Studium Generale an der NORDAKADEMIE

Über 100 wählbare Seminarveranstaltungen ergänzen die Prüfungsfächer um Veranstaltungen zur Persönlichkeitsentwicklung, Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen.

Das Seminarprogramm


Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Seminarplan als pdf Datei.


MODULBEZEICHNUNG DOZENT START AB ECTS KATEGORIE
Politik und Wirtschaft – Basiswissen und -kompetenzen für Querdenker in Q2/2022 Reinhard Ueberhorst, Senator a. D.
19.04.2022 2 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Im kooperativen Seminargespräch orientieren wir uns immer wieder an den Leitfragen,

  • Was ist Politik und warum müssen wir (nicht nur als Bürgerinnen und Bürger, sondern auch als Managerinnen und Manager in Unternehmen) das komplexe, dynamische Beziehungsfeld „Politik und Wirtschaft“ gut verstehen?
  • Was müssen wir wissen und können, um in und mit unseren Unternehmen den Herausforderungen gerecht zu werden, vor denen Unternehmen in unserer Zeit in politischen Kontexten stehen?

Die konkreten Themen des Seminars werden durch die Seminarteilnehmer/innen und die eingeladenen Gäste ausgewählt, der Seminarleiter gibt nur Anregungen.  Einen thematischen Schwerpunkt setzen wir in diesem Quartal mit dem Themenkomlex „Demokratie/Öffentlichkeit/gesellschaftliche Willensbildung“.

Wir reflektieren, konkretisieren und diskutieren die Frage:

  • „Wie gut erfassen und bearbeiten wir in unserer Gesellschaft komplexe politische Herausforderungen, zu denen gesellschaftliche Diskurse, Lern- und Verständigungsprozesse erreicht werden sollten?“

Als kompetente Gesprächspartner in unseren Seminartreffen erwarten wir in diesem Quartal u.a.:

  • Stefan Wenzel, MdB, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis ´90/Die Grünen, Landesminister a.D., Cuxhaven/Berlin
  • Dr. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Habilitation (venia legendi für Soziologie) und Privatdozent (PD Dr. phil. habil.) an der Universität Jena., Permanent Fellow am Kolleg der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) »Postwachstumsgesellschaften« an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Frankfurt

 

Termine:

Das Seminar ist in sechs Einheiten gegliedert:

  • Seminarbeginn 19. 4. 2022 (18.00h – ca. 21.00h).

Einführung in das Themenfeld “Politik und Wirtschaft” und in die Ziel­set­zung des Seminars durch den Seminarleiter. Seminar­ge­spräch über thematische Interessen der Seminarteil­nehmer/innen. Gesprächsziel: Wir finden die Themen für eine kurze Hausarbeit, die individuell oder als Gruppenarbeit ge­schrieben wird (= Leistungsnachweis für das Seminar).

  • Moderierter Workshop am 30.4.2022 (9.00h – 18.00h). Arbeits­ziel: Reflexion und Strukturierung der Themen der Hausar­beiten, die damit gut, leicht und schnell zu schreiben sein sollten, weil ihr Gedankengang auf dem Workshop erarbeitet wird.
  • Drei weitere Seminartreffen am 2., 9. und 23. Mai (immer 18.00h – 21.00h), zur vertiefenden Diskussion der von uns ausgewählten Themen, auch mit den genannten Gästen, und
     
  • eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Forum Politik und Wirtschaft am 16. Mai, 17h -19h mit dem Referenten Dr. Hans-Jürgen Urban, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der IG-Metall und Permanent Fellow am Kolleg der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) »Postwachstumsgesellschaften« an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das genaue Thema befindet sich noch in der Abstimmungsphase. Zu diesem Forum erhalten alle Studierenden und Alumni der NORDAKADEMIE rechtzeitig eine verbindliche Information per Mail.

Methodik:

Für das Seminar ist eine spezifische Methodik entwickelt worden, die auf dem ersten Treffen ausführlicher erläutert wird. Grundlegend ist die Orientierung an einer koopera­tiven Reflexion und Kommunikation im Seminargespräch. Auf dem Workshop arbeiten wir zudem mit Visualisierungstechniken und Methoden der moderierten kooperativen Gruppenarbeit.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

60

Kommentar

6 Termine, s. detaillierte Seminarbeschreibung

Das Seminar findet bereits ab 5 Teilnehmern statt.

 

Dozent

Reinhard Ueberhorst, Senator a. D.

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

2

Business Development Prof. Dr. Konstantin Kostin
29.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

In today’s highly competitive world there is a limit to the opportunities that companies can take up. Modern companies can’t solve problems by using the same kind of thinking they initially used when problems were created. There is no standard road to building a successful enterprise, no cookbook of guaranteed success. But learning the guiding principles makes the success much more likely. Principles of success and causes of failure when starting and developing a company will be addressed and evaluated. Business model development according to lean start-up will be discussed. Participants learn to differentiate between the challenges corporate development poses on the organisation’s ability to optimise efficiency and outcome on the one hand and its ability to react to change in a flexible manner on the other. The new framework based on the human psychology for understanding and predicting economic outcomes will be presented and discussed.
The course focusses on strategies and methods for companies to develop successfully and earn the returns above the opportunity cost of capital for the shareholders. Participants will be able to judge the effect of change and especially disruptive technologies and scenarios on the organisational structure of corporations and the interaction of their employees. By the end of the course students will learn how to build and sustain a thriving organization.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Online-Seminar

 

 

Dozent

Prof. Dr. Konstantin Kostin

Kategorie

Internationales

Zeitraum

29.04.2022 - 30.04.2022

ECTS

0.5

Excel für BWLer André Kowalk
29.04.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Wählbar nur für Studierende des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre und International Business.

Angesprochen werden u.a. die folgenden Themen:

  • Grundlagen (Arbeitsmappen, Tabellen, relative/absolute Bezüge, Formatierungen, Handling wie Blattschutz etc.)
  • Funktionen (Schwerpunkt auf Logik-Funktionen (UND, ODER, WENN-Funktion etc.) und Matrix-Funktionen (SVERWEIS, WVERWEIS, INDEX etc)
  • Erstellen von grafischen Auswertungen
  • Analysefunktionen, Pivot-Tabellen
  • Erstellung eigener kleiner Funktionen mit VBA (keine Vorkenntnisse erforderlich)

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16:30-20:30 Uhr; Sa. 9.00-18:00 Uhr;

Nur für Betriebswirte!

 

 

Dozent

André Kowalk

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

29.04.2022 - 30.04.2022

ECTS

0.5

Wirksame Tools für erfolgreiches Projektmanagement Dr. Martin Müller
23.04.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

  • Überzeugen durch Präsentieren (Geschichte vs. Zahlenfriedhof) und pyramidiales Denken (4x45min)
    • Einführung
    • Storytelling im Unternehmensalltag
    • Zahlen werden zu Bildern
    • Pyramidiales Denken
    • Praxisbeispiel
  • Erfolgreiches Projektmanagement (6x45min)
    • Einführung
    • Goldene Projektmanagementregeln
    • Die 10 wichtigsten Projektmanagement-Tools
    • Praxisbeispiele
Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Dr. Martin Müller

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

23.04.2022 - 23.04.2022

ECTS

0.5

Vom Businessmodel zum professionellen Businessplan für Start-Up- und Jungunternehmern (inkl. Finanzteil) Fred Ludolph
23.04.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Das Seminar wendet sich vorrangig an die Mitglieder des Entrepreneursclub Nordakademie und andere interessierte Studenten, die an den Voraussetzungen zur erfolgreichen Entwicklung
von Start-Up- und Jungunternehmen interessiert sind.

 

Vorstellung der Methodik zur  Erarbeitung eines neuen Businessmodells und eines Businessplans für ein Start-Up- oder Jungunternehmens.

Dies beinhaltet

 

  • Entwicklung eines Business Modells vor Erstellung des
    Businessplans Praxisbeispiel und Übung in Kleingruppen - CANVAS Modell
  • 10 Gründe für einen Businessplan
  • Grundregeln zur Erstellung eines Businessplans
  • Die typische Gliederung eines Businessplans
  • Der Inhalt des kommerziellen Teils des Businessplans
    Praktische Beispiele für die Erstellung der einzelnen Kapitel
  • Der Finanzteil des BP (Excel-Dateien)
    - Vorstellung der Excel-Dateien

- Die Kapitalbedarfsplanung

- Break-Even-Analyse

- Finanz- und Bilanzplan mehrjährig

- Gewinn- und Verlustrechnungsplan (inkl. Cash-Flow Plan)

- Der 12-monats-revolvierende Liquiditätsplan

- Die wichtigsten Key-Performance-Indicators (KPI´s)

- Die dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung

  1. Kapitalwertberechnung
  2. Interne Zinsfußrechnung
  3. Annuitätenplanung
  4. Dynamische Amortisationsrechnung
  • Unternehmenswertberechnung am Fallbeispiel unter Verwendung der DCF-Entity-Methode (Excel-Datei des Dozenten)
  • Voraussetzungen, Möglichkeiten und Besonderheiten bei der Finanzierung von Jungunternehmen.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa + So 09:00 - 18:00 Uhr

 

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

23.04.2022 - 24.04.2022

ECTS

1

Virtual Power Teams Peter Ivanov
23.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Realität der globalen Welt
Räumlich verteilte Teams sind Alltags-Realität: Angefangen bei Home-Office-Mitarbeitern, über dezentrale Büro- und Vertriebsmitarbeiter verschiedener Standorte, bis hin zu globalen virtuellen Teams. Die physischen Begegnungen, das persönliche Zusammenkommen, ist in vielen Fällen nur sehr eingeschränkt möglich.

Problem

In virtuellen Teams steigt die Gefahr, dass Projekte sich verzögern oder komplett scheitern mit jedem zusätzlichen Teammitglied rapide an. Schwer sichtbare Konflikte verschiedener Kulturen, das Gefühl einzelner Mitglieder, isoliert zu sein, das Fehlen persönlicher Begegnungen gefährden Einzelprojekte oder sogar große, internationale Investitionen (z.B. bei internationalen Firmenübernahmen

Ausgewählte Referenzen:
International HR Summit 2014
http://www.youtube.com/watch?v=piPzJ74__qk

Manager Seminare (last 3rd of the Video)
http://www.managerseminare.de/blog/nsa-convention-wie-reden-begeistern/2014/07

Manager Magazin Bulgarien
http://www.peter-ivanov.com/de/virtual-power-teams-manager-magazine/

Agitano
http://www.agitano.com/virtual-power-teams-nicht-nur-der-chef-redet-sondern-alle/72922

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Peter Ivanov

Kategorie

Internationales

Zeitraum

23.04.2022 - 23.04.2022

ECTS

0.5

Börsenführerschein Michael Krabs
23.04.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Börsenstrategien, die bekanntesten Börsen und die beliebtesten Anlageformen kennen. Sach- und Geldanlagen; Dax und Dow Jones; Hedgefonds, Privat Equity und Value Investoren; Optionen, Futures und High Yield- Anleihen; Call, Put, Long und Short…

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Michael Krabs

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

23.04.2022 - 24.04.2022

ECTS

1

Leadership by Explorers: Wettlauf zum Südpol – Amundsen, Scott & Shackleton: Wie Projektleitung unter extremen Bedingungen funktioniert Mark Hübner-Weinhold
22.04.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte


„Was die Wissenschaft anbelangt, gebt mir Scott, für Schnelligkeit und Tüchtigkeit gebt mir
Amundsen, aber wenn es zu einer Katastrophe kommt und die Lage hoffnungslos ist, dann fallt auf die
Knie und fleht um Shackleton.“

(Sir Edmund Hillary, neuseeländische Bergsteiger-Legende)

Vor gut 110 Jahren waren die eisigen Weiten der Antarktis Schauplatz dreier legendärer
Expeditionen: 1911/12 lieferten sich der Norweger Roald Amundsen und der Brite Robert Falcon Scott
ein dramatisches Wettrennen, um mit ihren Teams zuerst den Südpol zu erreichen. 1914 startete
Ernest Shackleton seine „Endurance“-Expedition, um erstmals den weißen Kontinent zu durchqueren.
Sein Schiff wird jedoch im Packeis eingeschlossen, und bald gibt es für Shackleton nur noch ein
Ziel: seine 27 Männer lebend wieder in die Zivilisation zurückzubringen.
Diese drei Expeditionen waren Grenzgänge unter extremen Bedingungen. Aber sie liefern heutigen
Führungskräften und Projektverantwortlichen ein Füllhorn an beispielhaften Erkenntnissen. Denn auch
Manager haben es mit unterschiedlichen Menschen und Situationen, manchmal schwierigen
Rahmenbedingungen, nicht immer klaren Projektzielen, fehlenden Ressourcen und überraschenden
Rückschlägen zu tun. So wird manches Projekt in modernen Organisationen zur echten Bewährungsprobe
und zu einer Expedition ins Ungewisse. Gerade deshalb lohnt es sich, den Blick auf diese drei
Polarexpeditionen zu richten.


Wer analysiert, wie Amundsen und Shackleton ihre Projekte geplant und wie sie bei der Umsetzung
dramatische Veränderungen und Rückschläge gemeistert haben, stellt fest, dass einige wenige
Prinzipien und Werte ein Erfolgsmuster für das Führen im Ungewissen bilden. Scott hingegen liefert
eine Blaupause für mangelhafte Projektplanung und -umsetzung. Die unglaublichen Geschichten dieser
drei Forschungsreisen sind inspirierende Fallstudien für Führungskompetenz und Projektleitung unter extremem Druck.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 -18:00 Uhr

Das Seminar findet online statt.

Dozent

Mark Hübner-Weinhold

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

22.04.2022 - 23.04.2022

ECTS

1

Erfolgsfaktor "Networking" Michael Bregulla
22.04.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Ohne starkes Netzwerk läuft nichts: Denn die heutige Berufswelt ist vielfältig, hochdynamisch, voller Möglichkeiten und Herausforderungen. Die Digitalisierung bietet die Chance auf permanenten Dialog mit der Umwelt, um optimalen Zugang zu Wissen und Ressourcen zu haben. Agile, flexible Formen des Zusammenwirkens zwischen Menschen und Unternehmen erfordern auch kulturell einen neuen Blick auf jede Form von geschäftlichen Beziehungen!

Der Nutzen von vielen informellen Partnerschaften zum gegenseitigen Mehrwert wird erkannt, diese müssen aber gezielt angebahnt, gelebt und gepflegt werden. Das geht nur mit einem Umdenken beim Einzelnen – der Fähigkeit zum Netzwerken!

Wir behandeln im Workshopformat folgende Fragen:

  • In welcher Business Kultur leben wir und was fordert diese heute von uns, um erfolgreich zu sein?
  • Wie nutzen wir unsere Beziehungen erfolgreich, aber auch ethisch korrekt und welche Werkzeuge helfen uns dabei?
  • Welches Mindset brauchen wir und wie präsentieren wir uns, um ein starker Networker zu werden?
  • Welche Rolle nimmt Business Social Media (LinkedIn, XING) hierbei ein?
  • Welche zusätzlichen Chancen bietet zudem das Netzwerken über Landesgrenzen hinaus?

Das Seminar ist interaktiv, abwechslungsreich und bietet jede Menge Inspiration. Ein toller Startschuss für den eigenen Networking Erfolg!  

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr, Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

 

 

Dozent

Michael Bregulla

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

22.04.2022 - 23.04.2022

ECTS

0.5

Einführung in die Welt von Robotic Process Automation (RPA) – am Beispiel des Anbieters UiPath Kimberly Lindemann
Marcel Maiberg
22.04.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Robotic Process Automation ist eine Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, die Interaktion eines Mitarbeiters mit digitalen Systemen nachzuahmen. Hierbei sind Software-Roboter in der Lage jegliche manuellen Schritte eines Mitarbeiters, die mit der Maus oder Tastatur erfolgen, beliebig oft zu wiederholen und somit jegliche Art von Geschäftsprozessen abzubilden.

Die Nutzung von RPA ist der logische nächste Schritt auf den weltweiten Märkten. Sie wird bereits in vielen Branchen eingesetzt. Unternehmen gehen von Offshore auf Onshore über, optimieren Kosten und entlasten ihre Ressourcen.

Im Rahmen dieses Seminars sollen die folgenden Punkte vermittelt werden:

  • Vorstellung von Robotic Process Automation (Vorteile, Möglichkeiten, Grenzen)
  • Anwendungsbereiche von RPA
  • Ansätze zur Einführung von RPA im Unternehmenskontext
  • Automatisierungspotentiale in einem Unternehmen erkennen und bewerten
  • Schritte zur erfolgreichen Implementierung eines mit RPA automatisierten Prozesses
  • Erfolgsbewertung von Robotic Process Automation in Unternehmen
  • Einführung und Praxisaufgaben in die Entwicklung von RPA
    • Vorstellung der Entwicklungsumgebung UiPath Studio
    • Erarbeitung von eigenen Workflows mit den gängigsten Business-Anwendungen (Excel, Web, Outlook)

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Online-Seminar

 

Dozent

Kimberly Lindemann
Marcel Maiberg

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

22.04.2022 - 23.04.2022

ECTS

1

Spanisch: Onlinekurse für die Praxisphase für Fortgeschrittene I Flavia Gonzalez
19.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Inhalte des Seminars orientieren sich an der Beschreibung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für das Niveau B1.

