corona-Pandemie betroffen. Wir bitten Sie daher, Verantwortung für sich, Ihre Kommiliton*innen und das Hochschulpersonal zu übernehmen. Beteiligen Sie sich daran, die schwierige Situation für ALLE bestmöglich zu gestalten und tragen Sie aktiv dazu bei, das Infektionsrisiko zu minimieren.

Nein. Derzeit ist die Mensa bis auf Weiteres geschlossen.

Ja. Wir gehen nach heutigem Stand davon aus, dass das duale Studium zum 1. Oktober 2021 mit der Praxisphase in den Unternehmen und zum Beginn der ersten Theoriephase im Januar 2022 wie gewohnt starten wird. Die Online-Auswahltests der NORDAKADEMIE sind uneingeschränkt funktionsfähig, sodass Sie sich damit auch weiterhin bei Ihrem Wunschunternehmen bewerben können. Hier allerdings kann es sein, dass einzelne Unternehmen unter dem Eindruck der aktuellen Krise ihr Bewerbungsverfahren anpassen oder gar aussetzen. Hierauf hat die NORDAKADEMIE leider keinen Einfluss.

FAQ Master

Grundsätzlich finden alle Lehrveranstaltungen wieder online über das Videokonferenzsystem ZOOM statt. Dabei kommt das bereits seit März 2020 bewährte NORDAKADEMIE-Konzept zur Online-Lehre zur Anwendung:

  • Sämtliche Online-Lehrveranstaltungen finden live statt.
  • Das Zenturienprinzip der NORDAKADEMIE und damit das Lernen in überschaubaren Gruppengrößen mit entsprechender sozialer Interaktion bleibt vollumfänglich erhalten.
  • Wir setzen weiter auf die Videoplattform ZOOM, denn diese ermöglicht bei einer objektiv akzeptablen Datenschutzlage über die so genannten Breakout-Räume einzigartige Möglichkeiten für die Arbeit in Kleingruppen unter unmittelbarer Supervision der Dozierenden.
  • Wir unterstützen Studierende wie auch Lehrende durch umfassende technische, didaktische und anwendungspraktische Support-Angebote und nutzen dabei unsere langjährige Expertise in den Bereichen E- und Blended-Learning

Näheres finden Studierende im Campus-Informations-System CIS und in den Moodle-Kursen. Bei generellen Fragen zum Hygienekonzept wenden Sie sich bitte an corona@nordakademie.de.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 31. März 2021. Wir werden die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Blick behalten, die Sachlage bei Bedarf neu bewerten und beurteilen, ab wann und unter welchen Voraussetzungen eine Rückkehr zur Präsenzlehre möglich ist.

Nach Evaluation der rechtlichen Rahmenbedingungen und technischen Optionen, die das Abnehmen von elektronischen Prüfungen ermöglichen, werden ab dem 20.02.2021 alle in Präsenz geplanten Klausuren online stattfinden. Diese Regelung wird so lange in Kraft bleiben, wie das Abhalten von Präsenzprüfungen nicht gestattet ist, mindestens aber bis zum Ende des ersten Quartals 2021.

Elektronische Prüfungen finden voraussichtlich bis Ende April 2021 statt. Zum Testen der elektronischen Prüfungen finden Sie hier den Link für den Moodle-Kurs.

Prüfungseinsichten finden bis Ende April 2021 nicht statt.

Sollten Copy-Shops geschlossen bleiben und Abschlussarbeiten nicht in gedruckter Form abgegeben werden können, dürfen diese digital unter thesen@nordakademie.de eingereicht werden. Die gedruckten Versionen müssen schnellstmöglich nachgereicht werden.

Wer einen wichtigen Grund für einen Rücktritt von einer Prüfung oder eine Fristverlängerung geltend machen will, kann dies nach §16 Abs. 2 der Prüfungsverfahrensordnung beim Prüfungsausschussvorsitzenden (Prof. Dr.-Ing. Bernhard Meussen) tun. Die Corona-Krise an sich ist aufgrund der von der NORDAKADEMIE getroffenen Maßnahmen zunächst kein Grund für einen Rücktritt.

Grundsätzlich stehen Studierenden, die aktuell an einer wissenschaftlichen Arbeit schreiben und Probleme mit dem Zugang zu wissenschaftlicher Literatur haben, die in der Prüfungsverfahrensordnung (für die Thesis in §19 Abs. 2, für andere Prüfungen in §16 Abs. 2) hinterlegten Möglichkeiten offen. Außerdem besteht die Möglichkeit der digitalen Abgabe in Abstimmung mit dem jeweiligen Prüfer über den jeweiligen Moodle-Kurs.

