Berufsbegleitend studieren: Master Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Die Betriebswirtschaftslehre, das Wirtschaftsingenieurwesen oder andere Tätigkeitsbereiche mit ökonomischen oder rechtlichen Anteilen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich zum Wirtschaftsjuristen zu qualifizieren. Für den Studiengang Master Wirtschaftsrecht (LL.M.) ist aktuell keine Anmeldung möglich.

Warum Wirtschaftsrecht studieren?


Wirtschaftsjuristen sind zunehmend gefragt. Absolventen dieses vielfältigen Studiengangs an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Recht können in Unternehmen, Banken, Versicherungen, Verbänden, Rechtsanwaltskanzleien oder Steuerberatungssozietäten tätig sein. Hier klären Sie rechtliche Fragen in wirtschaftlichen Zusammenhängen. Typische Einsatzgebiete der Wirtschaftsjuristen sind das Compliance Management sowie verantwortungsvolle Positionen in Rechts- und Personalabteilungen. Außerdem arbeiten Sie als Contract Manager oder Transaction Lawyer. Die Qualifikation als Wirtschaftsjurist bildet damit eine hervorragende Ausgangssituation für den nächsten Karriereschritt. Schließlich fordert der Arbeitsmarkt zunehmend übergreifende Weiterbildungsprofile aufgrund der steigenden Komplexität in der Arbeitswelt.

Darüber hinaus bietet die NORDAKADEMIE in Kooperation mit der Joachim Herz Stiftung ein Stipendium für Interessierte an, die über einen ersten akademischen Abschluss verfügen und in ihrem Alltag immer stärker mit Fragen aus dem Wirtschaftsrecht konfrontiert sind.

Weitere Informationen zum Stipendium Wirtschaftsrecht

Überblick

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) bietet eine interdisziplinäre Verknüpfung von Recht und Wirtschaft auf hohem Niveau. Engagierte Professoren und erfahrene Dozenten bilden die Teilnehmer zwei Jahre lang umfassend aus. Während des Studiums erlernen Sie, eine Vielzahl rechtlicher Problemstellungen in wirtschaftlichen Zusammenhängen zu erkennen sowie effektiv zu lösen.

Studiendauer

24 Monate berufsbegleitend (3 Studienabschnitte)

Studienbeginn

Nicht terminiert

Abschluss/Qualifikationen

Akkreditierung

Die NORDAKADEMIE ist systemakkreditiert durch die FIBAA. Der Studiengang wurde intern akkreditiert und hat das Siegel des Akkreditierungsrates für die Programmakkreditierung erhalten.

Besondere Programme

Für Bewerber, die sich aktuell in keinem Anstellungsverhältnis befinden, gibt es die Möglichkeit, sich über das Jobs for Master-Programm auf Stellenangebote zu bewerben, die ein berufsbegleitendes Studium mit einer Anstellung verbinden.

Prof. Dr. James Bruton

E-Mail schreiben

Prof. Dr. Walter Frenz

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Ivo Joswig

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Martin Pellens

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Tobias Schelinski

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Larissa Senuysal

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Sebastian Stütze

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

Dr. Maximilian Teichler

Professoren / Dozenten

E-Mail schreiben

In Kooperation mit der Joachim Herz Stiftung bietet die NORDAKADEMIE ein Stipendium für Interessierte an, die über einen ersten akademischen Abschluss verfügen und in ihrem Alltag immer stärker mit Fragen aus dem Wirtschaftsrecht konfrontiert sind.

Hintergrund

Das berufsbegleitende Stipendium mit Hochschulzertifikat bietet Ihnen einen ersten Einstieg in das Gebiet des Wirtschaftsrechts. Sie werden für Rechtsthemen sensibilisiert, die ihnen zusätzliche Karrierechancen eröffnen. Die angebotenen Module bestehen jeweils aus einer sechswöchigen Selbstlernphase, einer 2,5 tägigen Präsenzphase und einer zweistündigen Klausur. Bei erfolgreichem Bestehen der Klausur erhalten Sie jeweils 5 ECTS-Punkte (insgesamt sind damit 15 ECTS erreichbar), die an jeder Hochschule anerkannt werden.

Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Stipendium

Module und Termine

Eine Übersicht der zu belegenden Pflicht- und Wahlpflichtmodule sowie des Studienverlaufs im berufsbegleitenden Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) an der NORDAKADEMIE Graduate School Hamburg.