Der Onlinekurs ist für die s.g. Fortgeschritten Studierenden konzipiert, die gerade ihr 1. Semester an der Nordakademie hinter sich haben. Der Inhalt  orientiert sich an das bereits Gelernte in der Lektionen 1 und 2 von Meta Profesional B1 (Klett Verlag), um dies zu vertiefen und zu erweitern:

  • Describir productos y procesos, hablar de argumentos de venta.
  • Hablar de circunstancias y hechos históricos, mostrar acuerdo y desacuerdo.
  • Hablar de las característica de una empresa.
  • Descripciones en el pasado.
  • Comentar gráficas, hacer balances.
  • Valorar una experiencia.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Für die Fortgeschritten Studierenden der Zenturien B21b und B21c

Dozent

Flavia Gonzalez

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 25.06.2022

ECTS

0.5

Spanisch: Onlinekurse für die Praxisphase für Anfänger I Prof. Dr. Cristina Trujillo
19.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Inhalte des Seminars orientieren sich an der Beschreibung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für das Niveau A1.

Der Onlinekurs ist für die Anfänger Studierenden der Zenturien konzipiert, die gerade ihr 1. Semester an der Nordakademie hinter sich haben. Der Inhalt orientiert sich an das bereits Gelernte in der Lektionen 1 bis 3 von Meta Profesional A1-A2 (Klett Verlag), um dies zu vertiefen und zu erweitern:

  • Erste Kontakte: sich vorstellen, jemanden vorstellen, auf eine Vorstellung reagieren; jemanden begrüßen und verabschieden.
  • Angaben zur Person und zu Familienmitgliedern: Beruf, Studium, Hobbies, Herkunft, Charakter, Adressen, Telefon, Email, etc. machen und erfragen.
  • Über Studium und Beruf, Funktionen und berufliche Position sprechen.

Informationen zu Unternehmen geben und erfragen.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Für B21b und B21c

 

Dozent

Prof. Dr. Cristina Trujillo

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

0.5

Französisch: Moodlekurs Grammatik I M.A. Marlène Wienke
19.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

In diesem Kurs werden die Themen wiederholt, die im ersten und zweiten Quartal im Seminar Grammatik behandelt wurden:

- le présent, le futur, le passé composé, l’imparfait, le plus-que-parfait

- les adjectifs, les adverbes, le comparatif et le superlatif

- les pronoms (toniques, directs, indirects, réfléchis, "y" et "en"), les démonstratifs, les possessifs

- la négation, les partitifs

Alle Studenten mit Vorkenntnissen können an diesem Onlinekurs teilnehmen.​ Nach der Anmeldung über CIS werden Sie kontaktiert und Sie erhalten die Zugangsdaten zugeschickt.

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

0.5

Französisch: Moodlekurs, Français professionnel A1 M.A. Marlène Wienke
19.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

In diesem Onlinekurs wiederholen Sie den Lernstoff, der im Quartal 1 während der Vorlesung vermittelt wurde.

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Kommentar

Nur für B21a

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

0.5

Französisch: Moodlekurs, Français professionnel Niveau B1 M.A. Marlène Wienke
19.04.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Das Ziel des Onlinekurses ist, die in der Theoriephase vermittelten Kenntnisse zu festigen, zu vertiefen und zu erweitern. Sie werden die bereits erworbenen Kompetenzen aktiv anwenden können.             

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Kommentar

Nur für B21a

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

0.5

Französisch: Entraînement à l’oral M.A. Marlène Wienke
19.04.2022 0 Internationales
Lerninhalte

Entraînement à la situation professionnelle et à l’exposé

Workload

30

Kommentar

NUR für B20a und W20a

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 23.06.2022

Französisch: Entraînement à l’oral Sarah Berkani
19.04.2022 0 Internationales
Lerninhalte

Entraînement à la situation professionnelle et à l’exposé

Workload

30

Kommentar

NUR für B20a und W20a

Dozent

Sarah Berkani

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

Französisch: Cours intermédiaire (Niveau A2) Laetitia Fuhrer
19.04.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Dieser Kurs ist für Studierende, die über Grundkenntnisse der französischen Sprache verfügen, geeignet. Es wird lehrbuchunabhängig gearbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf dem mündlichen Ausdruck. Das Programm wird während der ersten Unterrichtsteinheit mit der Dozentin abgestimmt.

 

Bitte beachten Sie: die Angaben über die Kenntnisse sind ein Richtwert. Nutzen Sie gerne den ersten Kursbesuch zu Ihrer Orientierung und Selbsteinschätzung. in Absprache mit den Dozentinnen können Sie in der zweiten Woche in einen anderen Kurs wechseln.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

1 x wöchentlich 07:30 - 09:00 Uhr, mittwochs

 

 

Dozent

Laetitia Fuhrer

Kategorie

Internationales

Zeitraum

19.04.2022 - 24.06.2022

ECTS

1

Soziale Kompetenz als Erfolgsfaktor Brigitte Hegemann
30.04.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Soziale Kompetenz als Schlüsselqualifikation für beruflichen Erfolg

  • Präsentieren Sie bewusst die Stärken Ihrer Persönlichkeit
  • Setzen Sie Ihre Stimme und Ihre Körpersprache gezielt ein
  • Bleiben Sie Dirigent Ihres eigenen Orchesters nach dem Motto: Ich bin ok – du bist ok.

Soziale Kompetenz als Basis der Teamfähigkeit

  • Optimieren Sie den Erfolg Ihres Teams
  • Analysieren Sie Ihr Team nach dem Vier-Phasen-Modell von Tuckman
  • Nutzen Sie die vier Stufen der Kompetenz
  • Steuern Sie Ihr Verhalten: Was das Riemann-Thomann-Modell für Sie bedeutet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Online-Seminar

 

 

Dozent

Brigitte Hegemann

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

30.04.2022 - 30.04.2022

ECTS

0.5

Einführung in die Künstliche Intelligenz: Was ist bereits heute möglich und was nicht? Robert Knop
06.05.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Themen:

  • Relevanz und Bedeutung
    • Einführung das Seminar
    • Einführung in das Thema KI
    • Entwicklung von KI
    • KI-Markt
    • Besonderer KI Meilensteine
  • Was ist KI und Machine Learning
    • Bereiche von KI und ML
    • Begriffserklärungen 
    • Zusammenhänge und Abgrenzungen
    • Gruppenarbeit Teil 1
  • Praxisbeispiele 
    • Wie wird KI bereits in der Wirtschaft eingesetzt?
    • Aktueller Stand der Praxistauglichkeit
    • Zusammenwirken mit Digitalisierungsstrategien
    • Gruppenarbeit Teil 2 
  • Potenziale
    • aktueller Stand der praxisorientierten Forschung
    • Bestehende AI Angebote und Services
    • Gruppenarbeit Teil 3
  • Grenzen
    • Welche gibt es?
    • Wie kann man Sie überwinden?
    • Was ist noch nicht möglich?
    • Gruppenarbeit Teil 4
  • Ausblick
    • Analyse von KI Trends
    • Auswirkung auf die Gesellschaft
  • Vorstellung der erarbeiteten KI-Anwendungsideen (mündl. Prüfung)

Audience: IT-affine BWLer, WINGler und die Informatikstudierenden

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Robert Knop

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

06.05.2022 - 07.05.2022

ECTS

0.5

Englisch Grammatik Seminar B.A. Louise Bulloch
20.05.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich bei der englischen Grammatik  noch (sehr) unsicher fühlen. Sie sollten sich angesprochen fühlen wenn, z.B.:

  •  Sie nicht über einen längerem Zeitraum im englischsprachigen Ausland waren
  •  Ihre Schulzeit etwas zurückliegt
  •  Sie sich nicht mehr sehr sicher fühlen und/oder Sie den Draht zum Englisch verloren bzw. nie gefunden haben

Inhalte sind Grammatik der englischen Sprache (Wiederholung von ausgewählten Grammatikthemen, z.B. Zeitformen, ‘phrasal verbs‘, Bedingungssätze,  ‚gerunds‘, indirekte Rede).

Prüfungsform

Klausur

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 10:30 - 14:30 

 

 

 

 

 

Dozent

B.A. Louise Bulloch

Kategorie

Internationales

Zeitraum

20.05.2022 - 21.05.2022

ECTS

0.5

Emotionale Intelligenz Carlo Düllings
21.05.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In der Vergangenheit glaubten die meisten Menschen, dass vor allem Fachkenntnisse und Intelligenz für beruflichen Erfolg entscheidend sind. In den letzten Jahrzehnten hat sich aber mehr und mehr die Erkenntnis durchgesetzt, dass Fachwissen allein nicht ausreichend ist. Heute verlangen Unternehmen und Organisationen von ihren Mitarbeitern „emotionale Intelligenz“, „ausgeprägte soziale Kompetenz“ oder „gut entwickelte Soft Skills“. Gemeint ist immer dasselbe: Die Kunst mit Menschen umzugehen. Viele Konzepte zur Verbesserung der emotionalen Intelligenz konzentrieren sich darauf Zuhören zu üben oder Beobachten zu lernen. Eine vielleicht Erfolg versprechende aber auf jeden Fall sehr langwierige Methode. In unserem Seminar gehen wir einen Schritt weiter. Wir üben nicht nur Beobachten und Zuhören, sondern ich zeige Ihnen konkret, auf was Sie achten müssen. Die Charakterzüge eines Menschen zeigen sich nach außen, z. B. durch die Hobbys und den Beruf, den jemand wählt, dadurch ob er viel oder wenig spricht und ob er von seinen Problemen berichtet oder seine Erfolge herausstellt. Für diese und weitere Beobachtungen bietet das Humm eine klare Zuordnung. Durch das Humm erfahren Sie wesentlich schneller, mit wem Sie es zu tun haben. Mit diesem Wissen können Sie sich im nächsten Schritt dann auch deutlich besser auf Ihr individuelles Gegenüber einstellen. Bei fast allen Persönlichkeitsmodellen ist man entweder Persönlichkeitstyp A oder Persö B. Beim Humm geht es nicht um die Frage, ob ein Mensch ein bestimmter Persönlichkeitstyp ist, sondern darum, wie stark und in welcher Kombination die einzelnen Persönlichkeitsbestandteile auftreten. Durch seinen modularen Aufbau müssen Sie lediglich 7 verschiedene Charakterkomponenten lernen, können mit dem Humm aber über 2.000 verschiedene Charaktere beschreiben. Obwohl das Humm auf aufwändige wissenschaftliche Forschungen zurückgeht, lässt es sich leicht lernen und anwenden. Weitere Informationen unter: www.empathie-lernen.de

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Carlo Düllings

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

21.05.2022 - 22.05.2022

ECTS

1

Methodik der Sanierung von Unternehmen am Fallbeispiel Fred Ludolph
21.05.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an die Mitglieder des Entrepreneursclub Nordakademie und an interessierte Studenten, die die Methodik der Sanierung von Unternehmen in der Krise kennen lernen wollen.

Ablauf des Seminars

  1. Vorstellung des Fallbeispiels aus der Praxis des Dozenten: Sanierung eines Textilunternehmens der ehemaligen DDR von 1990 bis 1993 zur Vorbereitung der Privatisierung
  2. Angewandte Methoden des Sanierungsteams unter Leitung des Dozenten
    • 2.1. Marktanalyse
    • 2.2. Dokumentenanalyse (Bilanzen, Verträge etc.)
    • 2.3. Benchmarking zur Analyse der strategischen Ausgangslage am Beispiel einiger Key-Performance-Indicators (KPI´s)
    • 2.4. Interviewmethode zur Erstellung einer Stärken-/Schwächenanalyse als Teil der SWOT-Analyse
    • 2.5. SWOT-Analyse
    • 2.6. Managementregelkreis
    • 2.7. Management by Objectives (MbO)
    • 2.8. Entwicklung eines neuen Businessplanes im Managementteam
Die Teilnehmer werden in Kleingruppen einige der Methoden anhand von Fallbeispielen anwenden. Abschließend präsentieren und verteidigen die Gruppen ihre Ergebnisse.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

21.05.2022 - 21.05.2022

ECTS

0.5

Prozessmanagement mit Process Mining Dr. Matthias Firzlaff
21.05.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

100 Prozent Kontrolle aller digital erfassten Prozessschritte, voll automatisiert! Process Mining
fördert die Informationen zutage, um Effizienz- und Effektivitätsteigerungen zur Kostensenkung
zu nutzen. Wissen was, wann, wer, wie im Betrieb besser machen kann!

1. Einleitung und Einführung in das Thema
2. Prozessmanagement und Process Mining
3. Begriffliche Einordnung
4. Möglichkeiten und Beschränkungen
5. Business Process Modeling and Notation (BPMN)
6. Event Log als Datenbasis
7. Process Mining-Tools
1. Überblick
2. Celonis Process Mining-Tool im Detail
8. Praktische Übungen
1. Auswertungsszenarien
2. Aufgaben
3. Vorstellung der Ergebnisse
4. Erstellung eines eigenen Event-Logs
5. Bewertung der Ergebnisse
9. Erweiterte Analysemöglichkeiten
1. Artifical Intelligence und Machine Learning
2. Action Engine by CELONIS
10. Zusammenfassung und Fazit

Vorbereitung: Anmeldung eines kostenlosen CELONIS-Accounts

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Dr. Matthias Firzlaff

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

21.05.2022 - 21.05.2022

ECTS

0.5

Die Welt des User Experience Design Clemens Sietas
04.06.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Grundlagen des User Experience, Interface und App-Designs

Es werden die Grundprinzipien des User Experience und des User-Interface-Designs vermittelt.

  • Das Seminar behandelt die Anforderungsanalyse, Persona- und Ideenfindung
  • Beurteilung von Content und daraus die Information Architecture
  • Information-, Navigation- und Interface-Design für eine gute Usability
  • Wirkung von Farben, die Wahl von Schriften und Icons für ein gutes UI-Design
  • Visual Design Principles, wie Repetition und Contrast,
  • Aspekte wie: „Failing Fast“, „Surface Communicates Content“ und "was macht eine gute Webseite oder eine gute App aus", werden diskutiert.

Es werden verschiedene Design-Tools vorgestellt. Ein Webdesign und ein Design für eine mobile App, werden mit einem Wireframing-Tool entworfen. Abschließend wird in einer Teamarbeit, mit einer mobilen App aus selbsterstellten Sketches, das Design für eine App erstellt.

Bitte eigenen Laptop und eigenes Smartphone mitbringen!

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Clemens Sietas

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

04.06.2022 - 04.06.2022

ECTS

0.5

Excel für technische Berufe André Kowalk
10.06.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Angesprochen werden u.a. die folgenden Themen:

  • Grundlagen (relative/absolute Bezüge, Handling wie Blattschutz etc.)
  • Funktionen (Schwerpunkt auf Logik-Funktionen (UND, ODER, WENN-Funktion etc.) und Matrix-Funktionen (SVERWEIS, WVERWEIS, INDEX etc)
  • Messreihenanalyse
  •  Erstellen von grafischen Auswertungen
  • Logauswertungen
  • Analysefunktionen, Pivot-Tabellen
  • Erstellung eigener Funktionen mit VBA
  • Kurzer theoretischer Einblick: Zugriff auf Excel mit anderen Programmiersprachen

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9.15-18 Uhr

Nur für Informatiker und Ingenieure

 

Dozent

André Kowalk

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

10.06.2022 - 11.06.2022

ECTS

0.5

"Make Handel Great Again!" Axel Hoops
11.06.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Die Zukunft des stationären Handels gilt alles andere als sicher. In Zeiten von Amazon, Ebay & Co. müssen sich die Händler aus Ihrer Komfortzone herausbewegen und die traditionellen und bewährten Gegebenheiten hinterfragen.

Immer mehr kreative Internethändler drängen sich in den Preiswettbewerb und lösen dort große Veränderungen aus. Durch die transparenteren Preise steigt der Druck auf die Renta-bilität der Handelsunternehmen. Der Erfolg der Handelsunternehmen hängt heutzutage noch intensiver von der Differenzierung und Positionierung im Wettbewerb ab und erfordert gleichzeitig die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal zu nutzen. Diese Aufgabe ist nicht nur komplex und erfordert enorm viel Zeit, sondern sie stellt ebenfalls einen enormen Kos-tenfaktor für die Unternehmen dar.

Können die klein- und mittelständischen Handelsunternehmen unter diesen Faktoren noch bestehen oder kommt es zu einer Verdrängung durch den Online-Handel?
Die Händler haben hierbei ein tragkräftiges Gegenargument, denn die deutschen Verbrau-cher kaufen nach wie vor gerne im stationären Handel ein. Erst neuste Studien haben wieder ergeben, dass rund 72% der deutschen Konsumenten den Einkauf im Laden vor Ort bevor-zugen wie die „The State of Brick&Mortar 2017“ bei einer weltweiten Befragung ergab. Ein-deutig ist dennoch: der Handel muss sich neu erfinden.

In dem oben beschriebenen Seminar: „Aussichten des stationären Handels in Zeiten von Amazon & Co.“ geht es genau um diese Kernfrage.

Seminarinhalte:

  • Bedeutung der Digitalisierung: Share Economy, Chronologische Entwicklung, Zukunftsaussichten
  • Best Practice Beispiele Handel: ZARA, EDEKA Zurheide, Amazon
  • Bestandteile Business-Plan / Sanierungskonzept
  • Gruppeneinteilung: Entwicklung eines Konzeptes für einen stationären Handel
  • Vorstellung des Business-Case

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Axel Hoops

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

11.06.2022 - 11.06.2022

ECTS

0.5

Finanzierung von Unternehmen in der Krise an Fallbeispielen Fred Ludolph
11.06.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Zielgruppe Das Seminar wendet sich an die Mitglieder des Entrepreneursclub Nordakademie und an interessierte Studenten, die Finanzierungsmethoden und -lösungen für Unternehmen in der Krise kennen lernen wollen.