Ja. Wir gehen weiterhin von einer temporären Beeinträchtigung des Lehrbetriebs aus, die durch die Umstellung auf Online-Lehrveranstaltungen weitgehend kompensiert werden kann. Interessierte können sich daher weiterhin regulär für die Starttermine im April 2021 und im Oktober 2021 anmelden. In Abhängigkeit von der aktuellen Erlasslage kann es allerdings sein, dass Bewerbergespräche verschoben oder online durchgeführt werden.

Solange die App niedriges Risiko signalisiert, sind Sie für die in Präsenz durchgeführten Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der NORDAKADEMIE herzlich willkommen. Folgen Sie bitte den Verhaltensrichtlinien, die in der App angegeben werden.

Nicht physisch. Zur Reduzierung von Ansteckungsgefahren bitten wir bis auf Weiteres von unangemeldeten Besuchen abzusehen. Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.

Die Bibliotheken bleiben grundsätzlich geschlossen. Ausnahme: Eine Ausleihe und Rückgabe von Büchern ist am Standort Elmshorn immer von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9-15 Uhr sowie Freitag 9-14 Uhr mit Voranmeldung per E-Mail (bibliothek@nordakademie.de) möglich. 

Ausleihen und Rückgaben für Masterstudierende sind in Hamburg ebenfalls mit Voranmeldung (min. 48 Stunden vorher) möglich. Bitte kontaktieren sie das Study Office Hamburg telefonisch (040 554387-300) oder per E-Mail office.hamburg@nordakademie.de.

Für Rückfragen steht Ihnen das Bibliotheksteam telefonisch (04121 4090-271) und per E-Mail (bibliothek@nordakademie.de) gerne zur Verfügung.

Der Hochschulleitung ist bislang keine Infektion aus dem Kreis der Mitarbeitenden bekannt. Es gab und gibt aber positive Testergebnisse aus dem Kreis der Studierenden, unserer Kenntnis nach glücklicherweise mit zumeist unauffälligem Krankheitsverlauf. Es hat sich damit gezeigt, dass die bestehenden Hygienekonzepte eine Infektionskette an der NORDAKADEMIE verhindert haben.

Die NORDAKADEMIE stand nie und steht auch aktuell nicht unter Quarantäne. Aufgrund behördlicher Auflagen wurde zeitweise auf die meisten Präsenzvorlesungen oder sonstige Veranstaltungen verzichtet, und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten vermehrt im Home-Office, wie in vielen anderen Unternehmen auch. Dabei handelt es sich um reine Vorsichtsmaßnahmen, welche die Bemühungen der Behörden zur Eindämmung der Pandemie unterstützen sollen.

In der Online-Lehre verwenden wir grundsätzlich die Video-Plattform ZOOM. Zu diesem Anbieter gab es zuletzt in der Presse einige kritische Berichte zur Datensicherheit. Wir haben daher die soeben durch ZOOM aktualisierten Datenschutzrichtlinien (https://zoom.us/de-de/privacy.html) durch unsere Datenschutzbeauftragte geprüft. Zusätzlich wurde mit ZOOM ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung vereinbart, der in akzeptabler Weise den Schutz der Daten bestätigt bzw. vereinbart. Darüber hinaus haben wir eine Handlungsanweisung erarbeitet und an die Dozierenden verteilt, die dabei hilft, Sicherheitseinstellungen so vorzunehmen, dass ungewollter Zugang Fremder während der Videokonferenzen verhindert wird. Wir denken, dass wir damit zum jetzigen Zeitpunkt alles dafür getan haben, um den Schutz der Daten in dem vorgegebenen Rahmen zu schaffen. Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter https://www.nordakademie.de/news/onlinelehre-und-konferenzen-mit-zoom.


#6 Statement der Hochschulleitung: In dieser Sonderausgabe von „Kurz geschNAKt“ dreht sich alles um die Corona-Regelungen an der NORDAKADEMIE. Um Missverständnisse zu klären, sprechen wir mit Vorstand Christoph Fülscher. Im Gespräch mit Lars Binckebanck beantwortet er häufig gestellte Fragen und gibt Aufschluss über die bisherigen Entscheidungen und zukünftigen Pläne der Hochschule.

Themen:

01:50 Kurzvorstellung Christoph Fülscher

03:40 Herausforderung der Entscheidungsfindung

06:52 Onlinelehre vs. Präsenzlehre / Unterschied zwischen Schule und Hochschule

10:22 (Teil)Öffnung der Hochschule

16:45 Sport und Hygieneregeln auf dem Campus

20:34 Prüfungen, Klausureinsicht und mündliche Ergänzungsprüfungen

22:51 Kohortenprinzip an der NORDAKADEMIE

25:55 Wissenswertes für Partnerunternehmen

27:10 Selbstreflexion und Learnings

Weiterempfehlen