13.03.2020

Verabschiedung der Bachelors of Science

NORDAKADEMIE verabschiedete 296 Absolventinnen und Absolventen der dualen Bachelorstudiengänge des Jahrgangs 2016 auf dem Elmshorner Campus.

Elmshorn, 13. März 2020. Die Verabschiedung ihrer Absolventinnen und Absolventen im feierlichen Rahmen ist an der NORDAKADEMIE bereits gute Tradition. Nach amerikanischem Vorbild in Talare gekleidet erhielten die 296 frischgebackenen Bachelors of Science am 13. März ihre Abschlusszeugnisse. Die Jahrgangsbesten in den vier dualen Bachelorstudiengängen wurden mit dem Preis der NORDAKADEMIE-Stiftung ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 500 Euro dotiert.

2016 kamen sie als Erstsemester an die NORDAKADEMIE, um ihr duales Bachelorstudium aufzunehmen. Dreieinhalb Jahre später nehmen 107 Wirtschaftsingenieure*innen, 92 Kaufleute, 74 Wirtschaftsinformatiker*innen und 23 Angewandte Informatiker*innen ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen ihrer jeweiligen Studiengangleiter im Audimax auf dem Elmshorner Campus entgegen. 46 Absolventinnen und Absolventen schlossen ihr Studium mit der Gesamtnote „sehr gut“ und 221 mit „gut“ ab.

Um die Gruppen vor dem Hintergrund des weltweit grassierenden COVID-19-Virus möglichst klein zu halten, gab es ausnahmsweise keinen gemeinsamen Festakt mit allen Absolventen, sondern drei einzelne Blöcke. Auf dem Campus wurden entsprechende Vorkehrungen getroffen, um das Risiko einer Übertragung zu minimieren. Für Verwandte und Gäste der Absolventen wurde ein Livestream der Veranstaltungen eingerichtet, da sie in diesem Jahr nicht auf dem Campus dabei sein konnten. So hatten die Angehörigen die Gelegenheit, dieses wichtige Ereignis zumindest zu Hause am Bildschirm zu begleiten.

Begrüßung und Auszeichnung der Engagierten

Der Vize-Präsident der NORDAKADEMIE Prof. Dr.-Ing. Bernhard Meussen begrüßte die Absolventinnen und Absolventen mit den Worten: „Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und so feiern wir heute Ihre Verabschiedung zwar im kleinen Kreis, aber genauso herzlich wie die Ihrer Vorgänger in den vergangenen Jahren. Dreieinhalb Jahre Theorie und Praxis liegen hinter Ihnen, in denen Sie viel gelernt haben. Viel Erfolg bei der weiteren Anwendung Ihres Wissens im Berufsalltag bei unseren Partnerunternehmen.“

Im Anschluss zeichnete er diejenigen Absolventinnen und Absolventen aus, die sich neben ihrem dualen Studium besonders für ihre Hochschule engagiert haben. So erhielten

  • Kimberley Lindemann (AStA/Stupa)
  • Jennifer Schult  (Auslandsreferat)
  • Patrick Andersen (Fachschaft WING)
  • Thilo Bensch  (FINNEX)
  • Maleen Hiestermann  (Messeteam)
  • Lukas Velke  (NAKkord)
  • Jana Schulze (NAKtanzt)
  • Janek Reese  (Seminarteam)
  • Mats Riethmüller  (Sportreferat)
  • Marvin Jensen  (SUN)

einen Designkugelschreiber mit Gravur für ihren Einsatz, den sie in einem der über 20 studentischen Referate der NORDAKADEMIE gezeigt haben.

Die Absolventinnen und Absolventen feiern mit dem traditionellen Hütewurf den Abschluss ihres Bachelorstudiums.

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Meussen wünscht allen Absolventinnen und Absolventen einen erfolgreichen Start in den Beruf.

Christoph Fülscher, Vorstand und Alumni der NORDAKADEMIE, überreichte in seiner Funktion als Mitglied des Ältestenrats des Nordakademiker e.V. die bronzene Nadel des Alumnivereins der Hochschule an die Engagierten Kimberly Lindemann und Janek Reese.


Die Jahrgangsbesten der vier dualen Bachelorstudiengänge wurden mit dem NORDAKADEMIE-Stiftungs-Preis ausgezeichnet (v.l.n.r.): Prof. Dr. Georg Plate, Vorstandsvorsitzender der NORDAKADEMIE-Stiftung, Steffen Schulze, Lukas Schlotfeld, Janek Reese, Christopher Letnan.

Bronzene Nadel des Nordakademiker e.V.

Christoph Fülscher, Vorstand und Alumni der NORDAKADEMIE, überreichte in seiner Funktion als Mitglied des Ältestenrats des Nordakademiker e.V. die bronzene Nadel des Alumnivereins der Hochschule an die Engagierten und würdigte damit ebenfalls ihren Einsatz für die NORDAKADEMIE. Er gab allen Absolventinnen und Absolventen Worte des Unternehmers Elon Musk mit auf den Weg: „Seien Sie die Magier des 21. Jahrhunderts und schaffen Sie Magisches.“

Preis der NORDAKADEMIE-Stiftung für die Jahrgangsbesten

Die NORDAKADEMIE-Stiftung prämierte die Besten des Bachelorabschlussjahrgangs 2016 in den vier Studiengängen.

Die mit jeweils 500 Euro dotierten Preise gingen an:

  • Janek Reese, Studiengang Angewandte Informatik
  • Lukas Schlotfeldt, Studiengang Betriebswirtschaftslehre
  • Christopher Letnan, Studiengang Wirtschaftsinformatik
  • Steffen Schulze, Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Unter großem Jubel warfen die Absolventinnen und Absolventen auf dem Sportfeld des Elmshorner Campus nach den jeweiligen Blöcken ihre Graduiertenhüte hoch in die Luft und freuten sich über den erfolgreichen Studienabschluss.

Weiterempfehlen