Ablauf des Seminars

  1. Fallbeispiele: Finanzmanagement in der Restrukturierung/Sanierung
    • Analyse und Bewertung der wichtigsten Liquiditäts- und Rentabilitätskennziffern (Analyse der Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre)
    • Cash Conversion Cycle – Beispiele zur Optimierung des Working Capitals (Debitorenmanagement, Vorratsmanagement, Kreditorenmanagement)
    • Entwicklung einer 12-monats-revolvierenden Liquiditätsplanung und einer mehrjährigen Finanzplanung
    • Leasing als alternative Finanzierung (beim Kauf und Verkauf von Maschinen incl. Cross-Border-Leasing)
    • Sale-and-lease-back Finanzierungen (Maschinen und Immobilien)
    • Factoring (echtes und unechtes)
    • Forfaitierung (Buchforderungen, avalierte Solawechsel, Deferred-Payment-Akkreditive)
    • Kontokorrentkredite, Avalkredite, Prolongation, Stundung
    • Gesellschafterdarlehen
    • Genussscheine
    • Mezzanine Finanzierung
    • Änderung der Rechtsform (KG in GmbH & Co.KG)
    • Venture Capital
    • Crowd Funding
  2. Die Teilnehmer werden in Kleingruppen einige der Methoden anhand von Fallbeispielen anwenden.


Abschließend präsentieren und verteidigen die Gruppen ihre Ergebnisse.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

11.06.2022 - 11.06.2022

ECTS

0.5

Achtsamkeit Dr. Fabrice Mielke
20.05.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Wissenschaftler weltweit erforschen positive Effekte von Achtsamkeitspraxis, wie z.B. Stressreduktion oder eine erhöhte Konzentration. Unternehmen wie Google, die EZB und SAP implementieren Achtsamkeitstrainings für Ihre Mitarbeiter. Die Frage, die sich stellt: Was ist Achtsamkeit? Warum hilft es so vielen Menschen, mit der beschleunigten Gesellschaft umzugehen? Wie kann Achtsamkeitstraining Studierenden helfen, mit Prüfungsängsten klarzukommen? Dies sind einige der Fragen, die Herr Fabrice Mielke in seinem Seminar erläutern wird.

Inhalte:

  • Grundlagen der Achtsamkeit (u.a. wissenschaftliche Erkenntnisse, Übungen, etc.)
  • Achtsamkeit und Stress: ist Stress nur in unserem Kopf?
  • Achtsamkeit und Fokus: ein Weg zur Exzellenz? 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30 Uhr, Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

 

 

Dozent

Dr. Fabrice Mielke

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

20.05.2022 - 21.05.2022

ECTS

0.5

Sourcecodeverwaltung mit Git und GitHub Clemens Sietas
14.05.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Vermittlung der Grundlagen der Sourcecodeverwaltung mit Git und GitHub.

Zu den vermittelten Inhalten gehören:

  • Installation und Konfigurierung (config) von Git
  • Erstellung eine GitHub-Accounts und Anlegen eines Repository für jeden Teilnehmer
  • Theorie und Praxis zum Basic-Workflow git init, clone, add, diff, commit, push und pull
  • Login-Komfort mit dem "credential helper cache" und Anlegen von SSH-Keys
  • Einbinden von Collaborators in ein Base-Repository an dem gemeinsam gearbeitet wird
  • Branches erstellen, Pull-Request erzeugen, Mergen und Merge-Konflikte lösen
  • Branch-Szenario Feature-, Master- und Hotfix-Branch
  • Ändern von lokalen commits vor einem push mit git rebase
  • Stashing, temporäres Wegschreiben und späteres Wiederholen von lokalen Änderungen
  • Weitere Themen sind Revert, Fork

Optional: Eigenen Laptop mitbringen!

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Das Seminar findet Online statt.

 

Dozent

Clemens Sietas

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

14.05.2022 - 14.05.2022

ECTS

0.5

Social Media Marketing Krischan Kuberzig
07.05.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Facebook, YouTube, Twitter und Co. sind schon lange nicht mehr nur Kommunikations- und Unterhaltungsplattformen für Privatpersonen, sondern auch ein nicht zu vernachlässigendes Marketinginstrument für Unternehmen aus allen Bereichen.

In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer einen Einblick in den Social Media Markt und erfahren, welchen Einfluss „die neue Macht der Nutzer“ auf das Marketing der Unternehmen hat. Sie lernen anhand von (positiv- und negativ-)Beispielen aus der Praxis die verschiedenen Formen von Social Media sowie deren Vor- und Nachteile kennen, und erfahren, was bei der Strategieentwicklung und dem Monitoring beachtet werden sollte und welche hilfreichen Tools es gibt, die für die eigenen Social Media Aktivitäten genutzt werden können.

Prüfungsform

Klausur

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

 

Dozent

Krischan Kuberzig

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

07.05.2022 - 08.05.2022

ECTS

1

Storytelling für effektive Führung und Vertrieb Peter Ivanov
07.05.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Als Menschen leben wir in Geschichten und deshalb sind wir stark von Geschichten beeinflusst. Alles von der Bibel, durch unsere Kinderbücher und bis zu den besten Führungsreden in der Geschichte enthalten Geschichten.

Aber was ist das Geheimnis einer hervorragenden Geschichte, die die Herzen des Publikums gewinnt?

Der internationale Keynote Speaker - Peter Ivanov zeigt die Formel einer großartigen Geschichte.

In seinem Workshop „Storytelling für effektive Führung und Verkauf“ wird er durch speziell erstellten Übungen und viel Feedback führen, bis Sie ein Meister-Storyteller werden.

Inhalt

  • Die Formel für eine großartige Geschichte
  • Effektive Rhetorik-Werkzeuge
  • „Vertrieb Canvas“ - wie man die einzigartige Geschichte von sich selbst, Ihrem Produkt oder Ihrer Organisation aufbaut
  • Speziell entwickelte Übungen und viel Feedback

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Peter Ivanov

Kategorie

Internationales

Zeitraum

07.05.2022 - 07.05.2022

ECTS

0.5

Modernes Marketing Michael Krabs
07.05.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Immer mehr Unternehmen verwenden Social Media Kanäle, Testimonials, Influencer, Empfehlungsfunktionen, Virales Marketing und Live-Communication für eine erfolgreiche Markenkommunikation. In diesem Seminar untersuchen wir, weshalb die neuen Marketingvarianten besonders erfolgsversprechend sind. Anschließend betrachten wir die einzelnen Methoden um ihre spezifischen Chancen und Risiken zu bewerten und passende Einsatzmöglichkeiten für verschiedene Anwendungsbereiche auszuloten.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

Findet online statt !

 

 

Dozent

Michael Krabs

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

07.05.2022 - 08.05.2022

ECTS

1

From the Tayloristic management model ´Command and Control` to the change management models and agile decentralized network organizations Fred Ludolph
07.05.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

1.   Management as social technology according to Frederick Winslow Taylor

  • A journey through time from 1900 until today
  • The difference between complicatedness and complexity
  • The world is more VUCA 

2. The different change models

  • Lewin´s 3-stage change model
  • Kotter´s 8-step change model
  • McKinsey 7-S change management model
  • Kübler-Ross Five stage change management model
  • The ADKAR change management model
  • Sociocracy Circle-Organization method (SCM)
  • Holacracy system of governance
  •  Beta Codex - peach organization model

3.  From Alpha to Beta

  •  Theories of motivation and human image according to the theories of Maslow, Herzberg, Douglas McGregor, Goleman
  •  Leadership versus management
  •  Y-organizations - peach model - cell structure design
  •  Open space technology

The participants will apply some of the methods in small groups using case studies. Finally, the groups present their results.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

07.05.2022 - 07.05.2022

ECTS

0.5

Führung & Verantwortung M.Sc. Andreas Pfeil
07.05.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an diejenigen, die mehr über sozial-wirtschaftlich geprägten Herausforderungen erfahren wollen – im Wissen, dass dies für jede(n) gute(n) zukünftige(n) Manager(in) eine Basiskompetenz ist.

Inhalt:
Im kooperativen Seminargespräch orientieren wir uns immer wieder an den Leitbegriffen:

  • Gesundes Führen,
  • GRID,
  • positive Leadership,
  • Kommunikationsmodelle,
  • Changemanagement,
  • Konfliktmanagement u.e.m.


Die konkreten Fragen des Seminars lauten:

  • Was soll/muss eine Führungskraft für eine motivierte Mitarbeiterschaft leisten?
  • Mit welchen Methoden lassen sich Konflikte gewaltfrei beseitigen? 


Methodik:
Für das Seminar ist eine spezifische Methodik entwickelt worden, die auf dem ersten Treffen ausführlicher erläutert wird. Grundlegend ist die Orientierung an einer kooperativen Reflexion und Kommunikation im Seminargespräch. Auf dem Workshop arbeiten wir zudem mit Visualisierungstechniken und Methoden der moderierten kooperativen Gruppenarbeit.

Es werden konkrete Situationen gespielt, um unterschiedliche Ansätze auszuprobieren und Gesprächsmodelle anwenden zu können.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Dieses Seminar findet online per Zoom statt: Sa 08:00 - 20:00 Uhr, So 08:00 - 17:00 Uhr.

 

Dozent

M.Sc. Andreas Pfeil

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

07.05.2022 - 08.05.2022

ECTS

1

Strukturierter Vermögensaufbau Benjamin Bolz
07.05.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Man kann sich gar nicht früh genug mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigen. Dabei ist die Grundlage, Struktur und Ordnung in die finanzielle Strategie und die ggf. bereits vorhandenen Produkte zu bringen.

Es geht hierbei NICHT um eine Geldanlageberatung! Erst wer selbst eine klare Vorstellung hat, was er mit seinem Geld erreichen will, kann sich auch bezüglich des optimalen Produktes informieren oder beraten lassen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man nicht das bekommt, was man selbst will, sondern der Finanzberater!

Themen:

  • Was will ich? - Finanzielle Ziele, Wünsche und Bedürfnisse ermitteln
  • Wie kann ich das erreichen? - Strategien entwickeln, verfügbare Instrumente
  • Wo stehe ich heute? - Einen Überblick erhalten
  • Wer kann mir helfen? - Möglichkeiten der Information/Beratung kennenlernen


Bei Fragen zum Seminar bitte eine Email an  Benjamin.Bolz@Nordakademie.de senden.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Online-Seminar

Dozent

Benjamin Bolz

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

07.05.2022 - 07.05.2022

ECTS

0.5

Strukturierter und leichter arbeiten im Home Office Brigitte Hegemann
14.05.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Im Seminar lernen Sie effektive Methoden zur Arbeitsorganisation kennen. Sie lernen, wie Sie sich realistische Ziele setzen und diese in Etappenziele einteilen, wie Sie klare Prioritäten setzen und Ihre Aufgaben planen und terminieren.. Sie gewinnen Zeit, indem Sie Ihre Zeitfresser und Zeitdiebe entlarven und abbauen.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Online-Seminar

Dozent

Brigitte Hegemann

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

14.05.2022 - 14.05.2022

ECTS

0.5

Tools zur Problemlösung Dr. Waldemar Weinberg
19.02.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Die Qualität permanent zu erhöhen ist eines der wesentlichen Ziele einer erfolgreichen Betriebsführung. Nicht um ihrer selbst willen, sondern vor dem Hintergrund der Zehner-Regel: je früher ich Fehler ausmerze, umso geringere Kosten fallen dafür an.

Aber wie geht man solche Probleme an? Und was steckt hinter Six Sigma und allen anderen ähnlich gelagerten Qualitätsphilosophien? Und was kann ich täglich davon nutzen? Dieses Seminar vermittelt sowohl das Grundverständnis hinter den Vorgehensweisen als auch eine breite Auswahl an Tools aus dem Six Sigma Baukasten. Das eintägige Seminar wendet sich deshalb an alle fortgeschrittenen Studierenden, unabhängig von der Studienausrichtung (kaufmännisch/technisch). Damit lernen die Teilnehmer Methoden kennen, auftretende Probleme zu lösen und Qualität, gleich in welchem Prozess, zu erhöhen.

Den Teilnehmern werden Vorgehensweisen und Techniken vermittelt, die sie in die Lage versetzen, anstehende Probleme, die im betrieblichen Alltag immer wieder auftauchen, auf systematische und konsequente Art anzugehen und einer Lösung zuzuführen (Wie gehe ich an die Aufgabe heran? Wie beschaffe ich die notwendigen Daten? Wie bereite ich Daten aussagekräftig auf? Wie setze ich eine Lösung um? Wie erreiche ich eine nachhaltige Wirkung der Lösung?).

Der Prozess gliedert sich in vier Stufen, zu denen jeweils mehrere - einzeln oder im Verbund einzusetzende – Vorgehensweisen vorgestellt werden. Zur Vertiefung der Inhalte werden diese an Hand von konkreten Fallbeispielen dargestellt sowie in praktischen Aufgaben geübt. Damit erwirbt der Teilnehmer auch ein tieferes Verständnis des Effekts systematischer Arbeitsweisen und - durch die Fallbeispiele – auch ein gewisses Grundverständnis für die Vorgehensweisen in interdisziplinären Teams. Weiterhin werden auch Kreativtechniken, wie Brainstorming und Mindmapping, im Kontext angesprochen. Eine – unvollständige - Liste der vermittelten Techniken liest sich wie folgt:

  • Problemdefinitionstechnik (wie, was, Systematik)
  • Konsenstechnik
  • Regelkarten
  • Prozessfähigkeitsanalyse
  • Pareto-Analyse
  • Ursache-Wirkungsdiagramm
  • Matrixdiagramm
  • FMEA et al.
  • Regressionsanalyse
  • Gannt-Diagramme (Projektplan) u.a.m.
Es wird viel mit visualisierenden Techniken und einfachen Beispielen gearbeitet, daher muss sich kein Teilnehmer vor höherer Mathematik oder komplizierten Berechnungen fürchten. Ein pdf-Booklet mit den wesentlichen Fakten dient dem Absolventen des Seminars als Erinnerungsstütze bei künftigen Anwendungen.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Online-Seminar

 

 

 

Dozent

Dr. Waldemar Weinberg

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

19.02.2022 - 19.02.2022

ECTS

0.5

Einführung in die Künstliche Intelligenz: Was ist bereits heute möglich und was nicht? Robert Knop
25.02.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Themen:

  • Relevanz und Bedeutung
    • Einführung das Seminar
    • Einführung in das Thema KI
    • Entwicklung von KI
    • KI-Markt
    • Besonderer KI Meilensteine
  • Was ist KI und Machine Learning
    • Bereiche von KI und ML
    • Begriffserklärungen 
    • Zusammenhänge und Abgrenzungen
    • Gruppenarbeit Teil 1
  • Praxisbeispiele 
    • Wie wird KI bereits in der Wirtschaft eingesetzt?
    • Aktueller Stand der Praxistauglichkeit
    • Zusammenwirken mit Digitalisierungsstrategien
    • Gruppenarbeit Teil 2 
  • Potenziale
    • aktueller Stand der praxisorientierten Forschung
    • Bestehende AI Angebote und Services
    • Gruppenarbeit Teil 3
  • Grenzen
    • Welche gibt es?
    • Wie kann man Sie überwinden?
    • Was ist noch nicht möglich?
    • Gruppenarbeit Teil 4
  • Ausblick
    • Analyse von KI Trends
    • Auswirkung auf die Gesellschaft
  • Vorstellung der erarbeiteten KI-Anwendungsideen (mündl. Prüfung)

Audience: IT-affine BWLer, WINGler und die Informatikstudierenden

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Robert Knop

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

25.02.2022 - 26.02.2022

ECTS

0.5

Englisch Grammatik Seminar B.A. Louise Bulloch
25.02.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich bei der englischen Grammatik  noch (sehr) unsicher fühlen. Sie sollten sich angesprochen fühlen wenn, z.B.:

  •  Sie nicht über einen längerem Zeitraum im englischsprachigen Ausland waren
  •  Ihre Schulzeit etwas zurückliegt
  •  Sie sich nicht mehr sehr sicher fühlen und/oder Sie den Draht zum Englisch verloren bzw. nie gefunden haben

Inhalte sind Grammatik der englischen Sprache (Wiederholung von ausgewählten Grammatikthemen, z.B. Zeitformen, ‘phrasal verbs‘, Bedingungssätze,  ‚gerunds‘, indirekte Rede).

Prüfungsform

Klausur

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 10:30 - 14:30 

 

 

 

 

 

Dozent

B.A. Louise Bulloch

Kategorie

Internationales

Zeitraum

25.02.2022 - 26.02.2022

ECTS

0.5

Zeit- und Selbstmanagement Anna Katharina Bartel
26.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Entscheidend für ein erfolgreiches Studium und ein erfülltes Berufs- und Privatleben sind – neben einer sehr guten fachlichen Qualifikation – Klarheit über die eigenen Ziele, ein bewusster Umgang mit der eigenen Lebenszeit und ein gesundes emotionales Befinden.

Das Seminar basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, setzt Offenheit und Interesse voraus, über sich selbst und sein Verhalten nachzudenken, Gewohnheiten in Frage zu stellen und neue Ansätze auszuprobieren. Methodisch erwartet Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus Vortrag, Einzel-, Partner- und Gruppenübung sowie aus angeleiteten Sequenzen, in denen Sie innere Vorstellungsbilder entwickeln können.