  • Studienverlauf: Selbststudium und Präsenzphasen aufeinander abgestimmt und im Wechsel
  • 12 Module/Präsenzphasen à 2,5 Tage in kleinen Gruppen im Dockland
  • Selbststudium vor jedem Modul, das durch Online-Lernplattform und die zur Verfügung gestellte Literatur unterstützt wird (Blended-Learning-Konzept)
  • Betreuung durch das Master-Office und praxiserfahrene Dozenten persönlich und online
  • Unterricht in deutscher Sprache
  • Praxisrelevante mit der Wirtschaft entwickelte Studieninhalte
  • Aktuelle Themen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts
  • Umfangreiches Wahlpflichtangebot
  • Teilnahmeoption an International Week (USA, China oder Russland)
  • Dreimonatiges, interdisziplinär angelegtes Praxisprojekt
  • Fünfmonatige Masterthesis

Die Studiengebühren betragen 9.900 Euro inkl. sämtlicher Studienmaterialien. Darin enthalten sind:  

  • alle Präsenzveranstaltungen
  • Lehrmaterialien (Lehrbücher, Skripte etc.)
  • Prüfungsgebühren
  • Online-Betreuung
  • Teilnahmemöglichkeit an den International Weeks (USA, China oder Russland) (Reise- und Unterbringungskosten vor Ort ausgenommen)

In der Regel sind die Kosten und Gebühren, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Masterstudium entstehen, steuerlich in voller Höhe abzugsfähig. Die Gebühren werden wahlweise entweder in einer Summe zu Studienbeginn oder in vier Raten à 2.475 Euro halbjährlich in Rechnung gestellt, wobei die erste Rate spätestens vier Wochen vor Studienbeginn fällig ist. Vier bis sechs Wochen vor Ihrer ersten Vorlesung erhalten Sie Zugang zu den ersten Studienmaterialien. Zu Beginn des Studiums erhalten Sie dann auch Ihren Studierendenausweis.

Sollte ein Abschluss in der Regelstudienzeit aufgrund der persönlichen oder beruflichen Situation nicht möglich sein, ist eine kostenlose Studienzeitverlängerung um einen Studienabschnitt (acht Monate) möglich.

Noch ein Tipp: Wenn Sie die Studiengebühren privater Hochschulen vergleichen, sollten Sie immer auf „versteckte“ Kosten (z. B. für Einschreibung, Prüfungen oder Studienzeitverlängerung) achten. Legen Anbieter die Gebühren nicht offen bzw. informieren hierüber erst nach Eintrag in eine Interessentenliste, fallen häufig überdurchschnittlich hohe Gebühren an.

Da die Masterstudiengänge an der NORDAKADEMIE Graduate School insgesamt 90 Kreditpunkte umfassen, müssen bei einem Bachelorabschluss mit 180 Kreditpunkten bis zum Studienabschluss noch 30 Kreditpunkte nachgeholt werden. Dies kann vor, während oder nach der Regelstudienzeit im Master erfolgen.

Fehlende Kreditpunkte können an der NORDAKADEMIE Graduate School erworben werden durch

  • bis zu zwei Hausarbeiten (jeweils 10 Kreditpunkte)
  • erfolgreiches Absolvieren von Weiterbildungsmodulen (jeweils 5 Kreditpunkte)
  • erfolgreiches Absolvieren eines Zertifikatskurses (jeweils 30 Kreditpunkte)

Zu den Weiterbildungsangeboten und Zertifikatskursen

Hausarbeiten

Die Themen für die Hausarbeiten werden durch den Studierenden vorgeschlagen und durch die Vorlage eines Exposés mit dem Prüfer abgestimmt. Hierfür bieten sich Themen an, für die Vorkenntnisse z. B. aus der beruflichen Praxis oder aus Weiterbildungsmodulen vorliegen. Mit einer Hausarbeit kann auch vor Beginn des eigentlichen Masterstudiums begonnen werden. Voraussetzung ist jedoch die Zulassung zum Masterstudium und die Bezahlung der ersten Studiengebühr. Nach Zahlungseingang erhalten Sie Ihre EDV-Zugangsdaten und können die Hausarbeit über das interne Campus-Informationssystem anmelden. Die Gebühr für die Hausarbeit beträgt pauschal 490 Euro. Diese ist mit der Bestätigung des Themas fällig.

Weiterbildungsmodule

Die Belegung der Weiterbildungsmodule ist ebenfalls nach Zulassung zum Masterstudium bzw. nach Zahlungseingang der ersten Studiengebühr möglich. Die Weiterbildungsmodule können – wie Hausarbeiten – auch vor Beginn des eigentlichen Masterstudiums absolviert werden. Die Gebühr beträgt 490 Euro pro Modul (Sonderpreis für immatrikulierte Masterstudierende, sonst 790 Euro pro Modul). Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Erweitern Sie Ihr fachliches Profil und Ihre interkulturelle Kompetenz und ergänzen Sie die Pflichtveranstaltungen des Masterprogramms der NORDAKADEMIE mit einer Exkursion nach China, Russland oder in die USA!

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie alle Satzungen und Prüfungsordnungen der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft:

Die NORDAKADEMIE Satzungen im Überblick

Sie haben noch Fragen zu den begrufsbegleitenden Studien- und Weiterbildungsprogrammen?

Berufsbegleitend studieren: zur Übersicht der häufig gestellten Fragen