Sie lernen im Seminar, wie Sie sinnvoll mit Ihrer Zeit umgehen können, so, dass Sie genügend Zeit für die wichtigen Dinge in Ihrem Leben haben. Sie lernen, wie Sie an Ihrer beruflichen und persönlichen Lebensvision arbeiten können und wie Sie davon ausgehend Ihre Ziele definieren und erreichen können. Sie lernen, wie Sie Ihren inneren Zustand so steuern können, dass Sie optimalen Zugang zu Ihrer Kraft und Konzentration finden.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Anna Katharina Bartel

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

26.02.2022 - 27.02.2022

ECTS

1

Finanzierung von Unternehmen in der Krise an Fallbeispielen Fred Ludolph
05.03.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Zielgruppe Das Seminar wendet sich an die Mitglieder des Entrepreneursclub Nordakademie und an interessierte Studenten, die Finanzierungsmethoden und -lösungen für Unternehmen in der Krise kennen lernen wollen.

Ablauf des Seminars

  1. Fallbeispiele: Finanzmanagement in der Restrukturierung/Sanierung
    • Analyse und Bewertung der wichtigsten Liquiditäts- und Rentabilitätskennziffern (Analyse der Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre)
    • Cash Conversion Cycle – Beispiele zur Optimierung des Working Capitals (Debitorenmanagement, Vorratsmanagement, Kreditorenmanagement)
    • Entwicklung einer 12-monats-revolvierenden Liquiditätsplanung und einer mehrjährigen Finanzplanung
    • Leasing als alternative Finanzierung (beim Kauf und Verkauf von Maschinen incl. Cross-Border-Leasing)
    • Sale-and-lease-back Finanzierungen (Maschinen und Immobilien)
    • Factoring (echtes und unechtes)
    • Forfaitierung (Buchforderungen, avalierte Solawechsel, Deferred-Payment-Akkreditive)
    • Kontokorrentkredite, Avalkredite, Prolongation, Stundung
    • Gesellschafterdarlehen
    • Genussscheine
    • Mezzanine Finanzierung
    • Änderung der Rechtsform (KG in GmbH & Co.KG)
    • Venture Capital
    • Crowd Funding
  2. Die Teilnehmer werden in Kleingruppen einige der Methoden anhand von Fallbeispielen anwenden.


Abschließend präsentieren und verteidigen die Gruppen ihre Ergebnisse.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

05.03.2022 - 05.03.2022

ECTS

0.5

Leadership by Game of Thrones: Führung lernen und verstehen mit den Helden von Westeros Mark Hübner-Weinhold
11.03.2022 1 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Change is coming! Lassen Sie sich von der erfolgreichsten Serie aller Zeiten inspirieren und schärfen Sie Ihren Fokus zum Thema Führung. Erleben Sie in sieben Lektionen, was Sie von den guten, schlechten und fiesen Figuren der Kultserie für Ihre aktuelle und künftige Führungspraxis lernen können.
Denn auch in Ihrem Job müssen Sie immer öfter in unklaren Situationen und unter großem Druck entscheiden. Mit dem richtigen Mindset und wirksamen Praxistipps können Sie diese Herausforderungen meistern. Wissenschaftlich fundierte Prinzipien für wirksame Führung analysieren wir gemeinsam anhand von Schlüsselszenen aus der Serie. Entdecken, stärken und erweitern Sie Ihre Führungskompetenzen mit viel Spaß an eindrucksvollen Geschichten statt durch graue Theorie. In diesem Workshop analysieren Sie die Strategien, die Erfolgsgeheimnisse und Fehlentscheidungen der wichtigsten Charaktere aus „Game of Thrones“. Wer genauer hinsieht, entdeckt in vielen Szenen Handlungsmuster, aus denen sich Prinzipien für wirksame Führung ableiten lassen. So steht der Stratege Tywin Lennister geradezu archetypisch für einen autoritären Führungsstil, während sein Sohn Tyrion ein Meister situativer Führung und kluger Kommunikation ist. Ned Stark scheitert an seinen moralisch sauberen, aber starren Werten, während Jon Schnee pragmatisch Regeln bricht, aber miserabel kommuniziert. Drachenmutter Daenerys Targaryen motiviert und inspiriert eine multikulturelle Belegschaft, scheitert aber letztlich wie so viele Führungskräfte in modernen Unternehmen am Macht-Paradox.
So lernen Sie anhand einer faszinierenden Story grundlegende Regeln von Führung und Umsetzung kennen und erarbeiten gemeinsam, welche Prinzipien sich in Ihren betrieblichen Alltag übertragen lassen und wie Sie persönlich wirksame Führung gestalten wollen. Hodor.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Mark Hübner-Weinhold

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

11.03.2022 - 12.03.2022

ECTS

1

Stressmanagement Bettina Schroeder
12.03.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Studien zeigen: Stress vernebelt die Sinne. In Stresssituationen fällt es uns
schwer klar zu denken, zu sehen und angemessen zu handeln.
Jeder von uns kennt Situationen, in denen unser Herz in die Hose rutscht und
wir plötzlich wie gelähmt sind oder sogar um uns “schlagen“.
In diesem Seminar erfahren Sie mehr über:
- Die Psychophysiologie des emotionalen Gleichgewichts
- Den „heiligen Gral“ der Emotionsregulation
- Notfall-Techniken und Methoden zur dauerhaften Stressregulation
- Ressourcenvoll in Gesprächen zu agieren
- Was Emotionsmanagement mit sozialen Kompetenzen zu tun hat

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Bettina Schroeder

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

12.03.2022 - 12.03.2022

ECTS

0.5

Interaktive Dashboards einfach erstellt mit Microsoft Power BI Nicolas Wrozyna
12.03.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

  • Einführung in Self-Service Business Intelligence (SSBI)
  • Vorstellung Microsoft Power BI
  • Mein erstes Dashboard
    • Daten sammeln, bewerten, strukturieren und aufbereiten
    • Datenmodelle verstehen und erstellen
    • Kennzahlen strukturieren programmieren
    • Daten visualisieren + interaktiv erlebbar machen
  • Dashboards optimieren
    • Tipps & Tricks zur visuellen Strukturierung
    • Die richtige Darstellungsform auswählen
    • Interaktionen gezielt einsetzen
    • Automatische Datenaktualisierung
  • Alltägliche Probleme und ihre Lösung in Power BI
  • Was sonst noch wichtig ist bei Power BI

Das gesamte Seminar wird anhand verschiedener Beispiel-Datensätze durchgeführt.

Es besteht die Möglichkeit im Vorfeld mit dem Referenten in Kontakt zu treten, um eigene Praxisbeispiele in das Seminar zu integrieren. Eigene Datensätze werden selbstverständlich anonymisiert, sodass Rückschlüsse auf bspw. Produkt-, Kunden-, Lieferanten- oder Kostenstellen nicht möglich sind.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So.  09 -18 Uhr

Dieses Seminar ist nicht wählbar für Studierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik!!!

 

Dozent

Nicolas Wrozyna

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

12.03.2022 - 13.03.2022

ECTS

1

Was können zukünftige Manager vom Leistungssport lernen? Ben Heydecke
13.03.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an alle sportbegeisterten Studenten, vor allem an jene, die in ihrer Freizeit selbst Sport praktizieren.

Ablauf des Seminars
„Citius, Altius, Fortius“ – die olympischen Spiele in Rio zeigten einmal mehr, welch ein großer organisatorischer und aufwendiger Apparat hinter dem Ziel eines Sportlers oder eines ganzes Teams steht – einmal olympisches Gold gewinnen!

Oft werden Parallelen zwischen Leistungssport und Managementfunktionen gezogen: Diese beginnen mit einer starken, individuellen Persönlichkeit, werden durch Teamgeist unterstützt und enden in dem Wissen über jahrelange Vorbereitung und Training. Das Seminar soll den Studenten einen Einblick in die Organisation des Leistungssports geben und darstellen, wie diese von Managern adaptiert werden können.

Anhand von verschieden Sportarten sollen Themenbereiche wie Eigenmotivation, Ausbildung und Training, Teamwork, verschiedene Führungsstile, das definieren von klaren Zielsetzungen und der Umgang mit Fehlentscheidungen auf Situationen im Arbeitsalltag überführt werden. Dies soll den Studenten helfen neuen Herausforderungen mit bereits gesammelten, eigenen Erfahrungen zu bewältigen und konstruktive Lösungen zu finden.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

So 09.00-18:00 Uhr

 

 

 

Dozent

Ben Heydecke

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

13.03.2022 - 13.03.2022

ECTS

0.5

From the Tayloristic management model ´Command and Control` to the change management models and agile decentralized network organizations Fred Ludolph
05.02.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

1.   Management as social technology according to Frederick Winslow Taylor

  • A journey through time from 1900 until today
  • The difference between complicatedness and complexity
  • The world is more VUCA 

2. The different change models

  • Lewin´s 3-stage change model
  • Kotter´s 8-step change model
  • McKinsey 7-S change management model
  • Kübler-Ross Five stage change management model
  • The ADKAR change management model
  • Sociocracy Circle-Organization method (SCM)
  • Holacracy system of governance
  •  Beta Codex - peach organization model

3.  From Alpha to Beta

  •  Theories of motivation and human image according to the theories of Maslow, Herzberg, Douglas McGregor, Goleman
  •  Leadership versus management
  •  Y-organizations - peach model - cell structure design
  •  Open space technology

The participants will apply some of the methods in small groups using case studies. Finally, the groups present their results.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

05.02.2022 - 05.02.2022

ECTS

0.5

Einführung in die Welt von Robotic Process Automation (RPA) – am Beispiel des Anbieters UiPath Kimberly Lindemann
Marcel Maiberg
14.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Robotic Process Automation ist eine Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, die Interaktion eines Mitarbeiters mit digitalen Systemen nachzuahmen. Hierbei sind Software-Roboter in der Lage jegliche manuellen Schritte eines Mitarbeiters, die mit der Maus oder Tastatur erfolgen, beliebig oft zu wiederholen und somit jegliche Art von Geschäftsprozessen abzubilden.

Die Nutzung von RPA ist der logische nächste Schritt auf den weltweiten Märkten. Sie wird bereits in vielen Branchen eingesetzt. Unternehmen gehen von Offshore auf Onshore über, optimieren Kosten und entlasten ihre Ressourcen.

Im Rahmen dieses Seminars sollen die folgenden Punkte vermittelt werden:

  • Vorstellung von Robotic Process Automation (Vorteile, Möglichkeiten, Grenzen)
  • Anwendungsbereiche von RPA
  • Ansätze zur Einführung von RPA im Unternehmenskontext
  • Automatisierungspotentiale in einem Unternehmen erkennen und bewerten
  • Schritte zur erfolgreichen Implementierung eines mit RPA automatisierten Prozesses
  • Erfolgsbewertung von Robotic Process Automation in Unternehmen
  • Einführung und Praxisaufgaben in die Entwicklung von RPA
    • Vorstellung der Entwicklungsumgebung UiPath Studio
    • Erarbeitung von eigenen Workflows mit den gängigsten Business-Anwendungen (Excel, Web, Outlook)

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Kimberly Lindemann
Marcel Maiberg

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

14.01.2022 - 15.01.2022

ECTS

1

Modernes Marketing Michael Krabs
19.02.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Immer mehr Unternehmen verwenden Social Media Kanäle, Testimonials, Influencer, Empfehlungsfunktionen, Virales Marketing und Live-Communication für eine erfolgreiche Markenkommunikation. In diesem Seminar untersuchen wir, weshalb die neuen Marketingvarianten besonders erfolgsversprechend sind. Anschließend betrachten wir die einzelnen Methoden um ihre spezifischen Chancen und Risiken zu bewerten und passende Einsatzmöglichkeiten für verschiedene Anwendungsbereiche auszuloten.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Michael Krabs

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

19.02.2022 - 20.02.2022

ECTS

1

Französisch: Cours de grammaire II (ca. 2 Jahre Kenntnisse) M.A. Marlène Wienke
10.01.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Inhalt dieses Kurses ist die Auffrischung der Grundlagen der französischen Grammatik. Folgende Themen werden in diesem Quartal behandelt: le présent, les adjectifs, le futur, les pronoms (toniques, directs, indirects, réfléchis, « y » et « en »), les adjectifs et les pronoms démonstratifs, les adjectifs et les pronoms possessifs, le passé-composé avec être et avoir.

Dieser Kurs ist speziell für die Pflichtfach-Studenten geplant, die seit langer Zeit keine Sprachpraxis mehr besitzen. Der Wochentag kann noch geändert werden, bitte kommen Sie zur ersten Veranstaltung, damit ihre Wünsche berücksichtigt werden können

 

 

Prüfungsform

Klausur

Workload

30

Kommentar

1 x wöchentlich, mittwochs 07:30 - 09:00 Uhr (nach Absprache mit den Teilnehmern ist eine Terminänderung möglich, bitte kommen Sie zur ersten Veranstaltung!)

 

 

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

1

Wirksame Tools für erfolgreiches Projektmanagement Dr. Martin Müller
15.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

  • Überzeugen durch Präsentieren (Geschichte vs. Zahlenfriedhof) und pyramidiales Denken (4x45min)
    • Einführung
    • Storytelling im Unternehmensalltag
    • Zahlen werden zu Bildern
    • Pyramidiales Denken
    • Praxisbeispiel
  • Erfolgreiches Projektmanagement (6x45min)
    • Einführung
    • Goldene Projektmanagementregeln
    • Die 10 wichtigsten Projektmanagement-Tools
    • Praxisbeispiele
Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Dr. Martin Müller

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

15.01.2022 - 15.01.2022

ECTS

0.5

Achtsamkeit Dr. Fabrice Mielke
21.01.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Wissenschaftler weltweit erforschen positive Effekte von Achtsamkeitspraxis, wie z.B. Stressreduktion oder eine erhöhte Konzentration. Unternehmen wie Google, die EZB und SAP implementieren Achtsamkeitstrainings für Ihre Mitarbeiter. Die Frage, die sich stellt: Was ist Achtsamkeit? Warum hilft es so vielen Menschen, mit der beschleunigten Gesellschaft umzugehen? Wie kann Achtsamkeitstraining Studierenden helfen, mit Prüfungsängsten klarzukommen? Dies sind einige der Fragen, die Herr Fabrice Mielke in seinem Seminar erläutern wird.

Inhalte:

  • Grundlagen der Achtsamkeit (u.a. wissenschaftliche Erkenntnisse, Übungen, etc.)
  • Achtsamkeit und Stress: ist Stress nur in unserem Kopf?
  • Achtsamkeit und Fokus: ein Weg zur Exzellenz? 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30 Uhr, Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

 

 

Dozent

Dr. Fabrice Mielke

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

21.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Sehen, was andere nicht sagen: Grundlagen der Mimikresonanz® Bettina Schroeder
21.01.2022 0.5
Lerninhalte

Inhalt des Mimikresonanz®-Trainings ist es zu lernen, Emotionen wieder treffsicher zu erkennen und zielführend in Resonanz zu gehen. Es werden die eigene Wahrnehmung und Beobachtung geschärft. Sie lernen u.a. die Grundlagen des Mimikresonanz® Kompetenzmodells, das Mimikscouting und die Wissenschaft hinter der Mimikresonanz kennen. Wir trainieren Primäremotionen zu erkennen und passende Resonanzaussagen zu geben.

Damit steigern wir unsere Empathiefähigkeit, die maßgeblich für unseren beruflichen und privaten Erfolg ist.

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 -20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Bettina Schroeder

Zeitraum

21.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Manipulationen in der Kommunikation Kersten Steinke
21.01.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Manipulative berufliche Situationen verstehen und bewältigen

Die Manipulation ist in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens als eine Spielart der Kommunikation anzutreffen. Wie eine Schattenwelt liegt sie unter der kommunikativen Oberfläche verborgen und zeigt sich doch allgegenwärtig, beispielsweise im Kampf um die Wahrheit in den sozialen Netzwerken, dem Einfluss von Megakonzernen, der Tätigkeit von Geheimdiensten und dem Agieren globaler Kriminellennetzwerke.

In diesem Seminar wird aus dem vielschichtigen Kontext ein Aspekt herausgehoben: die alltäglichen Manipulationen in der Arbeitswelt. Der Schwerpunkt liegt auf deren Erkennen, Analysieren und der Erarbeitung von Abwehrmethoden.

Eine weitere Besonderheit des Seminars besteht darin, dass die Inhalte regelmäßig sowohl an neue gesellschaftliche Entwicklungen - wie zum Beispiel die Pandemiesituation - als auch an die aktuelle Studienlage angepasst werden.

 

Inhalte

1. Die Basis jeder erfolgreichen Manipulation:

    Die universelle Dreiheit aus Zeitdruck – Gruppenzwang – Emotionsdruck

2. Die sechs Phasen einer gelungenen Manipulation anhand von aktuellen Beispielen

3. Ihr Eigenanteil an einer Manipulation

    Ihr individuelles Emotionssystem

    Die Phänomene Suggestion und Priming

4. Verbale und nonverbale Grundtechniken der Manipulation

    Richtlinien zur mentalen Abwehr

5. Psychologische und logische Techniken

  Schutzmethoden der sozialen Selbstverteidigung kennenlernen

 

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

 

 

Dozent

Kersten Steinke

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

21.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Rhetorik I Jan Friedrichs
21.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In RHETORIK I trainiert Ihr alle wichtigen Aspekte rund ums wirkungsvolle Präsentieren. Ihr lernt Wirkung zu erzielen über

  • einen bewussten und stimmigen nonverbalen Ausdruck
  • eine passende Einstiegs- und eine zielgerichtete Abschlussphase der Präsentation
  • Betonung und Pausen
  • einen professionellen Umgang mit kritischen Rückfragen und anderen schwierigen Redesituationen (z.B. Ausfall Technik, Störungen im Publikum)
  • die bewusste Nutzung des Spannungsbogens innerhalb der Präsentation
  • den zielgerichteten Einsatz von Präsentationsmedien (Powerpoint, Metaplanwand und Flipchart)
  • Proxemik (Raumverhalten; Nähe bzw. Distanz des Präsentators zum Publikum)

RHETORIK I soll Eure Präsentations- und Ausdruckstalente weiter stärken und ausbauen und Euch fit machen für zukünftige Präsentationen in Euren Unternehmen und an der NORDAKADEMIE. Sollte das Seminar online stattfinden müssen, wird der Aspekt der Online-Präsentation noch einmal besonders berücksichtigt.

Weitere Inhalte:

 

  • Der professionelle Umgang mit Redepannen und Blackouts
  • Konstruktives Feedback geben und annehmen
  • Stärken und Verbesserungspotenziale Eurer eigenen Kurzpräsentation reflektieren (inkl. Videofeedback, wenn gewünscht)

Neben den inhaltlichen Aspekten nehmt Ihr außerdem mit:

 

  • viele neue Leute anderer Zenturien und Fachbereiche, die Ihr im Seminar kennen lernt
  • ein intensives und zugleich spaßiges Wochenende
  • und natürlich Eure Credit Points

Das Rotationsprinzip bringt viel Abwechslung: alle 60 Minuten ein anderer Themenschwerpunkt in einem anderen Raum mit einem anderen Trainer. Die Gruppen am Samstag und Sonntag haben maximal 10 Teilnehmer, sodass jeder Teilnehmer viel Raum zum Ausprobieren in einer guten Gruppengröße erhält.

Eure Dozenten an diesem Wochenende kommen von adventure learning (http://www.adventure-learning.de). Ein Team bestehend aus erfahrenen Kommunikationstrainern und engagierten Studenten der NORDAKADEMIE.

Weitere Infos zur Vorbereitung einer Kurzpräsentation zu einem Thema Eurer Wahl (5-7 min) erhaltet Ihr in einer separaten Email rechtzeitig vor dem Seminar.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9.15-20.15 Uhr; So. 9.15-15.30 Uhr

Teilnahme nur in Präsenz möglich! Eine Online-Teilnahme per Lehre+ ist nicht möglich.

 

Dozent

Jan Friedrichs

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

21.01.2022 - 23.01.2022

ECTS

1

"Make Handel Great Again!" Axel Hoops
22.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Die Zukunft des stationären Handels gilt alles andere als sicher. In Zeiten von Amazon, Ebay & Co. müssen sich die Händler aus Ihrer Komfortzone herausbewegen und die traditionellen und bewährten Gegebenheiten hinterfragen.

Immer mehr kreative Internethändler drängen sich in den Preiswettbewerb und lösen dort große Veränderungen aus. Durch die transparenteren Preise steigt der Druck auf die Renta-bilität der Handelsunternehmen. Der Erfolg der Handelsunternehmen hängt heutzutage noch intensiver von der Differenzierung und Positionierung im Wettbewerb ab und erfordert gleichzeitig die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal zu nutzen. Diese Aufgabe ist nicht nur komplex und erfordert enorm viel Zeit, sondern sie stellt ebenfalls einen enormen Kos-tenfaktor für die Unternehmen dar.

Können die klein- und mittelständischen Handelsunternehmen unter diesen Faktoren noch bestehen oder kommt es zu einer Verdrängung durch den Online-Handel?
Die Händler haben hierbei ein tragkräftiges Gegenargument, denn die deutschen Verbrau-cher kaufen nach wie vor gerne im stationären Handel ein. Erst neuste Studien haben wieder ergeben, dass rund 72% der deutschen Konsumenten den Einkauf im Laden vor Ort bevor-zugen wie die „The State of Brick&Mortar 2017“ bei einer weltweiten Befragung ergab. Ein-deutig ist dennoch: der Handel muss sich neu erfinden.

In dem oben beschriebenen Seminar: „Aussichten des stationären Handels in Zeiten von Amazon & Co.“ geht es genau um diese Kernfrage.

Seminarinhalte:

  • Bedeutung der Digitalisierung: Share Economy, Chronologische Entwicklung, Zukunftsaussichten
  • Best Practice Beispiele Handel: ZARA, EDEKA Zurheide, Amazon
  • Bestandteile Business-Plan / Sanierungskonzept
  • Gruppeneinteilung: Entwicklung eines Konzeptes für einen stationären Handel
  • Vorstellung des Business-Case

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Axel Hoops

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

22.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Storytelling für effektive Führung und Vertrieb Peter Ivanov
22.01.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Als Menschen leben wir in Geschichten und deshalb sind wir stark von Geschichten beeinflusst. Alles von der Bibel, durch unsere Kinderbücher und bis zu den besten Führungsreden in der Geschichte enthalten Geschichten.

Aber was ist das Geheimnis einer hervorragenden Geschichte, die die Herzen des Publikums gewinnt?

Der internationale Keynote Speaker - Peter Ivanov zeigt die Formel einer großartigen Geschichte.

In seinem Workshop „Storytelling für effektive Führung und Verkauf“ wird er durch speziell erstellten Übungen und viel Feedback führen, bis Sie ein Meister-Storyteller werden.

Inhalt

  • Die Formel für eine großartige Geschichte
  • Effektive Rhetorik-Werkzeuge
  • „Vertrieb Canvas“ - wie man die einzigartige Geschichte von sich selbst, Ihrem Produkt oder Ihrer Organisation aufbaut
  • Speziell entwickelte Übungen und viel Feedback

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Peter Ivanov

Kategorie

Internationales

Zeitraum

22.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Vom Businessmodel zum professionellen Businessplan für Start-Up- und Jungunternehmern (inkl. Finanzteil) Fred Ludolph
22.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Das Seminar wendet sich vorrangig an die Mitglieder des Entrepreneursclub Nordakademie und andere interessierte Studenten, die an den Voraussetzungen zur erfolgreichen Entwicklung
von Start-Up- und Jungunternehmen interessiert sind.

 

Vorstellung der Methodik zur  Erarbeitung eines neuen Businessmodells und eines Businessplans für ein Start-Up- oder Jungunternehmens.

Dies beinhaltet

 

  • Entwicklung eines Business Modells vor Erstellung des
    Businessplans Praxisbeispiel und Übung in Kleingruppen - CANVAS Modell
  • 10 Gründe für einen Businessplan
  • Grundregeln zur Erstellung eines Businessplans
  • Die typische Gliederung eines Businessplans
  • Der Inhalt des kommerziellen Teils des Businessplans
    Praktische Beispiele für die Erstellung der einzelnen Kapitel
  • Der Finanzteil des BP (Excel-Dateien)
    - Vorstellung der Excel-Dateien

- Die Kapitalbedarfsplanung

- Break-Even-Analyse

- Finanz- und Bilanzplan mehrjährig

- Gewinn- und Verlustrechnungsplan (inkl. Cash-Flow Plan)

- Der 12-monats-revolvierende Liquiditätsplan

- Die wichtigsten Key-Performance-Indicators (KPI´s)

- Die dynamischen Verfahren der Investitionsrechnung

  1. Kapitalwertberechnung
  2. Interne Zinsfußrechnung
  3. Annuitätenplanung
  4. Dynamische Amortisationsrechnung
  • Unternehmenswertberechnung am Fallbeispiel unter Verwendung der DCF-Entity-Methode (Excel-Datei des Dozenten)
  • Voraussetzungen, Möglichkeiten und Besonderheiten bei der Finanzierung von Jungunternehmen.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa + So 09:00 - 18:00 Uhr

 

 

Dozent

Fred Ludolph

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

22.01.2022 - 23.01.2022

ECTS

1

Soziale Kompetenz als Erfolgsfaktor Brigitte Hegemann
22.01.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Soziale Kompetenz als Schlüsselqualifikation für beruflichen Erfolg

  • Präsentieren Sie bewusst die Stärken Ihrer Persönlichkeit
  • Setzen Sie Ihre Stimme und Ihre Körpersprache gezielt ein
  • Bleiben Sie Dirigent Ihres eigenen Orchesters nach dem Motto: Ich bin ok – du bist ok.

Soziale Kompetenz als Basis der Teamfähigkeit

  • Optimieren Sie den Erfolg Ihres Teams
  • Analysieren Sie Ihr Team nach dem Vier-Phasen-Modell von Tuckman
  • Nutzen Sie die vier Stufen der Kompetenz
  • Steuern Sie Ihr Verhalten: Was das Riemann-Thomann-Modell für Sie bedeutet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Brigitte Hegemann

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

22.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

In 10 Schritten zum eigenen Online-Shop Axel Hoops
15.01.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Online-Shops gibt es heute wie „Sand am Meer“, und das in so ziemlich jedem denkbaren Sektor. Mit ein wenig Geschick, persönlichem Einsatz und Fingerspitzengefühl kann man sich heute seinen eigenen Shop erstellen, selbst als Neuling. Aber ist dieser Shop dann auch erfolgreich und kann sich dieser gegen die zahlreiche Plattformen behaupten?  
In diesem 2-tägigen Seminar sprechen wir über die wichtigsten strategischen Fragen, die gestellt wer-den müssen, bevor ein Online-Shop erstellt wird. Folgende Themenbereiche werden hierbei behandelt:

1. Basiswissen Online-Shops

  • Entwicklung im e-Commerce
  • Die wichtigsten Funktionen
  • Gliederung der Shopsysteme
  • Alternativen zum Online-Shop

2. Suchmaschinenoptimierung

  • Grundlagen im SEO
  • SEO-Tools
  • Entwicklungen und Trends

3. Social Media

  • Welche Kanäle gibt es ?
  • Social-Media Strategie
  • Synergien mit einem Online-Shop

4. Mobile Commerce

  • Mobiles Einkaufen und Payment
  • Erfolgsfaktoren mobiler Shop
  • Entwicklung von mobile Commerce

5. Recht im Online-Handel

  • Produktdarstellung, Preisangaben, Informationspflichten
  • AGB’s und Vertragsabschluss
  • Verbraucher- und Datenschutz

6. Web-Controlling

  • Web-Analyse
  • Auswertung von Nutzerverhalten
  • Kampagnenmanagement und Optimierung

7. Warenwirtschaftssystem

  • Verwaltung der Lager- und Lieferströme
  • Automatisierung der Prozesse und Abläufe
  • Aufwand und Ertrag von ERP-Systeme

8. Multichannel-Marketing

  • Affiliate-Marketing, Newsletter und SEA
  • Multichannel-Strategie
  • Zielgruppenanalyse

9. Kassieren und Versenden

  • Welche Bezahlsysteme gibt es?
  • Software und Dienstleistungsangebote, Factoring
  • Logistikprozesse, Dropshipping, Verpackungsstrategie

10. Trends und Entwicklungen

  • Voice-Commerce und neue Software
  • Künstliche Intelligenz und Augmented Reality

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Axel Hoops

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

15.01.2022 - 16.01.2022

ECTS

1

Business-Knigge Kersten Steinke
14.01.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Das Training Ihrer zwischenmenschlichen Fitness

In diesem Seminar frischen Sie Ihre beruflichen Umgangsformen auf. Praxisnahe Übungen begleiten Sie durch die „Big Five“ des modernen Knigge und machen mit Spaß und Augenzwinkern auf Ihre Höflichkeitspotenziale aufmerksam.

Eine Besonderheit des Seminars besteht darin, dass die Inhalte regelmäßig sowohl an neue gesellschaftliche Entwicklungen - wie zum Beispiel die Pandemiesituation - als auch an die aktuelle Studienlage angepasst werden. So erfahren Sie, welche Auswirkungen bestimmte Verhaltensweisen auf das soziale Miteinander und auf das Gehirn haben.

Damit können Sie den evolutionären Ursprung vieler Verhaltensempfehlungen nachfühlen und diese im Arbeitsalltag mit Selbstvertrauen umsetzen.

 

Eine lebendige Seminargestaltung ist durch Ihre Diskussionsbeiträge und Fragen garantiert.

 

Inhalt

Die Big Five des modernen Knigge

1.  Ihr erster Eindruck

     - Bedeutung für ein gutes Miteinander im Arbeitsalltag

     - Pünktlichkeit (Verfrühungen, Verspätungen), Grüßen, Begrüßen

     - Aktuelle Regeln zu Selbstvorstellung und Bekanntmachen

 

2. Ihr Business-Outfit

     - Bedeutung von statushoher und statusniedriger Kleidung für die Kompetenzwahrnehmung

     - Aktueller Dresscode im Büro (Auswirkungen der Pandemie)

     - Die magischen 9

 

3. Ihr tägliches Miteinander

     - Körpersprachliche Tipps, Distanzverhalten als Ausdruck von Wertschätzung

     - Verhalten auf Fluren, an Türen, in Aufzügen u.a.

 

4. Kantinen-und Geschäftsessen-Knigge

     - Bedeutung gemeinsamer Mahlzeiten

     - Die wichtigsten Go’s und No-Go’s (z.B. Gedeck, Besteckumgang)

     - Empfehlungen für Mittagspause und Geschäftsessen

 

5. Ihr geschäftlicher Smalltalk

     - Grundregeln des Duzens und Siezens

     - Die Bedeutung von Namen

     - Top- und Flop-Gesprächsthemen

Prüfungsform

Klausur

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30 Uhr + Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

 

 

Dozent

Kersten Steinke

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

14.01.2022 - 15.01.2022

ECTS

0.5

Rhetorik I Jan Friedrichs
14.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In RHETORIK I trainiert Ihr alle wichtigen Aspekte rund ums wirkungsvolle Präsentieren. Ihr lernt Wirkung zu erzielen über

  • einen bewussten und stimmigen nonverbalen Ausdruck
  • eine passende Einstiegs- und eine zielgerichtete Abschlussphase der Präsentation
  • Betonung und Pausen
  • einen professionellen Umgang mit kritischen Rückfragen und anderen schwierigen Redesituationen (z.B. Ausfall Technik, Störungen im Publikum)
  • die bewusste Nutzung des Spannungsbogens innerhalb der Präsentation
  • den zielgerichteten Einsatz von Präsentationsmedien (Powerpoint, Metaplanwand und Flipchart)
  • Proxemik (Raumverhalten; Nähe bzw. Distanz des Präsentators zum Publikum)

RHETORIK I soll Eure Präsentations- und Ausdruckstalente weiter stärken und ausbauen und Euch fit machen für zukünftige Präsentationen in Euren Unternehmen und an der NORDAKADEMIE. Sollte das Seminar online stattfinden müssen, wird der Aspekt der Online-Präsentation noch einmal besonders berücksichtigt.

Weitere Inhalte:

 

  • Der professionelle Umgang mit Redepannen und Blackouts
  • Konstruktives Feedback geben und annehmen
  • Stärken und Verbesserungspotenziale Eurer eigenen Kurzpräsentation reflektieren (inkl. Videofeedback, wenn gewünscht)

Neben den inhaltlichen Aspekten nehmt Ihr außerdem mit:

 

  • viele neue Leute anderer Zenturien und Fachbereiche, die Ihr im Seminar kennen lernt
  • ein intensives und zugleich spaßiges Wochenende
  • und natürlich Eure Credit Points

Das Rotationsprinzip bringt viel Abwechslung: alle 60 Minuten ein anderer Themenschwerpunkt in einem anderen Raum mit einem anderen Trainer. Die Gruppen am Samstag und Sonntag haben maximal 10 Teilnehmer, sodass jeder Teilnehmer viel Raum zum Ausprobieren in einer guten Gruppengröße erhält.

Eure Dozenten an diesem Wochenende kommen von adventure learning (http://www.adventure-learning.de). Ein Team bestehend aus erfahrenen Kommunikationstrainern und engagierten Studenten der NORDAKADEMIE.

Weitere Infos zur Vorbereitung einer Kurzpräsentation zu einem Thema Eurer Wahl (5-7 min) erhaltet Ihr in einer separaten Email rechtzeitig vor dem Seminar.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9.15-20.15 Uhr; So. 9.15-15.30 Uhr

Teilnahme nur in Präsenz möglich! Eine Online-Teilnahme per Lehre+ ist nicht möglich.

Dozent

Jan Friedrichs

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

14.01.2022 - 16.01.2022

ECTS

1

Französisch: Cours de conversation (ab 4 Jahre Kenntnisse) Sarah Berkani
10.01.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Dieser Kurs ist für Studierende, die über mittlere bis gute Kenntnisse der französischen Sprache verfügen, geeignet. Es wird lehrbuchunabhängig gearbeitet.

Schwerpunkt dieses Kurses ist das freie Sprechen über aktuelle Themen im Bereich Wirtschaft, Politik sowie über Gesellschaft und Kultur anhand von Zeitungsartikeln, Spielfilmen, Karikaturen...
Außerdem werden ausgewählte Grammatikthemen nach Absprache wiederholt.

Prüfungsform

Klausur

Workload

30

Kommentar

1 x wöchentlich, mittwochs 07:30 - 09:00 Uhr

 

Dozent

Sarah Berkani

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

1

Französisch: Moodlekurs, Français professionnel Niveau B1_II M.A. Marlène Wienke
10.01.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Das Ziel des Onlinekurses ist, die in der Theoriephase vermittelten Kenntnisse zu festigen, zu vertiefen und zu erweitern. Sie werden die bereits erworbenen Kompetenzen aktiv anwenden können

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Kommentar

Nur für W20a

Dozent

M.A. Marlène Wienke

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

0.5

Französisch: Moodlekurs Français Seminar Niveau A1, Grundstufe 2 Laetitia Fuhrer
10.01.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

.

Prüfungsform

Sonstiges

Workload

15

Kommentar

Nur für W20a

Dozent

Laetitia Fuhrer

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

0.5

Spanisch: Onlinekurs für die Praxisphase für Anfänger III Prof. Dr. Cristina Trujillo
10.01.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Inhalte des Seminars orientieren sich an der Beschreibung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für das Niveau A2.

Der Onlinekurs ist für die Anfängerstudierenden, die gerade ihr 3. Semester an der Nordakademie hinter sich haben. Der Inhalt orientiert sich an die Lektionen 6 bis 8 von Meta Profesional A1-A2 (Klett Verlag):

  • Privat- und Geschäftsreisen.
  • Freizeitbeschäftigungen.
  • Privater und beruflicher Tagesablauf.
  • Über Fähigkeiten sprechen.
  • Termine vereinbaren.
  • Eine Einladung oder einen Vorschlag annehmen oder ablehnen.
  • Ratschläge geben.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Für W20b und E20a

Dozent

Prof. Dr. Cristina Trujillo

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

0.5

Spanisch: Onlinekurs für die Praxisphase für Anfänger III Prof. Dr. Cristina Trujillo
10.01.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Inhalte des Seminars orientieren sich an der Beschreibung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für das Niveau A2.

Der Onlinekurs ist für die Anfängerstudierenden, die gerade ihr 3. Semester an der Nordakademie hinter sich haben. Der Inhalt orientiert sich an die Lektionen 6 bis 8 von Meta Profesional A1-A2 (Klett Verlag):

  • Privat- und Geschäftsreisen.
  • Freizeitbeschäftigungen.
  • Privater und beruflicher Tagesablauf.
  • Über Fähigkeiten sprechen.
  • Termine vereinbaren.
  • Eine Einladung oder einen Vorschlag annehmen oder ablehnen.
  • Ratschläge geben.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Für W20c und W20d

Dozent

Prof. Dr. Cristina Trujillo

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

0.5

Politik und Wirtschaft – Basiswissen und -kompetenzen für Querdenker in Q1/2022 Reinhard Ueberhorst, Senator a. D.
10.01.2022 2 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Im kooperativen Seminargespräch orientieren wir uns immer wieder an den Leitfragen,

  • Was ist Politik und warum müssen wir (nicht nur als Bürgerinnen und Bürger, sondern auch als Managerinnen und Manager in Unternehmen) das komplexe, dynamische Beziehungsfeld „Politik und Wirtschaft“ gut verstehen?
  • Was müssen wir wissen und können, um in und mit unseren Unternehmen den Herausforderungen gerecht zu werden, vor denen Unternehmen in unserer Zeit in politischen Kontexten stehen?

Die konkreten Themen des Seminars werden durch die Seminarteilnehmer/innen und die eingeladenen Gäste ausgewählt. Einen thematischen Schwerpunkt setzen wir in diesem Quartal mit dem Thema „Wie unterscheiden sich die politischen Parteien in ihren Grundsätzen und Konzepten im Bereich der nicht nur ressortmäßig verstandenen Wirtschaftspolitik? Einbezogen sind also alle Bereiche, deren politische Gestaltung für die Wirtschaft relevant sind – von der Umwelt- über die Forschungspolitik bis zur Bildungspolitik u.a. Als kompetente Gesprächspartner zu diesem Themenkomplex  in unseren Seminartreffen erwarten wir in diesem Quartal:

  • Professor Dr. Wilhelm Knelangen, Politikwissenschaftler, Christian-Albrechts-Universität, Kiel
  • Thomas Hölck, MdL, Haseldorf
  • Kay Rickert, MdL, Flensburg

Für das Seminar ist eine spezifische Methodik entwickelt worden, die auf dem ersten Treffen ausführlicher erläutert wird. Grundlegend ist die Orientierung an einer  koopera­tiven Reflexion und Kommunikation im Seminargespräch. Auf dem Workshop arbeiten wir zudem mit Visualisierungstechniken und Methoden der moderierten kooperativen Gruppenarbeit.

Das Seminar ist in sechs Einheiten gegliedert:

  • Seminarbeginn 10. 1.2022 (18.00h – ca. 21.00h).

Einführung in das Themenfeld “Politik und Wirtschaft” und in die Ziel­set­zung des Seminars durch den Seminarleiter. Seminar­ge­spräch über thematische Interessen der Seminarteil­nehmer/innen. Gesprächsziel: Wir finden die Themen für eine kurze Hausarbeit, die individuell oder als Gruppenarbeit ge­schrieben wird (= Leistungsnachweis für das Seminar).

  • Moderierter Workshop am 22.1.2022  (9.00h – 18.00h). Arbeits­ziel: Reflexion und Strukturierung der Themen der Hausar­beiten, die damit gut, leicht und schnell zu schreiben sein sollten, weil ihr Gedankengang auf dem Workshop erarbeitet wird.
  • Drei weitere Seminartreffen am 24. und 31. Januar sowie am 7. Februar (immer 18.00h – 21.00h), zur vertiefenden Diskussion der  von uns ausgewählten Themen, auch mit den genannten Gästen, und
     
  • eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Forum Politik und Wirtschaft am 26. Januar (17h-19h). mit Prof. Dr. Knelangen, Kiel. Arbeitstitel: Die Parteien nach der Bundestagswahl 2021 und vor der schleswig-holsteinischen Landtagswahl 2022.  Es soll um politische Pluralität gehen, wie sie sich in unseren Parteien und ihren Konzepten manifestiert/erkennen lässt,  insbesondere im weit (also nicht nur ressortmäßig) verstandenen  Feld der Wirtschaftspolitik.

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

60

Kommentar

6 Termine, s. detaillierte Seminarbeschreibung

Das Seminar findet bereits ab 5 Teilnehmern statt.

 

Dozent

Reinhard Ueberhorst, Senator a. D.

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

2

Chinesisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse Chun Ping Lange
10.01.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Wie funktioniert die chinesische Sprache eigentlich? Was bedeuten die Schriftzeichen? Ma, má, ma, mà: Wie lernt man chinesische Töne? All die Fragen werden in diesem Kurs angeschnitten, so dass Sie eine Vorstellung über die Struktur und den Satzbau der chinesischen Sprache bekommen. Wir lernen gemeinsam Begrüßung und Vorstellung und gehen auf die Aussprache ein. Informationen über Land und Leute werden nebenbei vermittelt.

 

  • Vermittlung von Grundkenntnissen der chinesischen Sprache (Lexik, Grammatik, Phonetik)
  • Einführung und Übung der Lexik zu einfachen Themen, wie Begrüßung, Vorstellung
  • Lernen erster grammatischer Strukturen
  • Phonetische Übungen

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Montags, 17:45 - 19:15 Uhr

 

 

Dozent

Chun Ping Lange

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

1

Japanisch Yuko Wolter
10.01.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Judo, Ninjyutsu, Emoji, Manga, Nintendo,Sushi… Im Alltag kommen wir oft in Kontakt mit Japan.
Interessieren Sie sich für Japanische Kultur, Technik, oder Lebensart? Falls ja, dann lernen Sie doch Japanisch! Wir lernen lesen und schreiben der japanischen Silbenschrift Hiragana. Begrüssungen in verschiedenen Situationen mit Schwerpunkt auf Business-Meetings und deren japanischen Besonderheiten. 
Einfache Satzstrukturen wie Uhrzeit und Zeitangaben sowie kurze Dialoge gehören auch zum Kurs.
Auch ein kurzer Ausflug in die Kalligraphie oder einige Zeichen Kanji zu lernen ist geplant.

 

Für den Unterricht benötigen Sie das digitale Lehrbuch “Marugoto A1”, bestehend aus 2 Büchern, Kosten ca. 40 Euro:

https://www.sanshusha.co.jp/np/blog/

Prüfungsform

Klausur

Workload

30

Kommentar

Für Anfänger

1 x wöchentlich, Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr

 

Dozent

Yuko Wolter

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

1

Japanisch II Yuko Wolter
10.01.2022 1 Internationales
Lerninhalte

Dieser Kurs richtet sich an die Teilnehmer von "Japanisch für Fortgeschrittene".

 

 

Prüfungsform

Klausur

Workload

15

Kommentar

Für Fortgeschrittene

1 x wöchentlich, Dienstag 18:30 - 20:00 Uhr

Dozent

Yuko Wolter

Kategorie

Internationales

Zeitraum

10.01.2022 - 18.03.2022

ECTS

1

Grundlagen Compiler- und Übersetzerbau
22.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Das Seminar „Grundlagen Compiler- und Übersetzerbau“ gibt einen Überblick über die Schritte, die vom Code im Editor zum ausführbaren Programm führen. Dazu werden die Aufgaben der einzelnen Schritte in einem Vortrag vorgestellt und voneinander abgegrenzt. Zu jedem Schritt werden Vorschläge und Beispiele gegeben, wie diese Schritte in der Praxis realisiert werden. Dazu gibt es jeweils Übungen. Ziel des Seminars ist es, ein grundlegendes Verständnis der Schritte eines Compilers zu erlangen. Auch wenn Teilnehmer nicht das Ziel haben, einen eigenen Compiler zu schreiben, die Schritte und Fragestellungen sind an vielen anderen Aufgaben im Rahmen der Softwareentwicklung hilfreich.

Kontaktstunden sind vor allem Vortragsteile unterbrochen von Übungen und Gelegenheiten zum Diskutieren. Das Selbststudium beinhaltet zusätzliche Aufgaben und eine Hausarbeit

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

10

Kommentar

Das Seminar gliedert sich in 2 Präsenztermine und eine dazwischen liegende Selbststudienphase:

Termin 1: Sa, 22.01.2022, 09:00 - 18:00 Uhr

Termin 2: Sa, 05.02.2022, 09:00 - 18:00 Uhr

Dozent


Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

22.01.2022 - 05.02.2022

ECTS

1

Innovationsmanagement Dr. Waldemar Weinberg
22.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

1-tägiges Seminar mit praktischen Beispielen und interaktiven Übungen zur Erlangung eines Überblicks über das komplexe Thema Innovation.

Das Seminar wendet sich an alle fortgeschrittenen Studierenden, mit der Absicht, einen Überblick über das - speziell für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland - so wichtige Feld der Innovation zu geben. Innovation ist die Schlüsselfunktion zur Zukunftssicherung, Innovation findet nicht nur in Technik und Produktentwicklung statt, sondern in allen Einheiten eines Unternehmens. Jeder wird immer wieder mit dem Thema konfrontiert und sollte dafür gerüstet sein.

Inhalte:

  • Grundlagen
    • Was ist Innovation?
    • Wo findet Innovation statt:
      • In der Technik
      • Im kaufmännischen Bereich
      • In der Logistik
      • Im Vertrieb
    • Jeder ist Innovativ!
      • Kreativtechniken im Abriss, mit Übungen
  • Teambuilding / -entwicklung
    • Zusammenstellen von Teams
    • Fördern und Motivieren von Teams und Einzelnen
  • Systematik im Innovationsprozess
    • Analyse der Innovationsfähigkeit eines Unternehmens
    • Bewertung von Ideen nach bestimmten Kriterien
    • Erstellen eines Masterplanes
    • Ideenpool
  • Installation eines permanenten Innovationsprozesses
  • Fallstudien / Beispiele aus der Wirtschaft
  • Absichern von Innovationen
    • Grundlagen Patentrecht
    • Schutzstufen
    • Vorgehensweisen

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Dozent

Dr. Waldemar Weinberg

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

22.01.2022 - 22.01.2022

ECTS

0.5

Reden Sie noch oder überzeugen Sie schon? Beate Winkler
28.01.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Eine Persönlichkeit wirkt nicht allein durch ihr Fachwissen, sondern durch die Glaubwürdigkeit ihres ganzen Auftretens und ihrer Ausstrahlung. Ob als Mitarbeiter oder Führungskraft: es ist wichtig, überzeugend und mit einer hohen, selbstbewussten Kommunikationsfähigkeit zu agieren.

Dazu gehört, dass Sie sich in Ihrer Rolle als Führungskraft aller Wirkungsweisen im verbalen und nonverbalen Bereich bewusst sind und Ihr Handeln klar steuern können.

Schwerpunkte des Seminars:

  • Ein starker Auftritt
  • Präsenz und Präsentation
  • Wer das Sagen hat, muss reden können
  • Wie verschaffe ich mir Gehör?
  • Wie kann ich überzeugen?
  • Wie kann ich das Ausdrucksvermögen meiner Stimme steigern?
  • Begeisterungsfähigkeit ist erlernbar
  • Lebendiges Sprechen
  • Souveränität und Gelassenheit in schwierigen Situationen
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Keine Angst vor Emotionen
  • Was ist Charisma?
  • Die innere Kraft der Persönlichkeit
  • Signale der Körpersprache deuten und verstehen
  • Welche Rolle braucht welchen Status?
  • Achtung: Lachen ist die beste Atemübung

In diesem Seminar erweitern wir Wissen und Erfahrungen, zünden Potenziale und begleiten die Umsetzung. Dabei arbeite ich mit den Teilnehmern jeweils individuell an ihren Stärken und Schwächen. Tiefgehende Arbeit mit Spaß und Leichtigkeit.

Sie lernen mit gezieltem Training und in konkreten Kommunikationssituationen, wie Sie erfolgreich auftreten, überzeugen und in kontroversen Situationen gelassen bleiben können. Über verschiedene Körperübungen erfahren Sie, wie hilfreich die Wechselwirkungen zwischen Atmung, Stimme, Emotionen und Bewegung sind.

Auch für Ihr Privatleben werden Sie Nutzen aus diesem Training ziehen können. Mein Arbeitsstil ist erlebnisorientiert, motivierend und engagiert. Immer mit einer guten Portion Humor und einer Prise Witz.

Freuen Sie sich auf ein fröhliches, interaktives Seminar.

Methoden:

Lehrgespräch, Körperwahrnehmung, Sprech- und Stimmübungen, Gruppen- und Einzelarbeit, Rollenspiel, Feedback, Kurzpräsentationen

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

 

 

Dozent

Beate Winkler

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

28.01.2022 - 29.01.2022

ECTS

0.5

Microservices: Einführung zu Micro Frontends Adrian Stölken
Matthias Geißendörfer
05.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Microservices sind in aller Munde und werden insbesondere in großen und erfolgreichen Unternehmen (wie z.B. Google und Netflix) eingesetzt. Im Gegensatz zu monolithischen Systemen sollen mit Microservice-Architekturen komplexe Anwendungen in beherrschbare, kleine und für sich abgeschlossene Programme (Microservice) zerteilt werden.

In vielen Fällen werden Microservices im Backend eingesetzt und erhalten für das Frontend eine Single-Page-Application. In solchen Architekturen gibt es oftmals verschiedene Backend-Teams und ein stark abhängiges Frontend-Team, welches das monolithische Frontend entwickelt.

In diesem Seminar wollen wir zusammen den Gedanken einer Microservice-Architektur vom Backend bis hin zum Frontend erarbeiten und anwenden. Dabei wollen wir aufzeigen, welche Vor- aber auch Nachteile Microservices im Frontend bringen.

Nach einer Einführung für Microservices werden wir uns mit verschiedenen Verfahren der Frontend-Integration für HTML-Fragmente beschäftigen, um abschließend mit der gesamten Seminargruppe ein verteiltes System zu entwickeln.

Für die einzelnen Microservices werden wir auf Spring Boot mit Java setzen und werden hier für jeden Teilnehmer ein Grundanwendung bereitstellen, wodurch nur die grundlegendsten Funktionen von Spring Boot verwendet werden.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Wirtschaftsinformatik und Angewandten Informatik, die Interesse an der Softwareentwicklung haben und Grundkenntnisse in Java mitbringen. Git, Spring Boot, sowie JavaScript Skills können von Vorteil sein, sind aber nicht zwingend notwendig.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa + So 09:00 -18:00 Uhr

 

 

Dozent

Adrian Stölken
Matthias Geißendörfer

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

05.02.2022 - 06.02.2022

ECTS

1

Körpersprache 2.0 Bettina Schroeder
11.02.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Inhalt des Mimikresonanz®-Professional Trainings ist es, auch kleinste mimische Signale (subtile Expressionen) zu erkennen und richtig zu deuten.

Sie erweitern Ihre Wahrnehmung auch auf den Bereich der emotionalen Signale in Stimme, Körpersprache (Embleme, Illustratoren und Adaptoren) und Sprache.

Darüber hinaus trainieren wir vertiefend und erweiternd den ange­messenen und zielführenden Umgang mit mimischen Signalen.

Ein Schwerpunkt ist auch das bewusste Darstellen der sieben rein mimischen Primäremotionen (PFEs) in der eigenen Mimik, umso die Beweglichkeit der Gesichtsmuskeln zu erhöhen.

Exkurs: Der Flirtquotient

Teilnahmevoraussetzung: ist die vorangegangene Teilnahme am Seminar „Grundlagen der Mimikresonanz“.

 

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa  09:00 -18:00 Uhr

Eine Teilnahmevoraussetzung ist die vorangegangene Teilnahme am Seminar „Grundlagen der Mimikresonanz“.

Dozent

Bettina Schroeder

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

11.02.2022 - 12.02.2022

ECTS

0.5

Maschinelles Lernen: Potentiale und Risiken Marvin Kastner
11.02.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Audience: IT-affine BWLer, WINGler und die Informatikstudierenden

  • Relevanz und Bedeutung
    • Einführung das Seminar
    • Einführung in das Thema KI
    • Übersicht über den KI-Markt
    • Besonderer Meilensteine in der Geschichte der KI
  • Was ist KI und Machine Learning
    • Definitionen von KI und ML
    • Zusammenhänge und Abgrenzungen
    • Wie wird KI bereits in der Wirtschaft eingesetzt?
    • Gruppenarbeit Teil 1
  • Einsatzszenarien für ML
    • Typische Fragestellungen für ML
    • Bestehende KI-Angebote und -Services
    • Die Rolle des Fachangestellten bei ML-Systemen
    • Gruppenarbeit Teil 2
  • Wie entstehen ML-Anwendungen?
    • Abgrenzung von KI/ML zur generellen IT
    • Vorgehensmodelle zur Entwicklung von ML-Anwendungen
    • Wann ist ein Produkt einsatzreif?
    • Gruppenarbeit Teil 3
  • Grenzen
    • Die Vorhersagbarkeit zufälliger Ereignisse
    • Der zufällige Zusammenhang zwischen Ereignissen
    • Lösungsansätze
    • Gruppenarbeit Teil 4
  • Ausblick
    • Moralische Dilemmata
    • Utopien und Dystopien: Auswirkung auf die Gesellschaft
  • Vorstellung der erarbeiteten ML-Anwendungsideen (mündl. Prüfung)

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 -18:00 Uhr

Empfohlen für Studierende der Studiengänge Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik (Programmiererfahrung erforderlich).

 

Dozent

Marvin Kastner

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

11.02.2022 - 12.02.2022

ECTS

0.5

Rhetorik I Jan Friedrichs
11.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In RHETORIK I trainiert Ihr alle wichtigen Aspekte rund ums wirkungsvolle Präsentieren. Ihr lernt Wirkung zu erzielen über

  • einen bewussten und stimmigen nonverbalen Ausdruck
  • eine passende Einstiegs- und eine zielgerichtete Abschlussphase der Präsentation
  • Betonung und Pausen
  • einen professionellen Umgang mit kritischen Rückfragen und anderen schwierigen Redesituationen (z.B. Ausfall Technik, Störungen im Publikum)
  • die bewusste Nutzung des Spannungsbogens innerhalb der Präsentation
  • den zielgerichteten Einsatz von Präsentationsmedien (Powerpoint, Metaplanwand und Flipchart)
  • Proxemik (Raumverhalten; Nähe bzw. Distanz des Präsentators zum Publikum)

RHETORIK I soll Eure Präsentations- und Ausdruckstalente weiter stärken und ausbauen und Euch fit machen für zukünftige Präsentationen in Euren Unternehmen und an der NORDAKADEMIE. Sollte das Seminar online stattfinden müssen, wird der Aspekt der Online-Präsentation noch einmal besonders berücksichtigt.

Weitere Inhalte:

 

  • Der professionelle Umgang mit Redepannen und Blackouts
  • Konstruktives Feedback geben und annehmen
  • Stärken und Verbesserungspotenziale Eurer eigenen Kurzpräsentation reflektieren (inkl. Videofeedback, wenn gewünscht)

Neben den inhaltlichen Aspekten nehmt Ihr außerdem mit:

 

  • viele neue Leute anderer Zenturien und Fachbereiche, die Ihr im Seminar kennen lernt
  • ein intensives und zugleich spaßiges Wochenende
  • und natürlich Eure Credit Points

Das Rotationsprinzip bringt viel Abwechslung: alle 60 Minuten ein anderer Themenschwerpunkt in einem anderen Raum mit einem anderen Trainer. Die Gruppen am Samstag und Sonntag haben maximal 10 Teilnehmer, sodass jeder Teilnehmer viel Raum zum Ausprobieren in einer guten Gruppengröße erhält.

Eure Dozenten an diesem Wochenende kommen von adventure learning (http://www.adventure-learning.de). Ein Team bestehend aus erfahrenen Kommunikationstrainern und engagierten Studenten der NORDAKADEMIE.

Weitere Infos zur Vorbereitung einer Kurzpräsentation zu einem Thema Eurer Wahl (5-7 min) erhaltet Ihr in einer separaten Email rechtzeitig vor dem Seminar.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9.15-20.15 Uhr; So. 9.15-15.30 Uhr

Online-Seminar

Dozent

Jan Friedrichs

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

11.02.2022 - 13.02.2022

ECTS

1

Virtual Power Teams Peter Ivanov
12.02.2022 0.5 Internationales
Lerninhalte

Die Realität der globalen Welt
Räumlich verteilte Teams sind Alltags-Realität: Angefangen bei Home-Office-Mitarbeitern, über dezentrale Büro- und Vertriebsmitarbeiter verschiedener Standorte, bis hin zu globalen virtuellen Teams. Die physischen Begegnungen, das persönliche Zusammenkommen, ist in vielen Fällen nur sehr eingeschränkt möglich.

Problem

In virtuellen Teams steigt die Gefahr, dass Projekte sich verzögern oder komplett scheitern mit jedem zusätzlichen Teammitglied rapide an. Schwer sichtbare Konflikte verschiedener Kulturen, das Gefühl einzelner Mitglieder, isoliert zu sein, das Fehlen persönlicher Begegnungen gefährden Einzelprojekte oder sogar große, internationale Investitionen (z.B. bei internationalen Firmenübernahmen

Ausgewählte Referenzen:
International HR Summit 2014
http://www.youtube.com/watch?v=piPzJ74__qk

Manager Seminare (last 3rd of the Video)
http://www.managerseminare.de/blog/nsa-convention-wie-reden-begeistern/2014/07

Manager Magazin Bulgarien
http://www.peter-ivanov.com/de/virtual-power-teams-manager-magazine/

Agitano
http://www.agitano.com/virtual-power-teams-nicht-nur-der-chef-redet-sondern-alle/72922

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Peter Ivanov

Kategorie

Internationales

Zeitraum

12.02.2022 - 12.02.2022

ECTS

0.5

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance Bettina Schroeder
18.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Im Verkaufs- oder
Bewerbungsgespräch gibt es meist keine weitere Möglichkeit, sich doch noch
von der Schokoladenseite zu zeigen. Der erste Eindruck entsteht in kürzester
Zeit und lässt sich nur mit großer Mühe ändern.
Der erste Eindruck eines Menschen wird beruflich und privat maßgeblich
durch seine Außenwirkung geprägt. Vor allem im Berufsleben stellen
Auftreten und äußeres Erscheinungsbild einen ganz entscheidenden
Erfolgsfaktor dar.
Zur Außenwirkung gehören zum Beispiel Mimik, Gestik, Körperhaltung,
sowie Kleidungsstil und die Nutzung von Farben und Formen.
Sie lernen den Mimikresonanz®-Wirkungskreis kennen. Hierbei geht es um
das Zusammenspiel von Rolle, Zielen und dem Kontext.
Wir führen Wirkungsanalysen mit dem Motivkompass durch und lernen das
nonverbale Wirkungsorchester zu nutzen. Dabei analysieren wir unsere
eigene Wirkung, bestimmen unsere Wirkungsziele und optimieren sie.
Die Wirkung von Farben, Materialien, Schnitten und Kleidungsstilen spielen
hierbei eine entscheidende Rolle. Bekleidungscodes sind ebenfalls
Bestandteil des Seminars.
Exkurs: Wirkungskompetenz in Videokonferenzen und Onlinemeetings

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

30

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30 Uhr, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

Dozent

Bettina Schroeder

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

18.02.2022 - 19.02.2022

ECTS

1

Cannae, Waterloo, Gettysburg - klassische Führungsstrategien für Manager Mark Hübner-Weinhold
18.02.2022 1 Ethik/Soziales
Lerninhalte

Wirtschaft ist kein Krieg. Dennoch gibt es in der Abstraktion von Zweck und Maßnahmen zwei gemeinsame Nenner, die diese beiden Bereiche miteinander verbinden: die Strategie und das konkrete Verhalten von Führungskräften unter Druck. Wie Kommandeure auf den klassischen Schlachtfeldern der Geschichte stehen die meisten Firmenlenker unter enormem Veränderungs- und Erfolgsdruck. Wie fordert man Branchenführer erfolgreich heraus? Wie gewinnt man den Wettbewerb mit übermächtigen Konkurrenten? Und wie entscheidet man, wenn die Lage unübersichtlich ist und die Ressourcen mangelhaft erscheinen? So erging es Hannibal, als er den römischen Legionen gegenübertrat. Napoleon, der sein taktisches Genie bei Austerlitz ausspielte – und bei Waterloo gegen Wellington verlor. Oder General Lee, der im Bürgerkrieg die übermächtige, industrialisierte USA herausforderte. Ihre (Fehl-)Entscheidungen sind inspirierende Fallstudien, aus denen sich zeitlose Strategielektionen für das moderne Management ableiten lassen. Von historischen Feldherren zu lernen, bietet wertvolle Orientierung, um strategische Managemententscheidungen und das konkrete Führungshandeln unter Druck analysieren zu können.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Mark Hübner-Weinhold

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

18.02.2022 - 19.02.2022

ECTS

1

From scratch to scale - How to build a startup Marius Krüger
19.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Das Startup WeWork macht pro Stunde $200.000 Verlust und wurde trotzdem vor dem geplanten Börsengang mit $47Mrd. bewertet. Das Startup Airbnb hat unser Verhalten dahin geändert, dass wir fremde Menschen bei uns übernachten lassen. Diese konträren Startups zeigen die Grenzen und Möglichkeiten der Startup Industrie und dienen dabei als Vorbilder vieler Gründer*innen und Manager*innen.

Die Methodik, die Startups nutzen, um ein skalierbares Geschäftsmodell zu entwickeln, können auch kleine und mittelständische Unternehmen nutzen, um neue Geschäftsfelder aufzubauen oder die Risiken von Expansionen zu verringern.

Die in dem Seminar vermittelte Methodik, führt auf eine „24 Schritte Methode“ des Massachusetts Institute of Technology (MIT) zurück und zeigt eine alternative zum klassischen Businessplan auf.

Themenübersicht:
- Überblick über Startups
- Wie Startup Ideen entwickeln und bewerten?
- Methodik zum Aufbau eines Startup
- Geschäftsmodelle
- Finanzierung eines Startups
- Unternehmenskultur
- Worauf man achten sollte/ Lesson learned

Vorbereitung

- Vorbereitungsunterlagen spätestens eine Woche vor Seminarbeginn zugesandt

- Die Studenten werden eine Einladung zu dem Kommunikationstool „Slack“ erhalten, um während des Seminars effizient an Gruppenaufgaben arbeiten zu können. Der Zugang wird den Studenten 4 Tage vor Beginn des Seminars zur Verfügung gestellt.



Vorgehensweise

·         Das Seminar erfolgt überwiegend in multimedialer Vortragsform mit regelmäßigen Frage- und Diskussionsrunden
·         Die Teilnehmer werden in Gruppen an verschiedenen Aufgaben und Projekten arbeiten
·         Zum Abschluss des Seminars werden die Studenten die Ergebnisse ihrer Gruppenarbeiten präsentieren und dazu Feedback erhalten

 

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa + So 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Marius Krüger

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

19.02.2022 - 20.02.2022

ECTS

1

Die Welt des User Experience Design Clemens Sietas
19.02.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Grundlagen des User Experience, Interface und App-Designs

Es werden die Grundprinzipien des User Experience und des User-Interface-Designs vermittelt.

  • Das Seminar behandelt die Anforderungsanalyse, Persona- und Ideenfindung
  • Beurteilung von Content und daraus die Information Architecture
  • Information-, Navigation- und Interface-Design für eine gute Usability
  • Wirkung von Farben, die Wahl von Schriften und Icons für ein gutes UI-Design
  • Visual Design Principles, wie Repetition und Contrast,
  • Aspekte wie: „Failing Fast“, „Surface Communicates Content“ und "was macht eine gute Webseite oder eine gute App aus", werden diskutiert.

Es werden verschiedene Design-Tools vorgestellt. Ein Webdesign und ein Design für eine mobile App, werden mit einem Wireframing-Tool entworfen. Abschließend wird in einer Teamarbeit, mit einer mobilen App aus selbsterstellten Sketches, das Design für eine App erstellt.

Bitte eigenen Laptop und eigenes Smartphone mitbringen!

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Clemens Sietas

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

19.02.2022 - 19.02.2022

ECTS

0.5

Strukturierter und leichter arbeiten im Home Office Brigitte Hegemann
05.02.2022 0.5 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Im Seminar lernen Sie effektive Methoden zur Arbeitsorganisation kennen. Sie lernen, wie Sie sich realistische Ziele setzen und diese in Etappenziele einteilen, wie Sie klare Prioritäten setzen und Ihre Aufgaben planen und terminieren.. Sie gewinnen Zeit, indem Sie Ihre Zeitfresser und Zeitdiebe entlarven und abbauen.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Dozent

Brigitte Hegemann

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

05.02.2022 - 05.02.2022

ECTS

0.5

Sourcecodeverwaltung mit Git und GitHub Clemens Sietas
05.02.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Vermittlung der Grundlagen der Sourcecodeverwaltung mit Git und GitHub.

Zu den vermittelten Inhalten gehören:

  • Installation und Konfigurierung (config) von Git
  • Erstellung eine GitHub-Accounts und Anlegen eines Repository für jeden Teilnehmer
  • Theorie und Praxis zum Basic-Workflow git init, clone, add, diff, commit, push und pull
  • Login-Komfort mit dem "credential helper cache" und Anlegen von SSH-Keys
  • Einbinden von Collaborators in ein Base-Repository an dem gemeinsam gearbeitet wird
  • Branches erstellen, Pull-Request erzeugen, Mergen und Merge-Konflikte lösen
  • Branch-Szenario Feature-, Master- und Hotfix-Branch
  • Ändern von lokalen commits vor einem push mit git rebase
  • Stashing, temporäres Wegschreiben und späteres Wiederholen von lokalen Änderungen
  • Weitere Themen sind Revert, Fork

Optional: Eigenen Laptop mitbringen!

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Clemens Sietas

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

05.02.2022 - 05.02.2022

ECTS

0.5

In 10 Schritten zum eigenen Online-Shop Axel Hoops
05.02.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Online-Shops gibt es heute wie „Sand am Meer“, und das in so ziemlich jedem denkbaren Sektor. Mit ein wenig Geschick, persönlichem Einsatz und Fingerspitzengefühl kann man sich heute seinen eigenen Shop erstellen, selbst als Neuling. Aber ist dieser Shop dann auch erfolgreich und kann sich dieser gegen die zahlreiche Plattformen behaupten?  
In diesem 2-tägigen Seminar sprechen wir über die wichtigsten strategischen Fragen, die gestellt wer-den müssen, bevor ein Online-Shop erstellt wird. Folgende Themenbereiche werden hierbei behandelt:

1. Basiswissen Online-Shops

  • Entwicklung im e-Commerce
  • Die wichtigsten Funktionen
  • Gliederung der Shopsysteme
  • Alternativen zum Online-Shop

2. Suchmaschinenoptimierung

  • Grundlagen im SEO
  • SEO-Tools
  • Entwicklungen und Trends

3. Social Media

  • Welche Kanäle gibt es ?
  • Social-Media Strategie
  • Synergien mit einem Online-Shop

4. Mobile Commerce

  • Mobiles Einkaufen und Payment
  • Erfolgsfaktoren mobiler Shop
  • Entwicklung von mobile Commerce

5. Recht im Online-Handel

  • Produktdarstellung, Preisangaben, Informationspflichten
  • AGB’s und Vertragsabschluss
  • Verbraucher- und Datenschutz

6. Web-Controlling

  • Web-Analyse
  • Auswertung von Nutzerverhalten
  • Kampagnenmanagement und Optimierung

7. Warenwirtschaftssystem

  • Verwaltung der Lager- und Lieferströme
  • Automatisierung der Prozesse und Abläufe
  • Aufwand und Ertrag von ERP-Systeme

8. Multichannel-Marketing

  • Affiliate-Marketing, Newsletter und SEA
  • Multichannel-Strategie
  • Zielgruppenanalyse

9. Kassieren und Versenden

  • Welche Bezahlsysteme gibt es?
  • Software und Dienstleistungsangebote, Factoring
  • Logistikprozesse, Dropshipping, Verpackungsstrategie

10. Trends und Entwicklungen

  • Voice-Commerce und neue Software
  • Künstliche Intelligenz und Augmented Reality

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Axel Hoops

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

05.02.2022 - 06.02.2022

ECTS

1

Führung & Verantwortung M.Sc. Andreas Pfeil
28.01.2022 1 Sonstiges
Lerninhalte

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an diejenigen, die mehr über sozial-wirtschaftlich geprägten Herausforderungen erfahren wollen – im Wissen, dass dies für jede(n) gute(n) zukünftige(n) Manager(in) eine Basiskompetenz ist.

Inhalt:
Im kooperativen Seminargespräch orientieren wir uns immer wieder an den Leitbegriffen:

  • Gesundes Führen,
  • GRID,
  • positive Leadership,
  • Kommunikationsmodelle,
  • Changemanagement,
  • Konfliktmanagement u.e.m.


Die konkreten Fragen des Seminars lauten:

  • Was soll/muss eine Führungskraft für eine motivierte Mitarbeiterschaft leisten?
  • Mit welchen Methoden lassen sich Konflikte gewaltfrei beseitigen? 


Methodik:
Für das Seminar ist eine spezifische Methodik entwickelt worden, die auf dem ersten Treffen ausführlicher erläutert wird. Grundlegend ist die Orientierung an einer kooperativen Reflexion und Kommunikation im Seminargespräch. Auf dem Workshop arbeiten wir zudem mit Visualisierungstechniken und Methoden der moderierten kooperativen Gruppenarbeit.

Es werden konkrete Situationen gespielt, um unterschiedliche Ansätze auszuprobieren und Gesprächsmodelle anwenden zu können.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16:30 - 20:30, Sa + So 09:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten: Im Falle eines Wechseln in den Online Modus gelten folgende Zeiten: Sa 08:00 - 20:00 Uhr, So 08:00 - 17:00 Uhr.

 

Dozent

M.Sc. Andreas Pfeil

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

28.01.2022 - 30.01.2022

ECTS

1

Das Apollo-Projekt: Die Führungsprinzipien der NASA Mark Hübner-Weinhold
28.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Die Story:

21. Juli 1969, 3:56 Uhr. Knapp fünf Tage nach dem Start von Apollo 11 betritt der Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Seine Worte gingen um die Welt: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“ Damit war das Ziel der kühnsten Mission aller Zeiten erreicht: Einen Menschen zum Mond - und anschließend wieder heil zurück zur Erde zu bringen. So hatte US-Präsident John F. Kennedy 1961 in einer inspirierenden Rede den Projektauftrag formuliert. Das Apollo-Programm von 1961 bis 1972 ist ein Meilenstein menschlicher Schaffenskraft, eine herausragende Projektarbeit, die – außer gewaltigen finanziellen Investitionen – das Zusammenwirken tausender hoch qualifizierter Wissenschaftler, Techniker und Manager erforderte.

Wie fast alle ambitionierten Projekte ist das Apollo-Programm eine faszinierende Geschichte von Vision und Wettkampf, Hoffnung und Enttäuschung, Krisen und Kreativität, Bürokratismus und Opfern, Triumph und Scheitern. Es gab die Helden auf der großen Bühne ebenso wie die vergessenen im Hintergrund. Vor allem aber dokumentiert die Expedition zum Mond, wie erfolgreiches Projektmanagement funktioniert

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 -18:00 Uhr

 

Dozent

Mark Hübner-Weinhold

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

28.01.2022 - 29.01.2022

ECTS

0.5

Einführung in die Arbeit mit LaTeX M.Sc. Ulf Wohlers
29.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Eine perfekt formatierte Bachelor- oder Semesterarbeit, mit LaTeX und ein bisschen Übung kein Problem.

LaTeX ist ein Textsatzprogramm zum Erstellen von professionellen Schriftstücken jeder Art.

Der Einsatz von LaTeX in Rahmen eines Studiums bezieht sich meist auf das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten. Vereinzelt wird es auch für Präsentationen genutzt.

Inhalte:

  • Installation von LaTeX und zugehöriger Programme
  • Das erste Dokument
  • Textauszeichnungen, Aufzählungen, Listen, Tabellen, Bilder / Grafiken
  • Inhalt-, Abbildung-, und Tabellenverzeichnis
  • BibTeX und Literaturverzeichnisse
  • Aufteilung von großen Dokumenten
  • Erstellen von einfachen Titelseiten
  • Sonderzeichen und Symbole
  • der Mathematikmodus
  • Grafiken erstellen mit dem TikZ Paket (Überblick)
  • Präsentationen mit dem Beamer-Paket

Prüfungsform

Hausarbeit

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

Dozent

M.Sc. Ulf Wohlers

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

29.01.2022 - 29.01.2022

ECTS

0.5

Strukturierter Vermögensaufbau Benjamin Bolz
29.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

Man kann sich gar nicht früh genug mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigen. Dabei ist die Grundlage, Struktur und Ordnung in die finanzielle Strategie und die ggf. bereits vorhandenen Produkte zu bringen.

Es geht hierbei NICHT um eine Geldanlageberatung! Erst wer selbst eine klare Vorstellung hat, was er mit seinem Geld erreichen will, kann sich auch bezüglich des optimalen Produktes informieren oder beraten lassen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man nicht das bekommt, was man selbst will, sondern der Finanzberater!

Themen:

  • Was will ich? - Finanzielle Ziele, Wünsche und Bedürfnisse ermitteln
  • Wie kann ich das erreichen? - Strategien entwickeln, verfügbare Instrumente
  • Wo stehe ich heute? - Einen Überblick erhalten
  • Wer kann mir helfen? - Möglichkeiten der Information/Beratung kennenlernen


Bei Fragen zum Seminar bitte eine Email an  Benjamin.Bolz@Nordakademie.de senden.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Benjamin Bolz

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

29.01.2022 - 29.01.2022

ECTS

0.5

Interaktive Dashboards einfach erstellt mit Microsoft Power BI Nicolas Wrozyna
29.01.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

  • Einführung in Self-Service Business Intelligence (SSBI)
  • Vorstellung Microsoft Power BI
  • Mein erstes Dashboard
    • Daten sammeln, bewerten, strukturieren und aufbereiten
    • Datenmodelle verstehen und erstellen
    • Kennzahlen strukturieren programmieren
    • Daten visualisieren + interaktiv erlebbar machen
  • Dashboards optimieren
    • Tipps & Tricks zur visuellen Strukturierung
    • Die richtige Darstellungsform auswählen
    • Interaktionen gezielt einsetzen
    • Automatische Datenaktualisierung
  • Alltägliche Probleme und ihre Lösung in Power BI
  • Was sonst noch wichtig ist bei Power BI

Das gesamte Seminar wird anhand verschiedener Beispiel-Datensätze durchgeführt.

Es besteht die Möglichkeit im Vorfeld mit dem Referenten in Kontakt zu treten, um eigene Praxisbeispiele in das Seminar zu integrieren. Eigene Datensätze werden selbstverständlich anonymisiert, sodass Rückschlüsse auf bspw. Produkt-, Kunden-, Lieferanten- oder Kostenstellen nicht möglich sind.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So.  09 -18 Uhr

Dieses Seminar ist nicht wählbar für Studierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik!!!

 

Dozent

Nicolas Wrozyna

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

29.01.2022 - 30.01.2022

ECTS

1

Prozessmanagement mit Process Mining Dr. Matthias Firzlaff
29.01.2022 0.5 Sonstiges
Lerninhalte

100 Prozent Kontrolle aller digital erfassten Prozessschritte, voll automatisiert! Process Mining
fördert die Informationen zutage, um Effizienz- und Effektivitätsteigerungen zur Kostensenkung
zu nutzen. Wissen was, wann, wer, wie im Betrieb besser machen kann!

1. Einleitung und Einführung in das Thema
2. Prozessmanagement und Process Mining
3. Begriffliche Einordnung
4. Möglichkeiten und Beschränkungen
5. Business Process Modeling and Notation (BPMN)
6. Event Log als Datenbasis
7. Process Mining-Tools
1. Überblick
2. Celonis Process Mining-Tool im Detail
8. Praktische Übungen
1. Auswertungsszenarien
2. Aufgaben
3. Vorstellung der Ergebnisse
4. Erstellung eines eigenen Event-Logs
5. Bewertung der Ergebnisse
9. Erweiterte Analysemöglichkeiten
1. Artifical Intelligence und Machine Learning
2. Action Engine by CELONIS
10. Zusammenfassung und Fazit

Vorbereitung: Anmeldung eines kostenlosen CELONIS-Accounts

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

Dozent

Dr. Matthias Firzlaff

Kategorie

Sonstiges

Zeitraum

29.01.2022 - 29.01.2022

ECTS

0.5

Beziehungsmanagement für die Generationen Y und Z Kevin Köppen
Lukas Schlotfeldt
Mert Önder Tamer
04.02.2022 1 Ethik/Soziales
Lerninhalte

WARUM Beziehungsmanagement?

Beziehungen sind essentiell im Leben eines jeden Menschen. Er ist getrieben, Gemeinschaften zu bilden. Beziehungsmanagement startet hier und heute: Es ist keine Technik, sondern eine Lebensphilosophie!

Das wissenschaftliche Fundament des Seminars bildet die Harvard-Studie zum Glücklichsein. Weiterhin dienen das Lebenswerk von Claude Grunitzkys (Harvard-Case-Study), ausgewählte Kommunikationsmodelle, Studienergebnisse und moderne Denkansätze als Basis der Lehre im Seminar.

Das Studium an der Nordakademie zielt für viele Studierende darauf ab, in ihrer beruflichen Laufbahn Führungsverantwortung zu übernehmen. Erfolgreiches Beziehungsmanagement ist eine Schlüsselkompetenz für moderne Führung in einem sich schnell wandelndem Arbeitsumfeld. Die Themen Wertschätzung, Respekt und Integrität sollen dabei großgeschrieben werden.

Das jeweilige Umfeld prägt den einzelnen Menschen und seine Entwicklung (Sozialisationstheorie). In diesem Seminar wird ein besonderer Fokus auf die Besonderheiten, Eigenarten und Hindernisse der jüngeren Generationen Y und Z gelegt.

Durch Verinnerlichung der Philosophie des Beziehungsmanagements werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Freude am alltäglichen Beziehungsmanagen zu empfinden. Das führt langfristig unweigerlich zu Vorteilen, Erfolg und mehr Freude auf dem eigenen Lebensweg.

 

WIE Beziehungen managen?

Die fälschliche Annahme, dass jeder Kontakt einen direkten Mehrwert haben muss, wird früh im Seminar diskutiert. Hierbei wird das Verständnis gestärkt, das Beziehungsmanagement mehr als Philosophie und weniger als lästige Tätigkeit zu sehen ist.

Als wesentlichen Erfolgsfaktor sehen wir den richtigen Umgang mit Vertrauen sowie die Wahrung der eigenen Authentizität und Glaubwürdigkeit durch die Schaffung von echten Mehrwerten. Aspekte wie der richtige Umgang mit digitalen Möglichkeiten (beispielsweise LinkedIn und Xing) werden beleuchtet.

 

WAS ist Beziehungsmanagement?

Beziehungsmanagement, wie wir es leben und in diesem Seminar vermitteln, befasst sich mit dem qualitativen Aufbau und der Pflege des eigenen Beziehungsnetzwerks.

Vor allem die jüngeren Generationen haben höhere Ansprüche an ihre Work-Life-Balance und erwarten oft eine klare Trennung zwischen Privatem und Beruflichem. Vor diesem Hintergrund wird auch die Frage erörtert, ob und inwiefern unsere Philosophie des Beziehungsmanagements diesem Umstand Rechnung tragen kann.

Es wird der Blick auf konkrete Möglichkeiten sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich gelenkt (zum Beispiel Alumni-Netzwerke wie der Nordakademiker e.V. und das dazugehörige Mentoring-Programm).

Die Differenzierung zwischen angeborenem Talent und weiterentwickelbaren Fähigkeiten wird im Kontext des Charismas genauer aufgearbeitet.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr  16:30 - 20:30 Uhr,  Sa 09:00 - 18.00 Uhr

 

Dozent

Kevin Köppen
Lukas Schlotfeldt
Mert Önder Tamer

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

04.02.2022 - 05.02.2022

ECTS

1

Rhetorik I Jan Friedrichs
04.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

In RHETORIK I trainiert Ihr alle wichtigen Aspekte rund ums wirkungsvolle Präsentieren. Ihr lernt Wirkung zu erzielen über

  • einen bewussten und stimmigen nonverbalen Ausdruck
  • eine passende Einstiegs- und eine zielgerichtete Abschlussphase der Präsentation
  • Betonung und Pausen
  • einen professionellen Umgang mit kritischen Rückfragen und anderen schwierigen Redesituationen (z.B. Ausfall Technik, Störungen im Publikum)
  • die bewusste Nutzung des Spannungsbogens innerhalb der Präsentation
  • den zielgerichteten Einsatz von Präsentationsmedien (Powerpoint, Metaplanwand und Flipchart)
  • Proxemik (Raumverhalten; Nähe bzw. Distanz des Präsentators zum Publikum)

RHETORIK I soll Eure Präsentations- und Ausdruckstalente weiter stärken und ausbauen und Euch fit machen für zukünftige Präsentationen in Euren Unternehmen und an der NORDAKADEMIE. Sollte das Seminar online stattfinden müssen, wird der Aspekt der Online-Präsentation noch einmal besonders berücksichtigt.

Weitere Inhalte:

 

  • Der professionelle Umgang mit Redepannen und Blackouts
  • Konstruktives Feedback geben und annehmen
  • Stärken und Verbesserungspotenziale Eurer eigenen Kurzpräsentation reflektieren (inkl. Videofeedback, wenn gewünscht)

Neben den inhaltlichen Aspekten nehmt Ihr außerdem mit:

 

  • viele neue Leute anderer Zenturien und Fachbereiche, die Ihr im Seminar kennen lernt
  • ein intensives und zugleich spaßiges Wochenende
  • und natürlich Eure Credit Points

Das Rotationsprinzip bringt viel Abwechslung: alle 60 Minuten ein anderer Themenschwerpunkt in einem anderen Raum mit einem anderen Trainer. Die Gruppen am Samstag und Sonntag haben maximal 10 Teilnehmer, sodass jeder Teilnehmer viel Raum zum Ausprobieren in einer guten Gruppengröße erhält.

Eure Dozenten an diesem Wochenende kommen von adventure learning (http://www.adventure-learning.de). Ein Team bestehend aus erfahrenen Kommunikationstrainern und engagierten Studenten der NORDAKADEMIE.

Weitere Infos zur Vorbereitung einer Kurzpräsentation zu einem Thema Eurer Wahl (5-7 min) erhaltet Ihr in einer separaten Email rechtzeitig vor dem Seminar.

 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9.15-20.15 Uhr; So. 9.15-15.30 Uhr

Online-Seminar

Dozent

Jan Friedrichs

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

04.02.2022 - 06.02.2022

ECTS

1

Online Marketing - Erfolgreich werben im Web Krischan Kuberzig
05.02.2022 1 Schlüsselqualifikation
Lerninhalte

Online Marketing ist schon seit langem fester Bestandteil des Marketing-Mix vieler Unternehmen. Doch die Vielfalt der Möglichkeiten im Internet zu werben ist groß und nicht jede Online Marketing-Maßnahme eignet sich für jedes Produkt oder jede Dienstleistung.

In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das Online Marketing und erfahren, welchen Einfluss das Internet auf Marketing und Vertrieb der Unternehmen hat. Sie lernen anhand von (positiv- und negativ)-Beispielen aus der Praxis verschiedene Formen und Abrechnungsmethoden des Online Marketings (z.B. Display Advertising, Performance Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Mobile Marketing, Social Media Marketing etc.) sowie deren Vor- und Nachteile kennen, bekommen hilfreiche Tipps und Tricks für die eigene Umsetzung an die Hand und erfahren, welche Fallstricke es zu beachten und welche Marktgegebenheiten es zu nutzen gilt.

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

30

Kommentar

Sa. + So. 9-18 Uhr

 

 

 

Dozent

Krischan Kuberzig

Kategorie

Schlüsselqualifikation

Zeitraum

05.02.2022 - 06.02.2022

ECTS

1

Verbessern Sie Ihre Unternehmenskultur Brigitte Hegemann
19.02.2022 0.5 Ethik/Soziales
Lerninhalte

In der Regel schätzt das Top-Management den Stand der Umsetzung der Firmenkultur deutlich positiver ein als die Mittelmanager und die Personaler. 2011 waren laut einer Kienbaum-Studie 59 Prozent der Top-Manager der Ansicht, dass eine gewünschte Kultur sehr gut oder gut gelebt wird, während nur etwas mehr als ein Drittel des mittleren Managements und des Personalbereichs dieser Meinung war. Nur sechs Prozent der befragten Manager sind davon überzeugt, dass alle im Unternehmen an einem Strang ziehen, 29 Prozent bejahen dies mit Einschränkungen und ein Viertel ist der Ansicht, dass die Mitarbeiter kein gemeinsames Ziel verfolgen.

Der Fokus in diesem Workshop liegt darin, wie Unternehmen stärker in Kulturarbeit investieren können, um auch zukünftig für Herausforderungen gerüstet zu sein.

Folgende Fragestellungen werden behandelt:

  • Wie schätzen Sie die Unternehmenskultur in Ihrer Firma ein?
  • Welche Maßnahmen halten Sie für geeignet, um unterschiedlicher Sichtweisen und Ziele besser zu integrieren?
  • Wie können Unternehmen besser aus Fehlern lernen?
  • Welche Maßnahmen können die geringe Veränderungsbereitschaft verbessern?

Für die Studie wurden die Antworten von 166 Führungskräften aus Geschäftsleitung, mittlerem Management und dem HR-Bereich ausgewertet. „Die Wahrnehmung des Top-Managements unterscheidet sich offenbar erheblich von der des mittleren Managements. Möglicherweise liegen hier Wunsch und Wirklichkeit auseinander. Um jedoch gemeinsam das Unternehmen erfolgreich zu gestalten, ist es künftig notwendig, intern zu einer gemeinsam getragenen Wahrnehmung der gelebten Kultur zu kommen und die Differenzen in Handlungen zu übersetzen“, sagt Matthias Meifert, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kienbaum.
 

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Workload

15

Kommentar

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Dozent

Brigitte Hegemann

Kategorie

Ethik/Soziales

Zeitraum

19.02.2022 - 19.02.2022

ECTS

0.5